ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Sporthandelskongress by SAZsport

The New Normal: Neue Chancen für die Sportartikelbranche

Nach einem Jahr Pause findet der Sporthandelskongress by SAZsport am 26. Oktober 2021 endlich wieder als Live-Event in München statt. Im Fokus – The New Normal: Wie die Pandemie den Wandel in der Sportartikelbranche beschleunigt. Zudem kann die Konferenz im digitalen Live-Stream verfolgt werden.

Letztes Jahr musste der Sporthandelskongress pandemiebedingt ausfallen. 

Live und digital – am 26. Oktober 2021 startet der Sporthandelskongress im Haus der bayerischen Wirtschaft in München von 9:00 bis 18:00 Uhr als der Treffpunkt für Entscheider in der Sportartikelbranche endlich wieder als physisches Event. Hochkarätige Speaker aus Industrie und Handel diskutieren aktuelle Themen und liefern Expertenwissen, Lösungsansätze sowie Denkanstöße. Denn nur wer die dynamische Handelswelt und ihre Trends versteht, kann die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen meistern. Die Besucher erleben einen Tag voller strategischer und praktischer Fragestellungen und Showcases, generieren neue Geschäftskontakte und treffen das Who-is-Who der Branche.

Pünktlich zum ersten Live-Event nach der Corona-bedingten Pause 2020 wartet das Team der SAZsport mit einem spannenden Programm auf. Wie so viele andere Branchen hat die Coronakrise auch den Sportfachhandel teilweise empfindlich getroffen. Die Krise als Katalysator des Umbruchs? Antworten darauf finden Branchenkenner und – insider zu top-aktuellen Themen rund um das diesjährige Motto „THE NEW NORMAL – Wie die Pandemie den Wandel in der Sportartikelbranche beschleunigt“. OUTTRA wird den Sportfachhandelskongress 2021 als offizieller Presenting-Partner begleiten und vor Ort das Thema „Connected Retail in der Sportbranche“ durchleuchten.

Die Programm-Highlights im Überblick

Ein Rückblick, ein Update und ein Blick in die Zukunft: Jochen Schnell, bei der Intargia Management Beratung tätig, kennt die großen Trends im Handel, in der Industrie und beim Kunden. Er unterstützt deswegen auch als Mitglied das Kompetenzteam des vds (Verband Deutscher Sportfachhändler). Anhand von aktuellen Marktanalysen des IFH, zeigt Schnell, wie die neue Welt aussehen kann, welche Chancen sich ergeben, was Kunden morgen wollen und welche Handlungsfelder den Markt bestimmen. Anschließend diskutieren Brancheninsider, wie u.a. Margit Gosau, Geschäftsführerin Sport 2000 und Klaus Haas, CEO Maloja, wie eine intensive Zusammenarbeit und ein enger Austausch zwischen Handel und Industrie in Zukunft aussehen kann. Zur Diskussion steht zudem das heikle Thema, ob digital stationär ersetzen kann und wie sich in Zukunft Synergien noch besser nutzen lassen.

Corona als Katalysator für Nachhaltigkeit?

Die Pandemie hat bei Handel und Industrie zu verschiedenen Lerneffekten geführt. Dazu zählt vor allem ein verstärkter Blick auf Soziales, Umwelt und Nachhaltigkeit. Doch hat Corona das Thema Nachhaltigkeit tatsächlich beschleunigt und was heißt eigentlich nachhaltiges Handeln? Wie müssen Industrie und Handel zukünftig das Thema in den Fokus rücken? Eine spannende Diskussionsrunde zum Thema „Ist Corona ein Katalysator für mehr Nachhaltigkeit?“ mit Alice Martin, Corporate Sustainabilty Manager Mammut, Georg Dieners, Generalsekretär Oeko-Tex und Holger Cecco-Stark, Head of Projects und CSI bei Bergzeit.

Die Systemrelevanz von Sport und Gesundheit

In Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen haben fehlender Sport und zu wenig Bewegung die Entwicklung einer ganzen Generation gefährdet. Sport war im letzten Jahr nur eingeschränkt möglich. Die Branche schlägt Alarm. Warum sind Sport und Gesundheit nicht systemrelevant? Wie gelingt der Restart des aktiven Breitensports mit Auswirkungen auf die Geschäftswelt? Wie bringen wir die Gesellschaft wieder in Bewegung? In einem intensiven Talk mit Norbert Barthle, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung werden Lösungen gesucht, wie Sport mehr Systemrelevanz in Gesellschaft und Politik erfährt. Durch das Programm führt ARD-Moderator Tobias Barnerssoi.

Zwischen Fahrradboom und Wintersport

Spannend wird es bei den sogenannten DEEP DIVE SESSIONS, wenn Branchenkenner in offenen Gesprächsrunden top-aktuelle Themen diskutieren. Wie sich die Branche bestmöglich auf die kommende Wintersport-Saison vorbereitet? Eine heikle Frage – denn auch wenn Ende Oktober der Startschuss in die Saison 2021/22 fällt, und die Skibranche wieder voller Hoffnung auf ein gewohntes Business blickt, bleibt die Ungewissheit. Eine gut strukturierte Saisonvorbereitung scheint so wichtig wie noch nie, das wissen auch Peter Hennekes, Hauptgeschäftsführer Deutscher Skilehrerverband und Mitinitiator "Dein Winter. Dein Sport.", Udo Stenzel, Geschäftsführer Marker Dalbello Völkl und Vorsitzender der Fachgruppe Wintersport im BSI sowie Hilmar Bolle, Country Manager Rossignol und Initiator der B2B-Skitest-Veranstaltung "All on Snow“. Parallel thematisieren Experten aus der Bikebranche den Boom in der Fahrradindustrie. Wie kann der Sportfachhandel sich hier einbringen? Welche Probleme warten auf den Fahrradhandel? Und welche Rolle spielt das Thema „new mobility“? Gäste sind explizit dazu aufgerufen, der Diskussion beizutreten.

Trends wie Active E-Sports und Neocom

Weitere Highlights: Eine Diskussionsrunde zum Thema D2C-Business, Jens von Wedel, Partner bei Oliver Wyman für die Bereiche Handel und Konsumgüter, gibt einen Einblick in die Entwicklungen der Online-Vertriebskanäle, SocialPals weiß wie man lokale Zielgruppen an den richtigen Touchpoints erreichen und so Reichweite und Verkaufszahlen erhöhen kann, eBay zeigt, wie eine starke und verlässliche Handelspartnerschaft aussehen kann, Unzer gibt einen Einblick in das vielfältige Angebot neuer Zahlungsmethoden, Frank Jeniche spricht über das Trend-Thema Active E-Sports und Neocom weiß, wie man durch intelligente Produktgestaltung Umsätze steigern und lästige Retouren vermeiden lassen.  

Jetzt Tickets zum Sonderpreis sichern!

Der Sporthandelskongress findet am 26. Oktober 2021 von 9:00 bis 18:00 Uhr im Haus der Wirtschaft in München statt. Wer live dabei sein will, wenn die SAZsport das Who-is-Who der Branche zu spannenden Vorträgen und Diskussionen einlädt, kann sich noch bis 10. Oktober 15 Prozent Rabatt auf das Ticket mit SPOKO21-ObI15 – live vor Ort oder im Stream – sichern!

Das komplette Programm des Sporthandelskongresses gibt es hier

 

Artikel teilen
ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare