Autor:
Martina Wengenmeir

Skihelm mit Visier, der nicht wie einer aussieht

SCOTT Blend Plus Skihelm gewinnt ISPO Award 2022

Der neue SCOTT Blend Plus Skihelm mit Visier sieht cool aus und verfügt über unterschiedlichste Vorzüge: Riesiges Sichtfeld und verbesserte Kontraste, nur ein Teil, das man herumtragen muss und natürlich Sicherheit auf der Piste. Mit seinem Style und durchdachten Features hat er die ISPO Award Jury überzeugt.

Skihelme mit Visier sind die letzten Jahre auf dem Vormarsch. Weil sie praktisch sind, man die Skibrille nicht vergessen oder verlieren kann und sie auch mit Alltagsbrille bequem getragen werden können. Gleichzeitig wäre den meisten lieber, wenn der Visierhelm nicht wie ein solcher aussieht, sondern optisch eher einem Helm mit Skibrille ähnelt. In diese ästhetische Lücke hinein passt der SCOTT Blend Plus nun perfekt: er ist ein Helm mit integrierter Skibrille und bringt all jene Vorzüge eines Visierhelms mit, sieht aber nicht wie ein solcher aus.

Aufgabe: Skihelm mit Visier, der cool aussieht

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit dem Mythos aufzuräumen, dass Visierhelme nicht cool aussehen können“, beschreibt Jozua Schiltz, Winter Helmets Product Manager bei SCOTT, die Herangehensweise bei der Entwicklung des SCOTT Blend Plus als neuartigen Skihelm mit Visier. „Skihelme mit integriertem Visier wurden auf Grund ihrer Benutzerfreundlichkeit, ihres ausgezeichneten Sichtfelds und der Tatsache, dass man nur ein einziges Produkt mit sich herumtragen muss, populär. Das Design und das Aussehen waren jedoch nie ihre Stärke“, so Schiltz weiter. „Der SCOTT Blend Plus setzt neue Maßstäbe. Er hat alle Vorteile eines integrierten Visierhelms mit einem modernen Design und ist super einfach zu benutzen.“

ISPO Award Gewinner 2022: SCOTT Blend Plus Skihelm mit Visier

SCOTT Blend Plus: sicherer Skihelm mit EPS-Inserts und MIPS

In punkto Sicherheit ist der Helm mit verschiedenen Technologien ausgestattet um Stürze bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu kompensieren und den Kopf rundum zu schützen. EPP und EPS-Inserts an den entscheidenden Stellen sorgen dafür, dass bei einem Aufprall weniger passiert. Zusätzlich sorgt MIPS im SCOTT Blend Plus dafür, dass bei Rotationskräften und schrägen Aufschlägen der Kopf bzw. das Gehirn weniger stark in Mitleidenschaft gezogen wird.

Zugleich ist der Skihelm aber nicht schwer, sondern angenehm leicht zu tragen. Der Blend Plus verfügt ebenfalls über verstellbare Ventilation und wurde so entworfen, dass man auch mit Helm auf genauso gut hört, wie ohne und beim Skifahren Geräusche rundherum gut wahrnimmt. 

Auch das Anziehen und anpassen des Skihelms ist dank einem Einstellrad hinten und einer magnetischen Verschlussschnalle besonders leicht an den Kopf des Trägers oder der Trägerin anzupassen. Zum Schutz des Helms kommt dieser mit einem Helmbeutel und einer Schutzhülle für die Scheibe.

SCOTT Blend Plus Skihelm mit Visier: sicher und einfach zu handhaben

Maximale Sicht dank kontrastverstärkender Scheibe

In die Entwicklung des neuen Visierhelms von SCOTT sind alle Produkteigenschaften und Vorzüge geflossen, welche die Helme und auch Skibrillen des Herstellers auszeichnen. Das Visier des SCOTT Blend Plus rastet magnetisch ein und sitzt somit sicher in Position. Das heißt, eingerastet bleibt es oben, wenn es oben bleiben soll. Dennoch lässt es sich einfach mach unten stellen. Genauso wackelt und verrutscht es auch nicht, wenn das Visier im heruntergeklappten Modus vor Schnee, Wind oder Sonne schützen soll.

Ebenso ist die Scheibe einfach abnehmbar und kann je nach Sichtbedingungen auch gewechselt werden. Der Blend Plus ist mit unterschiedlichen Scheiben erhältlich. Etwa mit einer Kategorie 2 Scheibe oder mit einer lichtsensiblen, photochromatischen Scheibe mit Amplifier Technologie.

Der SCOTT Blend Plus Skihelm mit Visier

Dank lichtempfindlicher Technologie in den Blend Plus LS ist der Scheibenwechsel bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen meist aber nicht nötig, denn das Scheibenglas passt sich automatisch an. Amplifier Technologie, welche sich schon bei den Skibrillen von SCOTT bewährt hat, ist in allen Modellen der Marke verbaut, so auch im Blend Plus.

Ein weiterer großer Vorteil: Das Helm-Visier-System ist auch für Brillenträger angenehm, denn die Alltagsbrille kann beim Skifahren oder Snowboarden ohne Drücken unter dem Helm mit Visier aufbehalten werden. Dabei liegt das Visier wie eine Skibrille an und schließt auch mit dem Gesicht ab.

Der SCOTT Blend Plus verfügt außerdem über ein beispielloses Sichtfeld. Die Scheibe ist zylindrisch geformt, was für einen Visierhelm ebenfalls ein Novum ist und nochmal zu seiner Optik beiträgt, also Helm trotz Visier cool und stylisch aussehen lässt.

Das sagt die ISPO Award Jury über den SCOTT Blend Plus Skihelm:
„Der Trend zu Helmen mit integrierten Visieren hält an. Beim neuen Scott Blend Plus überzeugten mich die einfache Handhabung des Visiers und das weite Sichtfeld. Außerdem ein praktisches Feature für Brillenträger: Die Alltagsbrille kann unter dem Visier getragen werden."
Andi Spies, Redakteur ISPO.com & Jury-Mitglied

Fünf Gründe, warum der SCOTT Blend Plus Skihelm die ISPO Award Jury überzeugt hat:

  • für Brillenträger geeignet
  • sieht aus wie ein Skihelm mit Skibrille und nicht wie ein Visierhelm
  • ausgestattet mit MIPS sowie EPP und EPS-Inserts für bestmöglichen Schutz bei unterschiedlichen Aufprallgeschwindigkeiten
  • Intuitiv zu nutzen durch magnetischen Verschluss und einfachen Scheibenwechsel
  • verbessertes Hörvermögen und Ventilation

Eckdaten:

Größen: S, M, L
Farbvarianten: schwarz, weiß, aspen blue (mittelblau), hellbeige
Verfügbar im Handel ab: Oktober 2022
UVP: ab 269,90 EUR

Artikel teilen
Autor:
Martina Wengenmeir
Themen dieses Artikels


Kommentare