Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith

Umweltschutz: Prävention ist die beste Lösung

Nachhaltigkeit: Neue Polartec-Textilie beugt Mikrofaser-Verschmutzung vor

Wenn der Verbraucher im Fernsehen Grafiken sieht, die zeigen, wie Mikrofasern in unsere Nahrungskette gelangen, grenzt das oft an Katastrophenalarm. Für Nachrichtensender ist es ein Leichtes aufzuzeigen, wie Mikrofasern aus Kleidern im Meer und letztlich in den Fischen enden, die wir essen. Klar ist: Die Textilindustrie ist nicht die einzige Industrie, die für Verschmutzung durch Mikrofasern sorgt, aber sie ist ein einfach zu identifizierender Schuldiger. Dass die Verschmutzung durch Mikrofasern ein Problem ist, steht jedenfalls fest. Das wiederum treibt neue bahnbrechende Prozesse und Innovationen zur Lösung des Problems an. Ganz vorne mit dabei: Polartec.

Polartecs Power Air verhindert die Verschmutzung durch Mikrofasern, indem es den Faserabwurf reduziert.

Bereits 2017 berichtete ISPO.com über das Problem der Mikrofaserbelastung und deren Hauptursachen. Alle Arten von Fasern, ob natürlich oder synthetisch, lösen sich in kleinen Mengen bei der Haushaltswäsche ab, und diejenigen, die den engmaschigen Filtern und Wasseranlagen entgehen, landen im Meer. Der Vorteil von Cellulosefasern ist, dass sie biologisch abbaubar sind, ganz im Gegensatz zu synthetischen Fasern - egal ob sie von gebrauchtem Plastik oder Treibgut kommen. 

Polartec führt Polaretec Power Air ein - fünf Mal weniger Verlust

Die einzige Möglichkeit, die Verschmutzung durch Mikrofasern zu bekämpfen, ist Prävention, und deshalb hat Polartec die Initiative ergriffen. Polartec Power Air ist die erste Gewebetechnologie, die entwickelt wurde, um den Faserabwurf zu reduzieren. Durch die Verkapselung von Loftfasern in einer mehrschichtigen, kontinuierlichen Garngewebekonstruktion bietet diese revolutionäre neue Textilie eine verbesserte thermische Effizienz, die nachweislich für fünfmal weniger Faserabwurf sorgt als andere Premium-Mittelschichtgeweben.

Polartec Power Air Gewebe ist auf der einen Seite glatt und hat auf der anderen Seite einen Luftpolsterfolien-Effekt.

Nutzung der Effizienz von gekapselter Luft

Eine Isolierung, die die Körpertemperatur effektiv reguliert, wird traditionell durch luftige oder mehrlagige Maschenstrukturen erreicht, die warme Luft führen. Obwohl Polartec führend bei der Herstellung robuster Materialien ist, stellte das Unternehmen fest, dass jede freiliegende Faser durch normalen Verschleiß zur Ablösung neigt. Der Polartec Power Air Konstruktionsprozess mildert dies, indem er die isolierenden gestrickten Fasern innerhalb des Strickprozesses umschließt.

Indem wir die Effizienz der eingekapselten Luft zum Schutz von Loft-Fasern nutzen, kann Polartec Power Air die Leistung von Geweben über ihre Lebensdauer in Bezug auf Vielseitigkeit, Komfort und Nachhaltigkeit drastisch verbessern, sagt Gary Smith, CEO von Polartec. Wir beginnen erst jetzt, das Potenzial für diese neue Art der Gewebekonstruktion zu erkennen.


Sportbusiness
Synthetische Fasern wie Polyester, Viskose und Spandex machen 65% der weltweiten Stoffproduktion aus und sind Hauptbestandteile in der Sportbekleidung. Fitness- und Athleisuretrends wachsen stark. Sportbekleidungsunternehmen können die Nachfrage durch Recycling decken.

Test: Fühlt sich wie Luftpolsterfolie an

Die erste Version des neuen Gewebes verfügt über eine innerliche Gitterstruktur auf der einen Seite, die Luftpolsterfolie“ nicht unähnlich ist und die gleichzeitig die Luft hält und die Atmungsaktivität erhöht. Die andere Seite wiederum weist eine glatte, robuste Außenfläche auf, die Pilling standhält und den Widerstand minimiert. Der getestete Frauen Houdini Hoody fühlt sich wirklich wie Luftpolsterfolie an, ist leicht, schützt und hält warm. 

Ein wegweisender Problemlöser

Polartec hat sich nie gescheut, schwierige, unlösbare Probleme anzugehen, sagt Mike Rose, Polartec VP of Product Development. Power Air hat das Potenzial, unsere bedeutendste Entwicklung zu werden seit unserer Pionierarbeit zum Prozess, Strickgewebe aus gebrauchten Kunststoffflaschen herzustellen“.

Eine Aussage, die Polartec durchaus gerecht wird, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen seit der Einführung seines recycelten technischen Fleece im Jahr 1993, bis heute eine Milliarde Plastikflaschen recycelt haben.

Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith
Kommentare




Textilien
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt der Textilien lesen Sie hier.