ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Fecht-Olympiasiegerin Heidemann soll 1. FC Köln international voranbringen

1. FC Köln: Britta Heidemann wird Mitglied des Aufsichtsrats

Britta Heidemann (34) wird Mitglied des Aufsichtsrat des 1. FC Köln und folgt damit im Gremium auf Jürgen Meisch, der sein Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. 

Ein neues Gesicht im Aufsichtsrat des 1. FC Köln: Britta Heidemann.
Ein neues Gesicht im Aufsichtsrat des 1. FC Köln: Britta Heidemann.

Die professionelle Degenfechterin Heidemann stammt selbst aus der Domstadt: "Ich bin in unmittelbarer Nachbarschaft und Hörweite des Rheinenergiestadions aufgewachsen. Als kölsches Mädchen weiß ich, dass dieser Verein für die Menschen der Sportstadt Köln von immenser Bedeutung ist", sagte Heidemann auf der Hauptversammlung des Vereins. 



Zu ihren größten Erfolgen gehören der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking sowie der Weltmeistertitel 2007 in St. Petersburg. Neben ihrer Karriere als Leistungssportlerin hat Heidemann Regionalwissenschaften in China studiert und arbeitet als Unternehmensberaterin. 

„Wir sind sehr froh, mit Britta Heidemann eine Weltklassesportlerin und Sympathieträgerin als neues Aufsichtsratsmitglied für den FC gewonnen zu haben, die uns mit ihrer Auslandserfahrung und ihrem beruflichen Hintergrund bereichern wird“, sagt FC-Präsident Werner Spinner.

Neben Britta Heidemann gehören dem Aufsichtsrat des 1. FC Köln Lionel Souque (Vorsitzender), Philipp Koecke (stellvertretender Vorsitzender), Peter Norbert Albrecht, Jörg Heyer und Joern Stobbe an.


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Themen dieses Artikels


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare