ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

BLACKYAK auf dem Weg nach oben

High-Performance im urbanen Design von BLACKYAK

Mit BLACKYAK präsentiert sich auf dem begehrten globalen Markt ein Outdoorhersteller aus Südkorea, der neben technischer Innovation auch eine stylische Optik seiner Premiumprodukte als Teil der Gesamtvision versteht.

Ausrüstung inspiriert von der Natur für beste Performance
Ausrüstung inspiriert von der Natur für beste Performance

Volle Funktion im schicken Look – gerade in Zeiten, in denen das klassische Business-Outfit aus den Büros immer mehr verschwindet und auch im urbanen Umfeld die abgaslose Mobilität zunimmt, ein Erfolg versprechender Ansatz. Dennoch verstehen sich die Outdoor-Enthusiasten von BLACKYAK in erster Linie als Brand, die Outdoorsportler mit Bekleidung unterstützt, die auch in Extremsituationen zuverlässig funktioniert.

Quasi als markenprägender Zusatzeffekt kommen dann die auffälligen Designs der Kollektionen ins Spiel, die bewusst inspiriert sind vom Lebensraum des Yak und von der einzigartigen Naturkulisse Nepals.

BLACKYAK als „Partner" der Outdoorsportler

Interview mit Maximilian Nortz, der seit vier Jahren damit beschäftigt ist, die charismatische Marke BLACKYAK auf dem europäischen und nordamerikanischen Outdoormarkt zu etablieren. 

BLACKYAK sieht sich in erster Linie als zuverlässiger Ausrüster von Extremsportlern und Product Leadership Brand. Welche Technologien bringen am Berg herausragende Vorteile?
Maximilian Nortz: Am Berg gibt es viele Herausforderungen, denen sich die Sportler stellen. Das sind die Höhe, Kälte, Eis, Felsen, schlechtes Wetter, wechselndes Wetter und vieles mehr. Wir als Marke haben den Anspruch, für Outdoorsportler genauso ein wertvoller Partner zu sein, wie es das Yak für Bergsteiger bei Expeditionen ist.

Mit unseren Innovationen im Bereich von leichten und trotzdem extrem warmen Daunenjacken helfen wir unseren Sportlern zum Beispiel dadurch, dass sie weniger Gewicht mit sich tragen müssen, was wiederrum bedeutet, dass sie schneller aufsteigen können und weniger Zeit in gefährlichen Zonen verbringen müssen. Außerdem sind unsere Produkte alle darauf ausgelegt, extrem robust zu sein und möglichst viel Bewegungsraum zu lassen. Dafür verwenden wir die neusten Technologien und Materialien.

Das Yak ist Markensymbol und Inspiration zugleich.
Das Yak ist Markensymbol und Inspiration zugleich

BLACKYAK-Ziel: Bis 2022 PFC-frei

Gibt es gerade im Hinblick auf eine Kollektion, die ja auch im urbanen Umfeld getragen werden soll, Ansätze mit PFC-freien Technologien?
Unser erklärtes Ziel ist es, bis 2022 eine PFC freie Kollektion zu haben. Dabei sind wir aber auch auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern angewiesen. Im Bereich Funktionsbekleidung ist uns vor allem wichtig, dass unsere Produkte zuverlässig vor Nässe, Wind und Kälte schützen.

Grundsätzlich gilt, dass wir unseren Kunden nicht sagen wollen, wofür sie unsere Produkte einsetzen sollen. BLACKYAK entwickelt Produkte, die in vielen Szenarien und Situation bis auf über 8.000 Meter Höhe funktionieren. Wofür der Kunde sie aber letztendlich verwendet, ist ihm überlassen. Mit unserem Design-Approach geben wir ihm sogar die Möglichkeit, unsere Jacken in einem urbanen Umfeld zu tragen.

Maximilian Nortz will BLACKYAK in Europa und Nordamerika ganz nach vorne bringen
Maximilian Nortz will BLACKYAK in Europa und Nordamerika ganz nach vorne bringen

BLACKYAK mit aufwendiger Designsprache

Euer Style ist betont modisch, lässig und schick und damit auch hip für das urbane Umfeld. Woher bezieht Ihr die Inspiration für diesen Look, der auch in der Stadt funktioniert? 
Zum einen ist unsere Geschichte und unser Design-Ansatz eng mit dem Yak und unserem Ursprung im Himalaya verbunden. Das heißt, in unseren Kollektionen findet man Nahtlinien, die den Yak-Kopf nachzeichnen und Farben, die man auch in Nepal findet, wieder. 

In unserer Farbplanung arbeiten wir aber auch mit Trendinstituten zusammen, die uns sagen können, welche Farben in den nächsten Saisons angesagt sein werden. Unsere Designer, die übrigens in München sitzen, suchen sich dann einige Farbthemen für unsere Kollektionen aus und passen diese der BLACKYAK Desingsprache an. Damit konnten wir in den letzten Jahren einen unverwechselbaren Look kreieren.

Unterschiedliche Sizings für den globalen Markt

Was unterscheidet den südkoreanischen Bergsportler vom europäischen als Kunden?
In Südkorea gibt es nicht so hohe Berge und die Ansprüche an funktionale Kleidung sind deshalb auch etwas anders gelagert. Nichtsdestotrotz hat sich Südkorea in den letzten Jahren zum zweitgrößten Outdoormarkt der Welt mit viel Know-how entwickelt. Für den globalen Markt mussten wir dennoch eine eigenständige Kollektion entwickeln und designen: Das asiatische Sizing passt uns Europäern und auch den Amerikanern nicht.

Zudem sind die Designs eher laut und es wird mit einer Vielzahl an Farben pro Kleidungsstück gearbeitet. Die globale Kollektion ist dagegen eher reduziert im Design, tonal und mit starken, individuellen Farben versehen. So kann man Produkte unserer Marke schon von weitem erkennen, ohne dass wir ein farblich abgehobenes Logo platzieren müssen.

Klare Linien, individuelles Design - das ist die Produktsprache von BLACKYAK
Klare Linien, individuelles Design - das ist die Produktsprache von BLACKYAK

BLACKYAK will Funktionalität und Design vereinen

Ihr kommt vom Bergsport und entwerft für den Bergsport. Sind für die Zukunft auch Kollektionsteile für andere Sportsegmente zu erwarten?
Unser Fokus bleibt vorerst auf dem Outdoorsport. Hier wollen wir uns in Europa und Nordamerika weiter etablieren und unsere Stellung als Product Leadership Brand ausbauen, mit Neuentwicklungen überzeugen und einen Mehrwert für den Kunden schaffen und uns nicht zuletzt mit unserer Designsprache von unseren Mitbewerbern abheben.

Dabei ist unser Grundsatz immer, dass zuerst die Funktionalität kommt und das innovative Produkt dann mit einem einzigartigen Design versehen wird. Das ist kein einfacher Weg, wir haben aber ein junges, hochmotiviertes Team, das teilweise Tag und Nacht daran arbeitet, einen Unterschied – sowohl bei Funktion als auch Design – sichtbar zu machen. Nur so können wir uns durchsetzen.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com






Kommentare