ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Outdoor-Marke will „Berge versetzen“

„Move Mountains“: The North Face startet Kampagne für Frauen

Mit einer weltweiten Kampagne will The North Face Frauen im Sportbusiness stärken und die Wahrnehmung auf sie lenken – auch unternehmerisch. Für „Move Mountains“ stehen die Extremsportlerinnen Hilaree Nelson, Ashima Shiraishi, Margo Hayes und Fernanda Maciel.

Ultraläuferin Fernanda Maciel, ein Gesicht der Kampagne.
Ultraläuferin Fernanda Maciel, ein Gesicht der Kampagne.

Erstmals richtet sich The North Face ausschließlich an Frauen. Unter dem Titel „Move Mountains“ teilt die Outdoor-Marke in den nächsten Monaten weltweit Geschichten abenteuerlustiger und mutiger Entdeckerinnen. Der Grundgedanke liegt darin, den Geschichten von Frauen im Sport eine größere Plattform zu bieten, um so die nächste Generation zu aktivieren. Auch unternehmerisch geht The North Face diesen Weg: So sollen neben einer groß angelegten Social-Media-Kampagne in den nächsten Monaten in den USA zwei frauenspezifische Läden eröffnen.

Mit ihren Gesichtern und in einer Reihe von Kurzfilmen stehen außerdem die Alpinistin Hilaree Nelson, die beiden Kletter-Ausnahmetalente Ashima Shiraishi und Margo Hayes oder die Ultraläuferin Fernanda Maciel für die Kampagne. Das Unternehmen erweitert sein Produktangebot für Frauen, beginnend mit Hosen, die die Marke durch Kompression, Core Support und Vision Science neu designt. Neue Styles und Schnitte sind verfügbar.

In den sozialen Medien sammelt die Firma beeindruckende Porträts

Seit Jahrzehnten haben wir Frauen in unserem Athleten-Team, die Erstbesteigungen geschafft und 100-Kilometer-Läufe gewonnen haben. Wer, wenn nicht wir, weiß also, dass es so viele Frauen gibt, die jeden Tag herausragende und inspirierende Dinge meistern", sagt Tom Herbst, Global Vice President of Marketing bei The North Face.

Mit dem Hashtag #SheMovesMountains will The North Face zusätzlich in den sozialen Medien eine Möglichkeit schaffen, auch andere Geschichten von beeindruckenden Frauen zu teilen. Die Geschichten werden dann gesammelt und im Sommer in New York und London auf Ausstellungen in den Läden der Outdoor-Marke der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Gemeinsam mit 1600 Frauen sucht The North Face Outdoor-Abenteuer

Zudem arbeitet The North Face in Großbritannien gemeinsam mit 1600 jungen Frauen aus einem urbanen Umfeld Lösungen heraus, um ihnen Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer in der Natur zu ermöglichen.

In der Münchner Eventlocation Isarpost hat das Unternehmen seine Kampagne in Deutschland vor 150 Gästen vorgestellt. Unter anderem trat die frühere Paralympics-Siegerin und Behindertenbeauftragte der Bundesregierung seit 2014 Verena Bentele als Rednerin auf.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.