Dr. Regina Henkel
Autor:
Regina Henkel

Gewinner ISPO Award 2022: Megapito von Reima

Leicht, wasserdicht und superwarm: Megapito Kinderstiefel von Reima gewinnt ISPO Award 2022

Mit dem Winterstiefel Megapito ist dem finnischen Spezialisten für Kinderbekleidung Reima ein kleines Kunststück gelungen: Die Kombination aus hochwertigen Premium-Komponenten mit einem leichten und kindgerechten Design. Dafür gab’s einen ISPO Award 2022.

Gewinner des ISPO Award 2022: Der Megapito Kinderstiefel trotzt Temperaturen von mindestens -30 Grad.

Kinder und Schnee sind eine unschlagbare Kombination – aber nur so lange alles warm verpackt ist und nicht das große Frieren beginnt. Dann verlieren Kind und Eltern schnell den Spaß.
Mit dem Kinderstiefel Megapito will Reima genau das verhindern und hat einen Stiefel entwickelt, der auch bei tiefsten Temperaturen noch zuverlässig warmhält.

Isolation bei tiefsten Temperaturen

So viel ist klar: Eine finnische Firma mit Sitz nördlich von Helsinki bringt von vorne herein eine enorme Glaubwürdigkeit mit, wenn es darum geht, wärmende Bekleidung herstellen zu können. Und genau das macht Reima seit 1944 - zunächst nur für Bekleidung, im Jahr 2004 kamen die ersten Schuhe hinzu.

Mit dem Megapito hat Reima nun einen Kinderstiefel entwickelt, der Temperaturen von mindestens -30 Grad Celsius trotzt. Der Stiefel, der zum Winter 2022/23 auf den Markt kommen wird, ist wasserdicht, besonders flexibel in der Sohle und für Kinder leicht zu tragen. Er wird in vier zeitlosen Farben angeboten, Gelb, Blau, Rot und Schwarz.

Premium-Technologien für hohe Funktionalität

Damit auch Kinder in den Genuss von Premium-Funktion kommen, hat Reima namhafte Lieferanten mit ins Boot geholt. Für Wärme und Atmungsaktivität sorgen eine 400-Gramm-Isolierung von PrimaLoft. Zudem verwendet Reima eine neue Vibram-Technologie in der Sohle, die Vibram Traction Lug Technology. Die besondere Form der Stollen verbessern Grip und Traktion der Laufsohle. So bleibt der Schuh auch auf Schnee und Eis rutschfest. Studien bestätigen eine höhere Antriebs- und Bremskraft.

Hergestellt wird der Stiefel mithilfe der DIP-Technologie. DIP steht für Direct Injection Process und bezeichnet eine Herstellungstechnologie, bei der Sohle und Upper direkt miteinander vergossen werden. Derart verarbeitete Schuhe benötigen keinen Kleber und sind besonders flexibel und robust.

Im Megapito kommt das Knowhow von Reima, PrimaLoft und Vibram zusammen.

Cleanes, kindgerechtes Design

Letztlich muss der Schuh natürlich auch gefallen und für Kinderhände einfach in der Handhabung sein. Die knalligen Farben und der simple Kordelzug zum Justieren der Schaftweite dürfte Kindern entgegenkommen. Ganz besonders praktisch sind die großen Schlaufen, durch die auch ein Erwachsenen-Finger passt, die beim Anziehen des Stiefels nützliche Dienste leisten. Mit 129 Euro ist der Schuh nicht ganz billig, die hochwertige Verarbeitung übersteht aber bestimmt mehr als nur einen Winter.

Das hat die Jury überzeugt:

  • Zuverlässiger Schutz vor Kälte bis mindestens -30 Grad
  • Trotzdem ein leichter, flexibler Schuh
  • Cleanes, kindgerechtes Design
  • Verwendung von Premium-Partnern wie PrimaLoft und Vibram
  • Hochwertige Verarbeitung
Statement von REIMA:
„Die Entwicklung völlig neuartiger Produkte ist immer eine spannende und mutige Reise ins Ungewisse. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem ISPO Award - sie zeigt, dass unsere Produktentwicklung im Bereich Schuhe auf einem guten Weg ist. Bei der Entwicklung des Megapito wollte unser Team einen modernen, schicken, superwarmen Stiefel entwerfen, der leicht anzuziehen, voll funktional, sicher und vielseitig ist. Der Stiefel erfüllt nun all diese Kriterien und noch ein weiteres, sehr wichtiges: Megapito ist eine nachhaltigere Wahl als ein durchschnittlicher Winterstiefel.“
Rucky Zambrano, Category Manager für Schuhe bei Reima
Das sagt die Jury:
„Draußen warme Füße zu haben macht für Kinder im Winter den Unterschied. Genauso müssen die Stiefel aber auch passen. Durchdachte Details im Design, die rutschfeste Sohle und die Passform machen beim Megapito den Unterschied.“ 
Martina Wengenmeir, Jury-Mitglied ISPO Award 2022 und Redakteurin ISPO.com
Artikel teilen
Dr. Regina Henkel
Autor:
Regina Henkel
Themen dieses Artikels