Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith

Akkreditierung für Stoffe in China – Hängeetikettensystem für B2B und B2C

Wie das China Textile Information Center die Lieferkette schneller macht

Während der Sportbereich in China wächst, steigt auch die Nachfrage nach leistungsfähigen Stoffen von anerkannter Qualität. Vor diesem Hintergrund stellen die schnellen Tests im China Textile Information Center (CTIC) sicher, dass Funktionsstoffe das Zertifikat „Fabrics China“ erhalten.

Tested performance easily communicated with an extensive hang tag
Getestete Leistung leicht kommuniziert mit einem umfangreichen Hang-Tag

Die Textilbranche in China ist stark von Wettbewerb geprägt – es ist immens wichtig, sich von der Masse abzuheben. Die laufende Entwicklung von Funktionsstoffen treibt dies noch weiter voran, was deutlich wird, wenn man die Textilaussteller bei der ISPO Shanghai anschaut. Während der Sportbereich in China wächst, steigt auch die Nachfrage nach leistungsfähigen Stoffen von anerkannter Qualität. Vor diesem Hintergrund bereiten sich die chinesischen Textilfabriken auf diesen Geschäftsbereich vor, indem sie ihre Produkte bereits in der Entwicklungsphase geeignet machen.

Mit mehr als zweihundert Mitgliedern bietet das China Textile Information Center (CTIC), Teil des China Textiles Development Service, ein beschleunigtes Verfahren für Tests und Akkreditierung für einen umfassenden Leistungsbereich an: von pflegeleicht bis Cool-Touch, Feuchtigkeitsmanagement und UV-Schutz. Im Anschluss werden die Produkte mit einem Hängeetikett „Fabrics China“ zertifiziert.

Einfache Aussagen und Leistungssymbole für B2C und B2B

Die chinesische Textilindustrie hat bei der Erzeugung von Kollektionen mit komplexerer Leistung große Fortschritte gemacht und dabei den Schwerpunkt von Basic-Produkten in großen Mengen hin zu einem neuen Maß an Funktionalität verschoben – nicht nur für den internationalen, sondern auch für den wachsenden inländischen Markt. Der Anstieg von Leistungsstoffen für den chinesischen Markt ist ein Resultat der steigenden Nachfrage von Verbrauchern nach Sportmarken, aber auch dem zunehmenden Interesse an verschiedenen Leistungsebenen für Konfektionskleidung geschuldet, das mit dem stärker aktiv ausgerichteten Leben einhergeht.

Am chinesischen Markt ist das System der Hängeetiketten für die chinesischen Sportmarken reizvoll, einschließlich Anta, Erke, Kailas und Li-Ning, die wie viele andere das System übernommen haben und so den Leistungsaspekt von Textilien für die B2C-Kommunikation hervorheben. Das gemeinsame Hängeetiketten-Programm zwischen Textillieferanten und Marken schafft für den Verbraucher noch mehr Vertrauen.

Für internationale Marken, die Funktionsstoffe aus China beziehen, die bereits mit dem „Fabrics China“-Etikett akkreditiert sind, bestätigt dieses System die Leistung und beschleunigt die Lieferkette, weil weitere Tests in der Bemusterungsphase wegfallen können.

Testing is undertaken at the CTIC lab
Testing is undertaken at the CTIC lab

Effiziente Labortests

Mitglieder des China Textiles Development Center können ihre neuen Entwicklungen beim CTIC einreichen und testen lassen – und es dauert nur drei bis fünf Tage, ehe sie die finale Bestätigung erhalten. Das Testzentrum ist mit den modernsten Geräten ausgestattet, an denen zahlreiche Tests durchgeführt werden, ehe die Textilien mit dem entsprechenden Hängeetikett akkreditiert werden.

Das Verfahren umfasst vier Schritte. Schritt eins: Der Antragsteller schickt die Muster und Produktanweisungen an das CTIC. Schritt zwei: Die Experten des CTIC bewerten die Produkte. Schritt drei: Das Produkt wird entsprechend der technischen Anforderungen von Fabrics China getestet. Schritt vier: Ausstellung von Zertifikat und Hängeetikett.

Das „Fabrics China“-Hängeetikettensystem wird unterstützt durch eine umfangreiche Marketingkampagne für Unternehmen und Verbraucher in der Form einer zweimal im Jahr erscheinenden Publikation, in der die neuesten Textilentwicklungen vorgestellt werden und von Workshops mit Mitgliedern berichtet wird.

Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith
Kommentare




Textilien
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt der Textilien lesen Sie hier.