Autor:
Martin Jahns

Gutes Wetter heizt Handel in Deutschland an

Fahrräder und E-Bikes: Verkauf steigt auch im ersten Halbjahr 2018

Fahrräder und E-Bikes sind weiter heiß begehrt. Im ersten Halbjahr 2018 ist der Absatz rapide angestiegen. Auch, weil das Wetter dem Handel in die Hände spielte.

Der Absatz von Fahrrädern und E-Bikes steigt weiter.
Der Absatz von Fahrrädern und E-Bikes steigt weiter.

Der Absatz von Fahrrädern und E-Bikes in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um 6 Prozent auf 2,8 Millionen Stück gestiegen. 670.000 davon entfallen auf E-Bikes. Das teilte der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) mit.

Auch die Produktion von Fahrrädern und E-Bikes stieg von Januar bis Juni 2018 mit 1,33 Millionen produzierten Einheiten um 1,9 Prozent an.

Bis zum Ende des Jahres geht der ZIV von 850.000 verkauften E-Bikes aus. Das wäre ein Plus von knapp 18 Prozent.

Trockenes Halbjahr heizt Verkauf an

Als Hauptgrund nannte der ZIV den trockenen Frühling und Sommer.

Laut statistischen Bundesamt machten E-Bikes im ersten Halbjahr 2018 bereits 25 Prozent aller deutschen Bike-Importe aus. Bei den Exporten beträgt deren Anteil sogar 34 Prozent.

Autor:
Martin Jahns
Kommentare




Bike
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Bike-Welt lesen Sie hier.