Das sagen die Aussteller und Besucher zum ISPO Digitize Summit 2019

Reaktionen nach dem ISPO Digitize Summit 2019: „Wer jetzt nicht digitalisiert, ist raus.“

Dieses Jahr ging der ISPO Digitize Summit in die zweite Runde. ISPO.com hat sich auf dem Digitalisierungsgipfel der Branche umgehört, und Meinungen zum diesjährigen Summit gesammelt. 

ISPO Digitize Summit 2019
Nach zwei Tagen ISPO Digitize Summit ziehen die Aussteller und Besucher Bilanz.

Dr. Carsten Keller, VP Direct to Consumer Zalando SE:

„Die ISPO Digitize ist eine super Plattform. Eine Austauschplattform zwischen Händlern, Marken, Digitalern und Offlinern. Und ich glaube, dass hier unglaublich viel Innovation getriggered oder zumindest diskutiert wird. Ich glaube, dass das ein super Filter ist, um zu entscheiden: Welche Innovation ist relevant und welche ist weniger relevant."

Andreas Kerscher, Co-Founder Mirrads: 

„Wir fangen immer mehr an, auch in den Retail-Bereich zu gehen. Und um da die entsprechende Erfahrung zu sammeln und an die richtigen Kunden zu gelangen, ist eine Veranstaltung wie der ISPO Digitize Summit gut geeignet. Es ist zwar weniger los, als beispielsweise auf der ISPO Munich, aber dafür sind die Kontakte wesentlich intensiver und besser." 

Mark Van Der Wal, Chief Commercial Officer Neocles:

„Für uns ist es sehr wichtig zu präsentieren und zu zeigen, was wir anbieten. Denn wir bieten unsere Produkte und Systeme als Whitelabel-Lösungen an. Das bedeutet, wir entwickeln diese explizit im Branding unserer Kunden, wie zum Beispiel Puma. Deshalb halten wir uns meist eher im Hintergrund, aber auf Events wie diesem, können wir uns genau den Kunden präsentieren, die wir suchen."

Sebastian Lancestremere, President of the Global Sports Innovation Center Microsoft:

„Ich glaube das wichtigste Thema ist der Wissensaustausch. Das gemeinsame Wissen ist deutlich stärker als das Wissen eines Einzelnen. Ein Event wie dieses bringt Talente, Wissen und Blickwinkel aus der ganzen Welt zusammen."

Marcel Geppert, Senior Technical Sales sesimagotag:

„Eine Veranstaltung wie der ISPO Digitize Summit ist wichtig, weil sie die Hersteller der Digitalisierungsprodukte, der Software und der Hardware, sowie die Anwender zusammen bringt." 

Marcus Meyer, Geschäftsführung Force of Disruption:

„Auf dem ISPO Digitize Summit konnte ich viele interessante Data und Customer Relations Themen sehen und erleben. Diese werden eine große Relevanz für die Digitalisierung des Handels und der gesamten Industrie haben . Wer jetzt nicht digitalisiert, ist raus. Ganz besonders hat mich der große Zulauf bei unserem Workshopangebot zu den Themen eSports und Gaming begeistert."

Kommentare


Themen dieses Artikels