10

Die 10 coolsten Camper Vans mit DIY-Ausbau

LISTICLE | 08.06.2021
OutDays Campervan Challenge

Die Vanlife-Community hat im letzten Jahr ordentlich Zuwachs bekommen und teilt in den sozialen Netzwerken neben einsamen Spots mit Meerblick vor allem eins: den Ausbau ihrer fahrenden Ferienhäuser. Ob ausgedienter Lieferwagen, alter Schulbus oder nostalgischer Bulli –auch im kleinsten Van ist Platz für große Ideen. Von hübschen Low-Budget-Builds mit Doppelbett und kleiner Küche bis zur Luxus-Ausstattung mit solarbetriebener Camping-Dusche gibt es nichts, was es nicht gibt. Hier kommen die 10 originellsten Ideen für den Van-Ausbau.

1

Orange Roadtrip

Carl, der knallorange Mercedes 407D von Lisa und Janik, war einmal ein Feuerwehrauto und ist seit dem Umbau zum Camper in ganz Europa im Einsatz. Wassertanks, Außendusche und Solarpanels ermöglichen ein völlig autarkes Vanlife. Und beim Blick ins super gemütliche Interieur mit Holz- und Backofen erübrigt sich die Frage nach Heimweh!

2

Frye’s Van: Blockhütte auf Rädern

Der 22-jährige Frye lebt seit fünf Jahren in den Wäldern der schönsten Nationalparks in den USA: Grand Etang, Yellowstone und Glacier. So rustikal wie sein Lebensraum ist auch sein VW-Bus, ein T3 aus den 80er-Jahren: Mit viel Holz hat Frye ein befestigtes Hochdach gezimmert und den Ausbau angepasst – inklusive Halterung für seine Axt.

3

Elsa & Annie

Dass Van Elsa ein gutes Stück älter ist als Fahrerin Anni, sieht man kaum. Stolze 42 Jahre hat der Mercedes-Bus auf dem Blechbuckel. Anni hat ihm mit dem Ausbau eine ordentliche Verjüngungskur verpasst: Helle Holzschränke mit Rattan-Verkleidungen, ein gemütliches Hochbett, die kleine, feine Küche und sogar eine Boardtoilette bieten alles, was das Vanlife-Herz begehrt.

4

The Overland Defender

Ein Panorama-Hubdach, super leichte Stauraummöbel, Solarpanels, ein 50-Liter-Wassertank und ein portabler Wasserfilter ermöglichen Markus ein völlig autarkes Leben in seinem Landrover Defender. Seit zwei Jahren ist der Fulltime-Traveler unterwegs und zeigt auf Instagram seinen Vanlife-Alltag sowie seine Eigenkonstruktionen für den Umbau zum Camper.

5

Kite & travel in Holland

Home is where you park it – im Fall der Kite-Surfer Daan und Merel aus Holland an den schönsten Stränden Hollands, um ihrem sportlichen Hobby nachzugehen. Damit im Mercedes Sprinter das ganze Equipment Platz hat, hat das Paar beim Ausbau viel Stauraum geschaffen. Und dank heller Holz-Optik und schöner Details ist das Interieur auch noch super gemütlich.

6

Tiny House on Wheels

Willkommen im Vanlife Paradise: Die „Cankuna Campers“ Julian und Lara haben letztes Jahr ihre VW-Busse gegen einen geräumigen Schulbus von 1989 getauscht. Der Ausbau im gemütlichen Shabby-Style ist einfach phänomenal – nicht nur wegen der alten Flügeltür, die am Heck auf eine kleine Terrasse führt.

7

Gipsy Tribe

Dieser coole Offroad-Van ist seit sechs Jahren das Zuhause von Philip und Lydia. Das Surfer-Couple hat den alten Rettungswagen selbst umgebaut und mit jeder Menge Features versehen, um an den schönsten Strände Amerikas zu leben. Das Interieur ist klein aber fein – und bietet unter dem Dach sogar Platz für die Surfbretter.

8

A Van called Fred

Den VW T5 gibt es ab Werk mit Camper-Ausbau. Aber das wäre ja langweilig. Architektin Steffi und ihr Freund Nico aus der Schweiz beweisen mit Bus Fred, warum es sich lohnt, das Projekt selbst in die Hand zu nehmen. Ihr selbst konstruiertes und eigens gebautes Interieur ist super praktisch und dabei so stylisch, dass es eigentlich einen Design-Preis verdient!

9

The American Way of Vanlife

Dieser Dodge-Camper hat von Besitzerin Candice aus Oregon einen Komplett-Make-Over bekommen: Neuer Lack, Aufstelldach und ein wunderschönes Interieur mit unzähligen handgemachten Details. Der Ausbau ist eine Meisterleistung und kann in den Insta-Stories Schritt für Schritt nachverfolgt werden.

10

Vintage Van „Vance“

Nachdem der Original-Ausbau von 1982 ausgedient hatte, konstruierten Kendall und Glenn eine verbesserte Version für ihren weißen Bulli „Vance“. Trotz kleinster Fläche bietet das Interieur jetzt alles, was man für’s Vanlife in Australien braucht. Absolutes Highlight ist die ausziehbare Küche, die unter einer Sitzbank verschwindet, sobald alle satt sind.

Artikel teilen
Kommentare


Themen dieses Artikels