Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith

Effizienz & Vielseitigkeit bestimmen die Textilien im Frühling/Sommer 2020

Sportbekleidung: Wie Textilien dank Millenials funktionaler und hübscher werden

Dank Social Media hat der Endverbraucher einen so großen Einfluss wie nie auf Design und Funktionalität von Sportbekleidung. Kein Wunder, dass die Textiltrends für Frühling und Sommer 2020 maßgeblich von den Millenials bestimmt werden.

De Rashguards der Zukunft sind eine Fusion aus Funktionalität und Design.
De Rashguards der Zukunft sind eine Fusion aus Funktionalität und Design.

Millennials erwarten einen Mehrwert beim Bekleidungskauf

Millennials sind die nach Erfahrung suchende Generation, Social-Media und Sport gehört zu ihrem Lifestyle. Das hat großen Einfluss auf die Textilbranche. Denn in Sachen Design ist die Zielgruppe durch ihre Präsenz in den sozialen Medien top informiert.

Diese stets verbundene Generation ist anspruchsvoll und hat wenig Zeit. Ein Kaufgrund ist daher Mehrwert. Was können Marken bieten, um sie und damit ihr verfügbares Einkommen zu ködern? Mit seinem auf dem Internet begründeten Lifestyle ist der Millennial anspruchsvoll und unglaublich gut informiert. Er recherchiert im Voraus, ob Marken nachhaltig sind und schaut außerdem welche zusätzlichen Vorteile er vom Endprodukt hat.

Millenials erwarten von Textilien Flexibilität und Effizienz.
Millenials erwarten von Textilien Flexibilität und Effizienz.

Multifunktionstextilien und Textildesigns

Übergangskleidung ist ein wichtiger Faktor beim Einkauf im Einzelhandel, da es nicht nur hinsichtlich der Textilzusammensetzung, sondern auch in Bezug auf das Textildesign einen neuen Sinn für Multifunktionalität gibt. Im Frühling/Sommer 2020 wird die Sportbekleidung einen großen Aufschwung erleben, Grenzen überschreiten und zwei- oder mehrfache Gebrauchsmöglichkeiten für unterschiedliche Angelegenheiten bieten. Der reibungsloser Übergang für Qualitätsprodukte wird viel effizienter genutzt.

So kann Bekleidung, die am Strand und für Wassersportarten erforderlich ist, leicht für die Streetwearnutzung umfunktioniert werden. Die führende Denim-Weberei ISKO arbeitete kürzlich mit O’Neill zusammen, um die ersten Denim-Boardshorts auf den Markt zu bringen. Ein multifunktionales Produkt in Bezug auf die Leistung innerhalb der Denimzusammensetzung und des Gewebe-Finishs sorgt für leichtes Gewicht, Schnelltrocknung, Hydrophobie und dafür, dass man auf dem Surfbrett genauso gut aussieht wie auf dem Gehweg.

Rashguards, insbesondere für Frauen, setzen im Frühling/Sommer 2020 verstärkt auf Stilbewusstsein, ohne die hohe Leistung insbesondere in Bezug auf den Basisfaserschutz zu vernachlässigen.

UV-Schutz, Schnelltrocknung und Soft-Touch-Funktion sind charakteristisch für recyceltes Nylon und Polyester. Dies ist ein Bereich, in dem der Konsument von heute die Wichtigkeit des Recyclings versteht. Die Leistungsfaktoren, die für den ursprüngliche Endverbrauch erforderlich sind, passen zur aktiven Lebensweise, holen mehr und mehr aus unseren Kleidungsstücken heraus und verlängern deren Lebensdauer.



Nachhaltige Geschichten & aktive Lebensweise

Keine andere Generation war so in Umweltthemen eingebunden und an ihnen interessiert. Aus diesem Grund müssen Marken sicherstellen, dass sie die besten nachhaltigen Lösungen nutzen, wenn sie Stoffe und Trims beziehen. Der Schlüssel sind recycelte und konventionelle Garne, die zu einer umweltfreundlicheren Verarbeitung beitragen. Zusätzlich muss Leistung mitgeliefert werden. Hauptaugenmerk wird im Frühling/Sommer 2020 auf UV-Schutz, Cool Touch, Feuchtigkeitsmanagement, Anti-Geruch, schnelles Trocknen und leichtes Gewicht gelegt. Rundstrickwaren und Kettengewirke zeigen sich in dieser aktiven Lebensrichtung gewebt und superleicht und bieten multifunktionale Elemente, die für den heutigen aktiven Lifestyle erforderlich sind.

Zwei entscheidende, recycelte Synthetikfasern passen perfekt in den Strand- und Wassersportbereich. Econyl, recyceltes Nylon, wird aus alten Fischernetzen gewonnen, während Seaqual Recycling-Polyester ist, das aus vom Meeresgrund stammendem Plastikmüll hergestellt wird. Die Tatsache, dass er Produkte trägt, die dabei helfen das Meer zu säubern sind definitiv ein Plus. Für die Marke ist das jedoch nicht genug. Wir müssen sie noch weiter pushen indem wir ein höheres Diversity-Level für den Endverbrauch von Kleidungsstücken anbieten. Boardshorts auf der Strandpromenade, Rashguards, die auf dem Surfbrett genauso gut aussehen wie in Kombination mit Jeans auf der Party am Abend.

Ob im Wasser oder in der Stadt: Beach to Street verspricht eine Symbiose aus Funktionalität und Style.
Ob im Wasser oder in der Stadt: Beach to Street verspricht eine Symbiose aus Funktionalität und Style.

Surfbekleidung, aber auch multifunktionale Badekleidung entwickelt sich. Wendbare und doppelt gestrickte, vom Neopren inspirierte Fasern, sind perfekt, um in Badeanzügen und Tankinis verarbeitet zu werden und können so ins Lifestyleangebot übergehen, das Camisole-Tops und Bodys umfasst.

Fashion und Funktionalität

Diese Effizienzbewegung hat ihren Ursprung in dem Erfolg von Athleisure. Der Trend brachte Gymnastik- und Yogaleggings auf die Straßen. ISPO Textrends rief vor drei Jahren die neue Kategorie Street Sport ins Leben, um l diese Crossover-Tendenz hervorzuheben. Versehen mit zahlreichen Leistungseigenschaften haben Stoffe im Streetsport-Sektor ein höheres Styleniveau und erfüllen alle Anforderungen in den Bereichen Fashion und Funktionalität.

Ein weiterer, sich entwickelnder Sektor ist „Gym-to-Swim“, der leistungsstarke Sport-BHs und -hosen bietet, die im Fitnessstudio standardmäßig mit einem Feuchtigkeitsmanagement, Anti-Geruchs-Funktion, schneller Trocknungszeit und Core Stability ausgestattet sind. Marken, die aus den Textilfabriken beziehen, wechseln vom gewöhnlichen Elasthan zu extrem chlorresistenter Qualität. So können hübsche Sport-BHs und -hosen länger in chlorhaltigen Pools bei der Aquafitness und beim Schwimmen genutzt werden. Anstatt zwei Sportausrüstungen kaufen zu müssen, werden beide Sportarten in einem Kleidungsstück vereint.

Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith
Kommentare


Themen dieses Artikels