Joscha Thieringer
Autor:
Joscha Thieringer

„Alle Mitarbeiter sind in Gedanken bei der Familie“

Joan Rojas Mas verstorben: Buff trauert um Firmengründer

Joan Rojas Mas ist tot. Der Buff-Firmengründer erlag am 7. Januar 2018 einem Krebsleiden. Die 275 Mitarbeiter des spanischen Unternehmens trauern mit seiner Familie. Joan Rojas entwickelte in den neunziger Jahren nahtlose Kopfbekleidung, die auf der ganzen Welt verkauft und geschätzt wird. Er wurde 71 Jahre alt.

Todesanzeige von Buff-Gründer Joan Rojas
Joan Rojas war leidenschaftlicher Motorradfahrer.

„In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Firmengründer Joan Rojas Mas“, teilt Buff mit. „Wir behalten Joan als liebevollen Vater, Großvater und Bruder sowie guten Freund, Erfinder und leidenschaftlichen Motorradfahrer in Erinnerung.“

Joan Rojas gilt als Erfinder der nahtlosen Kopfbekleidung. Auf einer Motorradtour durch Nordspanien im Jahr 1991 kam dem leidenschaftlichen Biker die Idee, als ihm der Wind unangenehm um den Hals blies.

Als seine Experimente mit Textilien aus Mikrofaser erfolgreich waren, gründete er in seiner Geburtsstadt Igualada, in der Nähe von Barcelona, das Unternehmen Original Buff. Seit 1992 entwickelt das Unternehmen multifunktionelle Kopfbekleidung und bezeichnet sich selbst als weltweiten Marktführer.



Joan Rojas im Kreise der Familie beigesetzt

„In den letzten Jahren widmete er sich zunehmend seiner Familie und Freunden, aber auch den Motorrädern und seinem geliebten Kräutergarten – ohne jedoch den Fokus auf sein Unternehmen zu verlieren“, teilt Buff mit.

Am 7. Januar verlor Joan Rojas, Vater von sieben Kindern und Großvater von acht Enkeln, den Kampf gegen den Krebs. Am Dienstag wurde Joan Rojas in Caldes de Montbui, westlich von Barcelona, im Kreis seiner Familie und Freunde beigesetzt.

Joscha Thieringer
Autor:
Joscha Thieringer




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare