Autor:
Martina Wengenmeir

Mehr Leistung durch biobasierte Materialien

ISPO Award Gewinner 2022: WNDR Alpine Intention 108 Freeride Ski

Der WNDR Alpine Intention 108 zeigt, dass der Bau eines Freeride-Skis mit geringerer Umweltbelastung keine Abstriche bei den Leistungseigenschaften bedeutet - und wurde dafür von der ISPO Award Jury ausgezeichnet.

Es ist eine Sache, Produkte zu entwickeln, die leichter recycelbar sind. Eine gänzlich andere ist es, recycelte Komponenten zu entwickeln und sie in die eigenen Produkte zu integrieren und damit messbar bessere Performance zu haben. Der WNDR Alpine Intention 108 - mit einer biobasierten Algenwand und einem Algenkern sowie einer recycelten Versteifung des Holzkerns im Bindungsbereich - erfüllt all diese Anforderungen und beweist, dass dank biologischer und materialwissenschaftlicher Innovationen verantwortungsbewusstes Bauen und Performance keine Gegensätze sein müssen.

Verantwortungsvolle Skikonstruktion und Spitzenleistung gehen bei WNDR Alpine Hand in Hand

Biobasierte und recycelte Komponenten arbeiten zusammen

Mit biobasierten und recycelten Komponenten, die gemeinsam die Dämpfung verbessern, das Gewicht reduzieren und die Haltbarkeit erhöhen, zeigt der Intention 108 die Möglichkeiten, die durch die Verwendung von Materialien aus Biotechnologie und der Materialwissenschaft eröffnet werden. Die Algal Wall bietet eine bessere Dämpfungsleistung als eine typische, auf Erdöl basierende ABS-Seitenwange und ermöglicht gleichzeitig, dass Produktionsprozess weniger Abfall anfällt und keine Harze zur Verleimung der Algal Wall mit dem Kern benötigt werden. Algal Core trägt zur Gewichtsreduzierung bei, während die Torsionssteifigkeit des Skis erhalten bleibt.

Algen rein - Erdöl raus

Und wer sich fragt, was Algal" bedeutet - der Name bezieht sich auf die Tatsache, dass dieses firmeneigene Material von WNDR Alpine aus Algen und nicht aus Erdöl gewonnen werden. Dies beginnt mit der Züchtung von Mikroalgen in Fermentationsbehältern, um neue Arten von Ölen zu produzieren und diese Öle in Materialien umzuwandeln, die Kunststoffe auf Erdölbasis im Ski ersetzen. Diese neuartigen Öle haben dadurch großes Innovationspotenzial und weisen zugleich Eigenschaften auf, die in erdölbasierten Materialien nicht zu finden sind. Im eigenen Labor in Salt Lake City verwendet WNDR verwendet diese neuen Materialien für die Ski- und Snowboard-Produktion.

Mikroalgenzellen unter dem Mikroskop: Die firmeneigenen Materialien von WNDR Alpine werden aus Algen statt aus Erdöl gewonnen

Recycelte Spiral Plate für gleichmäßigen Flex und besseren Schraubenhalt

Beim Intention 108 verwendet WNDR auch eine Schicht unter der Bindung, die aus wiederverwerteten Produktionsabfällen hergestellt wird, welche normalerweise auf der Mülldeponie landen würden. Dank dieser sogenannten Spiral Plate sitzen die Bindungsschrauben um 35 % fester als in Ahornholz, das herkömmlicherweise in diesem Bereich verwendet wird. Sie verleiht dem Ski ebenfalls einen gleichmäßigeren Flex von der Skispitze bis zum Skiende. 

Die Performance, die durch die Verwendung dieser drei neuartigen Komponenten ermöglicht wird, hat die ISPO-Jury davon überzeugt, dass der Intention 108 eine Auszeichnung wert ist. Darüber hinaus ist der Intention 108 ein echter Skifahrer-Ski, denn er wird in sechs verschiedenen Längen angeboten, und man hat die Wahl zwischen positiver und negativer Vorspannung, also einem Camber- oder Reverse-Camber-Profil. Außerdem hat man ein gutes Gefühl bei der Wahl des Skis, nicht nur aus Skifahrer-Sicht an einem Powdertag, sondern auch aus der Umwelt-Sicht.

