Ole Zimmer
Autor:
Ole Zimmer

Gas geben mit dem eigenen Start-up

9 Expertentipps für den Durchbruch mit deinem Start-up

Gas geben mit dem eigenen Start-up, die Branche mit neuen Ideen und Ansätzen aufmischen? Die Gründerszene ist ein wichtiger Teil des Sportbusiness und stößt immer wieder entscheidende Entwicklungen an. Die besten Newcomer präsentieren sich jedes Jahr bei ISPO Brandnew. Wie wichtig der Preis ist, zeigen die einstigen Preisträger, die heute den Markt prägen – darunter Companys wie GoPro, Evoc, Naish Kites, Maloja, Nixon oder On.

9 Expertentipps für den Erfolg mit dem eigenen Start-up.

Ihr seid selber mit guten Ideen am Start und wollt den nächsten großen Schritt gehen? Wir haben bei einigen Finalisten von 2020 und bei der internationalen Fachjury nach dem Geheimnis des Erfolgs gefragt. Hier sind 9 Tipps für euren Weg nach vorn.

Lass dich nicht ablenken!

Es gibt heute so viele Möglichkeiten und so unterschiedliche Felder, auf denen du aktiv sein kannst – da ist es oft schwierig, den Fokus zu behalten. Eine gute Idee ist nur der Anfang, danach kommt die zähe Detailarbeit.

- Luise Wunner, SensuSport, Brandnew Jury & ISPO Brandnew Winner 2020

Kenne deine Zielgruppe!

Sprich von Anfang an mit deinen Kunden. Partnerfirmen, Berater, Hersteller und nicht zuletzt ihr, die Designer selbst, haben oft andere Vorstellungen. Letztendlich sind es aber die Inputs der Kunden, die den richtigen Weg zeigen.

- Lukas Angst, Gründer Keego, ISPO Brandnew Winner 2020

Spiele auf deinem Homeground

Entscheidend für ein Sport-Startup ist es, das Spiel wirklich gut zu verstehen und zu wissen, welche Details den Unterschied ausmachen. Ohne den Sport wirklich zu kennen oder ihn selbst zu praktizieren, ist es unwahrscheinlich, dass man die wirkungsvollste Innovation in dieser Branche schafft.

- Alexander Hjertström, Gründer Airinum, ISPO Brandnew Winner 2020

Nutze dein Produkt, wann immer es geht

Um es zu verkaufen geht nichts über echte Liebe zu deinem Produkt. Und denk daran: Alle reden immer über technische Details und neue Technologie. Mindestens genauso wichtig aber ist die Geschichte dahinter. Was hilft dabei, mit deinem Produkt den Menschen zu erreichen? Geschichten über Menschen sind wichtiger als kleine materielle Innovationen oder ein paar Gramm Gewichtsreduktion.

- Weldon Kennedy, Enda, ISPO Brandnew Winner 2020

Du musst dich unterscheiden

Was macht dich oder dein Produkt wirklich besonders? Hier musst du ehrlich mit dir selbst sein. Wenn zehn andere Marken mit dem gleichen Schlüsselwort werben, solltest du nicht Nummer elf werden – auch nicht, wenn die Mitbewerber das in deinen Augen gar nicht richtig machen. Es geht um die einzigartigen Eigenschaften deines Produkts, nicht um irgendwelche Checklisten, die man abhaken muss.

- Andreas Szcekalla, YKK, Brandnew Jury

Verlass dich nicht allein auf Events, Messen und Preise

Sei vor Ort sichtbar. Sorge aber vor allem dafür, dass du auch von den richtigen Leuten wahrgenommen wirst. Kontaktiere gezielt Journalisten, potenzielle Partner und Wiederverkäufer, so ergänzt du die Inbound-Leads auf der Veranstaltung um wichtige Zielkontakte.

- Fergie Miller, Floa Sports, ISPO Brandnew Winner 2020

Vernetzt euch!

Auf dem Weg zum fertigen Produkt stoßt ihr bei fast jedem Schritt auf neue Probleme, von der ersten Idee über die Entwicklung, das Design und den Prototypenbau bis zur Vermarktung. Allein ist das kaum zu schaffen. Das Gute: Für alle Probleme gibt es Plattformen und Experten, die eine Lösung haben. Und gerade die Digitalisierung eröffnet euch weltweit Möglichkeiten und Kontakte.

- Toby Deckert, Shred Rack, Brandnew Jury & ISPO Brandnew Winner 2020

Investoren mit Bedacht wählen!

Wähle deinen Investor aus, als würdet ihr eine Ehe schließen, schließlich bleibt ihr lange und intensiv zusammen. Beim Wachstum und bei der Finanzierung müsst ihr genauso umsichtig zu sein wie bei der Produktentwicklung. Dazu gehört, sich selbst die richtigen Fragen zu stellen – und sie ehrlich zu beantworten. Es geht um eure Werte und Visionen. Und um Erwartungen – was soll der Investor mitbringen, wie soll er sich einbringen und wie intensiv sollte der Austausch sein? Und natürlich geht es auch um Ängste. Viele Gründer scheuen davor zurück, externe Geldgeber ins Unternehmen zu holen. Wenn du dich nicht wirklich gut fühlst, finde heraus, woran das liegt. Ziel ist es, das am Ende beide Partner profitieren. Das ist Arbeit.

- Svenja Lassen, Primecrowd, Brandnew Jury

Sei immer skeptisch gegenüber Ratschlägen.

Wenn dein Gesprächspartner genau wüsste, wie das, was du machst, funktioniert – dann hätte er es wahrscheinlich selber schon gemacht. Also hör zu, nimm das Feedback an, lerne – und geh dann deinen eigenen Weg.

- Navalayo Osembo, Gründerin Enda, ISPO Brandnew Winner 2020

Artikel teilen
Ole Zimmer
Autor:
Ole Zimmer
Kommentare


Themen dieses Artikels