Sebastian Schulke
Autor:
Sebastian Schulke

Atmungsaktiv, weich und flexibel: Jacke setzt neue Maßstäbe

ISPO Award 2022 Gewinner: Bergans Y MountainLine Wooltech Midlayer

ISPO Award 2022 für die Y MountainLine Wooltech Midlayer: Diese Jacke setzt einen neuen Standard für leichte, technische Midlayer, sowohl in Bezug auf Leistung als auch auf Haltbarkeit. Die innovative Merinowolle mit strapazierfähigem Cordura Tecnostretch bietet eine Komposition aus Wärmeregulierung und Atmungsaktivität. Das Keramik-Finish erhöht die Abriebfestigkeit. Dazu noch eine völlig neuartige Kapuze.

Bergans Y MountainLine Wooltech Midlayer

Eis, Schnee und Sturm – besonders in den Bergen ist da ein zuverlässiger Partner gefragt. Ein Partner, auf den man sich verlassen kann. Egal wie stürmisch oder eisig die Wetterbedingungen auch sind. Ein Partner, der einen wärmt und schützt, der einem nicht von der Seite weicht und nicht plötzlich verschwindet. Genau so einen Berggefährten hat Bergans entwickelt. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um einen gemeinen Zweibeiner, also einen Menschen, sondern um ein Kleidungsstück - eine Jacke: die Y MountainLine Wooltech Midlayer!

In ihr vereinen sich anspruchsvolle Technologien, robuste Materialien und viel Komfort. „Wir wollten einen strapazierfähigen Midlayer herstellen, den man immer dann trägt, wenn man eine zusätzliche Wärmeschicht in den Bergen braucht, sagt Thea Holo, die sich bei Bergans ums Design kümmert. 

Bestens ausgerüstet für Eis, Schnee und Berge.

Im Design steckt einiges drin

Verwendet wird ein hochtechnisches, gestricktes Technostretch-Material mit Keramikdruck für zusätzlichen Schutz. Dieser Stoff ist eine Mischung aus Cordura und Merinowolle, was bedeutet, dass er warm, haltbar, atmungsaktiv und unglaublich weich und flexibel ist. Die Vollkeramik-Ausrüstung erhöht zudem die Verschleißfestigkeit des Gewebes. Versetzte Schulter- und Seitennähte verringern die Reibung beim Tragen des Rucksacks. Die sogenannten Raglannähte sind ebenfalls mit Tape verstärkt. Geräumige "Napoleontaschen" auf der Vorderseite bieten Platz für Gegenstände wie Smartphone, GPS oder Schlüssel, ohne den Klettergurt oder den Hüftgurt des Rucksacks zu beeinträchtigen. Ein spezieller Nackenwärmer in der Kapuze  vertreibt die Kälte und sorgt für Komfort.

Die Y MountainLine Wooltech Midlayer Jacke ist Teil unserer neuesten Kollektion hochtechnischer Bekleidung für Bergsteiger, Skitourengeher und Kletterer, sagt Holo und betont: Bei der Entwicklung haben aktive Nutzer aus unserem Bergans-Team sowie Bergführer ihre Bedürfnisse, Ansprüche und Erfahrungen mit eingebracht.“ Sie hätten das neue Modell über einen langen Zeitraum getestet, verändert und wieder getestet. Um sicherzustellen, dass die Jacke ihren Zweck auch wirklich erfüllt.
 

Mit Bergans die Berggipfel erobern.

Kapuze mit integriertem Nackenwärmer

Einen sehr wichtigen Zweck erfüllt bei der Y MountainLine Wooltech Midlayer Jacke der integrierte Nackenwärmer. „Wir haben lange daran gearbeitet, um die richtige Größe und Platzierung in der Kapuze herauszufinden, erzählt Thea Holo, „dass der Nackenwärmer sowohl beim Tragen um den Hals und über dem Gesicht als auch bei Nichtgebrauch gut funktioniert.“

Eis, Schnee und Minusgrade sollen der Funktion und dem Komfort des Midlayers nichts anhaben können. So arbeitet Thea Holo in der technischen Berg- und Skikategorie bei Bergans immer eng mit den Produktentwicklern und Schnittmachern sowie den Produkttestern zusammen, um sicherzustellen, dass jeder Aspekt des Produkts, sowohl das Aussehen als auch die Passform und die Funktion, den Anforderungen des jeweiligen Modells entsprechen.

Holo ist seit über vier Jahren bei Bergans. Angefangen hat sie als Praktikantin im Rahmen ihres Studiums als digitale Schnittkonstrukteurin. Nach ihrem Abschluss war sie zunächst ein Jahr lang als Produktentwicklerin im Einsatz, bevor sie in die Designabteilung wechselte. Sie kennt sich mit der Produktion also recht gut aus, hat einen umfangreichen Einblick in die Gesamtmaterie. „Meine Aufgabe als Designerin ist es, etwas zu entwerfen, sagt Holo, „das den Benutzern so gut gefällt, dass sie es immer wieder benutzen, es schätzen und bei Bedarf reparieren.“

Glaube an morgen, entdecke heute!

Seit der Gründung von Bergans im Jahr 1908 sei der Outdoor-Spezialist laut Thea Holo Risiken eingegangen, habe Unbekanntes erforscht und neue Technologien definiert. Wie das? Indem das norwegische Unternehmen versucht habe, erfolgreich zu sein, aber genauso auch zu scheitern. Denn nur so, wenn man an scheinbar unüberwindbare Grenzen stoße, jedoch nicht aufgebe, sondern weiter gehe, würden sich plötzlich neue Räume und Möglichkeiten ergeben. „So finden wir die besten Lösungen für jede Ausrüstung, jede Aktivität und jede Bedingung, meint Holo. „Außerdem haben wir uns seit dem ersten Tag einen tiefen Respekt vor der Natur bewahrt.  Wir definieren die Natur durch die Elemente, die uns berühren.“ Nach dem Motto: Glaube an morgen, entdecke heute! Und das geht mit der Y MountainLine Wooltech Midlayer Jacke einfach bestens – bei Eis, Schnee und Sturm.
 

Statement Thea Holo, Designerin bei Bergans:
„Der ISPO-Award bedeutet mir persönlich als Designer sehr viel und natürlich auch dem gesamten, großartigen Team, das dieses Produkt gemeinsam entwickelt hat. Wir haben viel Entwicklungs- und Testarbeit in diese Jacke gesteckt. Dass dies von der ISPO-Jury gewürdigt wird, ist natürlich sowohl für das Team als auch für Bergans als Unternehmen sehr erfreulich. Bei all der großen Konkurrenz auf dem Markt ist es immer sehr aufregend, ob man gewinnt. Wir haben darauf vertraut, dass wir ein wirklich gutes Produkt geschaffen haben. Wir freuen uns sehr über diesen Preis.“

Vorteile im Überblick:

  • Hochtechnisches gestricktes Technostretch-Material
  • Keramik-Druck
  • strapazierfähig, atmungsaktiv sowie unglaublich weich und flexibel

Produktspezifikationen:

  • Farben: Dark Shadow Grey, Mango Yellow, Pearl Grey.
  • Preis: 250,00 Euro
  • Erhältlich: August 2023
ISPO AWARD Jury-Statement:
"Ein sehr praktischer und funktioneller Midlayer. Die dünne Kapuze kann unter dem Helm getragen werden. Ein Balaklava oder eine dünne Mütze als zusätzlichen Kälteschutz für den Kopf wird so überflüssig."
Artikel teilen
Sebastian Schulke
Autor:
Sebastian Schulke