 

Der Intention 108 ist mit negativer oder positiver Vorspannung erhältlich, je nach Vorliebe des SkifahrersDer Intention 108 ist mit negativer oder positiver Vorspannung erhältlich, je nach Vorliebe des Skifahrers

Eine Veränderung in der Outdoor-Branche bewirken

Das Maskottchen der Marke, eine Schneeeule, symbolisiert die Dualität und Ausgewogenheit, die von einem Backcountry-Ski verlangt wird, der Agilität, Stabilität und kraftvollen Kantenhalt perfekt miteinander verbindet. Die Schneeeule ist leicht genug, um anmutig in große Höhen aufzusteigen, und doch ein ebenso starkes Raubtier. Sie verkörpert das Motto der Marke "Tread Light, Charge Hard" perfekt.

Mit der gleichen Denkweise ist WNDR Alpine bereits dabei, das Mindset anderer in Bezug auf Umweltverantwortung im Produktdesign zu verändern. "Viel zu lange sind die Verbraucher davon ausgegangen, dass eine geringere Umweltbelastung auch geringere Leistung bedeutet", sagt Xan Marshland, WNDR Alpine's Manager of Brand Development. "Unsere Technologien ermöglichen es uns, diese Annahme zu widerlegen. Und mit dem Intention 108 als Beweismittel ist es unser oberstes Ziel, diese Technologien mit mehr Innovatoren in unserer Branche zu teilen und biobasierte Materialien für alle zugänglich zu machen."

Geringere Auswirkungen bedeuten nicht weniger Leistung: Pep Fujas beim Skifahren WNDR Alpine
"Viel zu lange wurde von den Verbrauchern angenommen, dass eine geringere Belastung auch zu einer geringeren Leistung führt. Unsere Technologien ermöglichen es uns, diese Annahme zu widerlegen. Und mit dem Intention 108 als Beweis, ist es unser ultimatives Ziel, diese Technologien mit mehr Innovatoren in unserer Branche zu teilen, um biobasierte Materialien für alle verfügbar zu machen." Xan Marshland, Manager für Markenentwicklung bei WNDR Alpine
Hier ist, was die Jury über den WNDR Alpine Intention 108 Freeride-Ski zu sagen hatte:
"WNDR nutzt Biotechnologie (Bioproduktion durch Fermentation), Materialwissenschaft und Abfallverwertung, um Produkte zu entwickeln, die eine bessere Leistung auf dem Schnee, weniger Erdöl und weniger Abfall als die traditionelle Skikonstruktion aufweisen. Ihr Intention 108 verändert die Vorstellung von der Leistung nachhaltiger Produkte völlig." ISPO Award Jury

5 Gründe, warum der WNDR Alpine Intention 108 Freerideski die ISPO Award Jury überzeugt hat:

  • nachhaltigerer Freeride-Ski dank Bio-Herstellung
  • geringere Umweltbelastung ohne Einbußen bei der Freeride-Performance
  • verbesserte Dämpfung und Bindungsstabilität
  • Verzicht auf Harze bei der Bindung von Seitenwange und Kern des Skis
  • geringeres Gewicht bei gleichbleibender Torsionssteifigkeit

 

Produktspezifikationen:

  • Algen-Polyurethan (Schaum und Guss), 6%, Utah, USA
  • Pappel, 24%, Michigan, USA
  • Glasfaser, 21%, Utah, USA
  • Biobasiertes Supersap-Harz, 18%, Utah, USA
  • Polyethylen-Belagmaterial, 8%, Österreich
  • Größe: 164, 170, 176, 182, 188, 194 cm
  • UVP: 811 €. 
  • Erhältlich ab Juli 2022
Artikel teilen
Autor:
Martina Wengenmeir