Autor:
Martin Jahns

Berlin Marathon mit Kenenisa Bekele

Marathon: Die Saison-Highlights für Profis und Hobby-Läufer

Nachdem im Jahr 2020 viele Marathons wegen Corona abgesagt wurden oder nur virtuell stattfinden konnten, ist die Marathon-Saison 2021 auch im Spätsommer und Herbst noch voller Highlights. Wir zeigen die wichtigsten Termine.

Eliud Kipchoge holte sich in diesem Jahr den Marathon-Olympiasieg.

Nachdem im Jahr 2020 die renommierten Marathons in New York, Berlin, Paris, Frankfurt oder Boston abgesagt werden mussten, kommen Läufer*innen in diesem Jahr endlich wieder auf ihre Kosten. 

Die Marathons der Frauen und Männer bei den Olympischen Spielen in Japan waren gewissermaßen der Startschuss für die Saison. Denn ab September sind die Wochenenden vollgepackt mit Laufevents, darunter noch sechs World Marathon Majors. Hier findet ihr die wichtigsten Infos zu den "großen 6" und Termine für weitere wichtige Marathons.

 

26. September: Berlin Marathon

Der Berlin Marathon ist der "High-Speed-Marathon" der Saison. Hier purzeln die offiziellen Weltrekorde: Schon elf Mal wurde in der deutschen Hauptstadt ein neuer Männer-Weltrekord aufgestellt. Die letzten sieben Verbesserungen der Bestzeit gelangen allesamt in Berlin. Grund ist die flache Strecke mit wenigen Höhenmetern sowie die in der Regel angenehmen Wetterbedingungen. 2021 mit am Start ist auch der Titelverteidiger und dreimalige Olympiasieger Kenenisa Bekele aus Äthiopien.

  • Erstaustragung: 1974
  • Streckenrekord Männer: 2:01:39 Stunden (Eliud Kipchoge, 2018, Weltrekord)
  • Streckenrekord Frauen: 2:18:11 (Gladys Cherono, 2018)
  • Titelverteidiger Männer: Kenenisa Bekele (2019)
  • Titelverteidigerin Frauen: Ashete Bekere (2019)

3. Oktober: London Marathon

Neben Tokio war der London Marathon 2020 der einzige ausgetragene Lauf der "World Marathon Major"-Serie. Während im Vorjahr ein reiner Profilauf veranstaltet wurde, dürfen 2021 auch Hobby-Läufer*innen wieder an den Start gehen. Mit dabei sind außerdem die Vorjahres-Champions Shura Kitata aus Äthiopien und Brigid Kosgei (Kenia).

  • Erstaustragung: 1982
  • Streckenrekord Männer: 2:02:37 Stunden (Eliud Kipchoge, 2019)
  • Streckenrekord Frauen: 2:15:25 (Paula Radcliffe, 2003)
  • Titelverteidiger Männer: Shura Kitata
  • Titelverteidigerin Frauen: Brigid Kosgei

10. Oktober: Chicago Marathon

Bis zu 35.000 Läuferinnen und Läufer werden bei der diesjährigen 43. Auflage des Chicago Marathon erwartet, nachdem das Event im vergangenen Jahr abgesagt werden musste.

  • Erstaustragung: 1905
  • Streckenrekord Männer: 2:03:45 Stunden (Dennis Kimetto, 2013)
  • Streckenrekord Frauen: 2:14:04 (Brigid Kosgei, 2019)
  • Titelverteidiger Männer: Lawrence Cherono (2019)
  • Titelverteidigerin Frauen: Brigid Kosgei (2019)

11. Oktober: Boston Marathon

Traditionell steigt der Boston Marathon am Patriots' Day, dem dritten Montag im April. Doch aufgrund der Pandemielage wurde die diesjährige Ausgabe in den Oktober verlegt. Bis zu 20.000 Starter*innen dürfen dieses Jahr beim ältesten jährlich ausgetragenen Marathon der Welt teilnehmen.

  • Erstaustragung: 1897
  • Streckenrekord Männer: 2:03:02 Stunden (Geoffrey Mutai, 2011)
  • Streckenrekord Frauen: 2:19:59 (Buzunesh Deba, 2014)
  • Titelverteidiger Männer: Lawrence Cherono (2019)
  • Titelverteidigerin Frauen: Worknesh Degefa (2019)

17. Oktober: Tokyo Marathon

Der jüngste der sechs World Marathon Majors findet angesichts der Corona-Situation in Japan erneut unter strikten Einschränkungen statt. Nachdem 2020 nur Profis teilnehmen durften, ist das Starterfeld für 2021 auf in Japan gemeldete Personen beschränkt. Die Einreise aus dem Ausland für den Marathon ist nicht möglich.

  • Erstaustragung: 2007
  • Streckenrekord Männer: 2:03:58 Stunden (Wilson Kipsang, 2017)
  • Streckenrekord Frauen: 2:17:45 (Lonah Chemtai Salpeter, 2020)
  • Titelverteidiger Männer: Birhanu Legese
  • Titelverteidigerin Frauen: Lonah Chemtai Salpeter

7. November: New York City Marathon

Nach einjähriger Auszeit ist der traditionelle Abschluss der Major-Marathon-Saison zurück: Der New York City Marathon gilt als der größte Marathon der Welt. Bei der letzten Austragung 2019 kamen unglaubliche 53.627 Starter*innen ins Ziel.

  • Erstaustragung: 1970
  • Streckenrekord Männer: 2:05:05 Stunden (Geoffrey Mutai, 2011)
  • Streckenrekord Frauen: 2:22:31 (Msrgaret Okayo, 2003)
  • Titelverteidiger Männer: Geoffrey Kamworor (2019)
  • Titelverteidigerin Frauen: Joyciline Jepkosgei (2019)

Weitere Marathon-Termine 2021:

September

  • 12.9. Hamburg
  • 12.9. Wien
  • 19.9. Sydney
  • 19.9. Rom

Oktober

  • 17.10. Amsterdam
  • 17.10. Paris
  • 24.10. Hong Kong
  • 24.10. Rotterdam
  • 24.10. Venedig
  • 31.10. Frankfurt

November

  • 7.11. Los Angeles

Dezember

  • 5.12. Fukuoka
  • 5.12. Valencia
  • 12.12. Honolulu
Artikel teilen
Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels