Autor:
Lars Becker

WM 2018: Adidas-Pressechef über die Fußballschuhe der deutschen Nationalspieler

Schuhe der WM-Stars sind maßgeschneidert und nagelneu

Adidas ist nicht nur der Ausrüster des deutschen Nationalteams für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, sondern versorgt auch viele Stars wie Thomas Müller oder Mesut Özil mit Schuhen. Adidas-Pressesprecher Oliver Brüggen verrät bei ISPO.com, ob die Schuhe zu kaufen sind, was an ihnen neu ist und was die Marke von der WM erwartet.

An der Seite der Nationalspieler: Oliver Brüggen (r.), PR-Chef von adidas, hier mit Mesut Özil, damals noch in Madrid.
An der Seite der Nationalspieler: Oliver Brüggen (r.), Pressechef von Adidas, hier mit Mesut Özil, damals noch in Madrid.

In der Reihe „Drei Fragen an“ erklärt Adidas-Pressechef Oliver Brüggen auch, ob jeder Fußballfan sich die Schuhe von Müller & Co. kaufen kann.

ISPO.com: Spielen die Nationalspieler in maßgeschneiderten Adidas-Modellen, Premium-Modellen oder Serienmodellen und kann auch der Normalverbraucher die gleichen Schuhe kaufen?
Oliver Brüggen: Die Adidas-Vertragsspieler laufen in der Top-Version der Schuhe X, Predator und Nemeziz aus dem „Energy Mode“-Pack auf – je nach Fußform und persönlichen Vorlieben natürlich auch maßgeschneidert. Alle Vertragsspieler von Adidas haben ihre Schuhe zu Beginn der WM-Trainingslager bekommen und somit ausreichend Zeit für die Eingewöhnung. Konsumenten können nicht nur diese Serienmodelle erwerben, sondern auch unterschiedliche, günstigere Versionen.

WM als Plattform um neuen Adidas X zu präsentieren

Welche Rolle spielen die Fußballschuhe, die bei der WM getragen werden, für Ihr Marketing?
Fußball ist Herz und Seele der Marke Adidas. Als klarer Marktführer in dieser Kategorie werden wir die Veranstaltung als Plattform nutzen, um spannende Produktinnovationen wie den neuen X zu präsentieren und mit Konsumenten auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten.

Welchen Umsatz generieren Sie mit den Schuhen der WM-Stars? Wie groß ist der WM-Effekt?
Insgesamt haben wir 2014 acht Millionen Jerseys verkauft, davon drei Millionen Trikots der deutschen Nationalmannschaft. Den Umsatz der Schuhe haben wir nicht explizit ausgewiesen.

Wir freuen uns auf die Fußball-Weltmeisterschaft und sind bestens vorbereitet. Es ist eine fantastische Möglichkeit, unsere Marke weltweit zu präsentieren – dank dem WM-Ball Telstar 18, den Trikots von zwölf Nationalmannschaften und Spielern wie Gabriel Jesus, Paul Pogba, Lionel Messi und Thomas Müller, die unsere Schuhe tragen.

Autor:
Lars Becker
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.