Andi Spies
Autor:
Andi Spies

Vollautomatische Bike-Waschanlage für Shops und Verleih

ISPO Award: Wintersteiger Velobrush Bike Wash Station

Der ISPO Award zeichnet nicht nur Produkte für Konsument aus. Auch B2B Lösungen werden bei den vier Mal jährlich stattfindenden Jurymeetings bewertet. Jüngstes Beispiel: eine automatische Bike Wash Station für den professionellen Einsatz im Radverleih und der Service-Werkstatt.

Die Velobrush Bike Wash Station: mobil oder stationär einsetzbar

Gerade als Mountainbiker weiß man, dass eine gründliche Reinigung des Bikes nach einer Ausfahrt durchs Gelände ziemlich zeitaufwendig sein kann. Bis man Antrieb, Kette, Rahmen und Reifen von Verschmutzungen befreit hat, können problemlos 20 bis 30 Minuten vergehen. Für den Hobbybiker mag der Zeitaufwand zur Pflege seines Sportgerätes kein Problem sein.

Ganz anders ist die Situation im kommerziellen Fahrradverleih oder der Service-Werkstatt eines Bikeshops. Wenn am Ende des Tages alle Leihbikes zurückgegeben werden, müssen die Fahrräder für den nächsten Tag technisch geprüft und makellos sauber sein. Selbst wenn nur zehn Bikes für den Folgetag fit gemacht werden, fallen dafür je nach Zustand der Räder 3-4 Arbeitsstunden an. Entsprechend höher sind der Aufwand und die Kosten für größere Verleihbetriebe mit einer Bikeflotte von 20 Leihrädern und mehr.

Die Firma Wintersteiger hat den Bedarf für eine Automatisierung der Fahrradreinigung erkannt. Mit der Velobrush bietet das Unternehmen aus Österreich eine vollautomatische Waschanlage für den professionellen Fahrradverleih und die Service-Werkstatt eines Bikeshops. Die Anlage reinigt bis zu 25 Fahrräder in einer Stunde. Die Zeitersparnis gegenüber einer manuellen Reinigung ist enorm.

Das Rad wird über die Transportschlitten in die Anlage geschoben

So funktioniert die Velobrush

Fahrradteile wie Bremsen, Schaltung, Federgabel und Dämpfer und vor allem die Elektronik von E-Bikes sind empfindliche Hightech Komponenten. Werden diese manuell mit einem handelsüblichen Dampfstrahler gereinigt, besteht die Gefahr, dass durch den hohen Wasserdruck Schäden an den Lagern und Bauteilen entstehen. Auch ein hochwertiger Carbonrahmen erfordert eine materialschonende Reinigungstechnik.

Die Wintersteiger Velobrush arbeitet deshalb mit Niedrigdruck und einer sanften Bürstentechnologie. In der Reinigungsanlage befinden sich vertikal liegende Rotationsbürsten und eine eigene Reinigungseinheit für Reifen und Felgen. Die Anlage ist als geschlossenes System konzipiert, sodass während des Reinigungsvorgangs kein Wasser austritt. Das während der Bikewäsche benutzte Wasser wird durch eine Filteranlage gereinigt und wiederverwendet. Dies spart Ressourcen und Kosten.

Einfaches und ergonomisches Handling

Die Bedienung der Anlage ist für den Servicemitarbeiter denkbar einfach. Mithilfe eines Transportschlittens wird das Rad in die Bike Wash Station hineingefahren. Dies minimiert die Arbeitsbelastung, denn das Fahrrad muss nicht angehoben werden. Für den Reinigungsprozess stehen vier verschiedene Waschprogramme zur Auswahl, die individuell konfiguriert werden können. Die Anlage, in der sich alle Arten von Fahrrädern reinigen lassen, ist mit Rädern ausgestattet.

„Unser Anspruch war eine Maschine zu entwickeln, die effizient, aber auch vor allem schonend alle gängigen Fahrradtypen wäscht. Deshalb wird in keinem sensiblen Bereich mit Hochdruck gearbeitet. Die Maschine ist für E-Bikes genauso wie für Fahrräder mit anderen elektronischen Komponenten geeignet. Auch Lager werden nicht beschädigt, was vor allem im Verleih den Verschleiß deutlich reduziert.“
Patrick Hackl, Produktmanagement Bike & Services

Diese vier Merkmale haben die ISPO Award Jury überzeugt

  • Zeitersparnis im Bike-Service: 25 Fahrräder je Stunde
  • Einfache und ergonomische Bedienung
  • Niedriger Wasser- und Energieverbrauch
  • Umweltschonende Aufbereitung und Entsorgung des Abwassers
Liegende, rotierende Bürsten sorgen für eine sanfte Reinigung
„Bei dieser Bike-Waschanlage merkt man, dass viel Erfahrung ins Produkt geflossen ist. Neben der schonenden Reinigung der Räder hat Wintersteiger auch darauf geachtet, dass die Anlage ressourcenschonend arbeitet und leicht zu bedienen ist.“
Dr. Regina Henkel, ISPO Award Jury Member & Redakteurin ISPO.com

Eckdaten

    •    Reinigt 25 Fahrräder / Std.
    •    Gewicht: 1.120 kg (ohne Füllung)
    •    Füllmenge: ca. 400 Liter
    •    Größe: 2,43 x 1,74 x 1,82 m
    •    Preis: ab 49.990 €

Artikel teilen
Andi Spies
Autor:
Andi Spies