Andi Spies
Autor:
Andi Spies

Neues Brems- und Lenksystem für mehr Sicherheit beim Rodeln

ISPO Award Gewinner: Bachmann Rodel Brake-Steer-System

Rodeln ist ein Familiensport und somit sollte die Sicherheit bei diesem Wintervergnügen an erster Stelle stehen. Der Rodelhersteller Bachmann hat ein Lenk- und Bremssystem für Rodeln entwickelt, mit dem auch Ungeübte von ihrer ersten Abfahrt an stets sicher ins Tal kommen.

Bachmann Gold Edition Sportrodel mit Bremssystem

Seit 1983 werden in der Südtiroler Firma Bachmann innovative und qualitativ hochwertige Rodeln für Freizeit- und Sportrodler gefertigt. Firmengründer Otto Bachmann, Rennrodler und zweimaliger Europameister im Naturbahnrodeln, hatte von Beginn an einen hohen Anspruch an die Qualität seiner Produkte. Diesem Premium-Anspruch ist das Unternehmen bis heute treu geblieben. Bei der Produktion der traditionellen Holzrodel werden ausschließlich hochwertige und langlebige Materialien wie zum Beispiel die schichtverleimten verzugfreien Holzkufen verwendet. Diese sorgen für optimale Funktion und einen nachhaltig langen Gebrauch des Sportgerätes.

Bachmann bietet unterschiedliche Rodel für Freizeit- und Wettkampfrodler sowie spezielle Modelle für den Verleih an. Im Gegensatz zu einem klassischen Holzschlitten sind die Kufen der Bachmann Rodel angewinkelt. Dies erhöht den Seitenhalt und verbesserte die Kontrolle in der Kurve. Während ein starrer Schlitten durch die Kurve rutscht, schneiden die abgeschrägten Kufen des Rodels in den Schnee.

Gerade beim Rodeln auf präparierten und freigegebenen Pisten lässt sich ein Rodel mit Bremssystem sicher kontrollieren.

Bremssystem für noch mehr Sicherheit

„Bevor dieses Projekt in Angriff genommen haben, stellten wir uns die Frage: Was macht das Rodeln eigentlich gefährlich?, erläutert Produktentwickler Dr.-Ing. Michael Graf. „Auf einen Rodel aufsitzen und losfahren kann jeder, auch wenn er es zum ersten Mal macht. Aber das richtige Dosieren der Geschwindigkeit birgt Gefahrenpotential., ergänzt er.

Die Funktionsweise des Brems-Assistenz-Systems ist genial einfach. Das Steuerseil, welches man beim Rodeln stets in der Hand hält, ist über einen Drahtseilzug mit den an Kufen montierten Bremskrallen verbunden. Durch einen Zug am Seil graben sich die Bremskrallen in den Schnee. Sie sind aus Edelstahl gefertigt und ihre groben Zacken sorgen auch auf eisigem Untergrund für eine gute Bremsleistung. Dadurch, dass beide Bremskrallen unabhängig voneinander bedient werden können, lässt sich durch den Zug an nur einer Seite des Steuerseils die Lenkbewegung des Rodels unterstützen. Wichtig war im Entwicklungsprozess der Bremskrallen, dass man sich daran nicht verletzen kann ohne ihre Bremswirkung zu beeinträchtigen.

So funktioniert das patentierten Brems- und Lenkassistenzsystem:

Martin Psenner, früherer Naturbahnrennrodler und heute Rodelguide in Südtirol, hat mit dem Bremssystem nur gute Erfahrungen gemacht: „Dieses neue Brems- und Lenkassistenzsystem erhöht die Sicherheit auf der Rodelbahn enorm. Die Benutzung ist intuitiv und braucht keine lange Erklärung. In einer Gefahrensituation muss der Rodler einfach am Steuerseil, das er sowieso immer in der Hand hält, ziehen und die Bremskrallen greifen in Schnee und Eis. Er muss nicht umgreifen und kann prompt auf die Gefahrensituation reagieren. Wenn man nur an einer Seite des Seiles zieht, dann hilft das System auch beim Lenken. Die Rodeltechnik beim Bremsen und Lenken ändert sich gegenüber einer herkömmlichen Rodel nicht. Mit diesem System wird man nicht mehr von eisigen Fahrbahnen überrascht, wo auch festes Schuhwerk nichts mehr ausrichten kann.

Ansicht von hinten. Deutlich sieht man die Funktionsweise der Bremskralle.
Auch die ISPO Award Jury überzeugte das einfache und funktionelle Bremssystem:
„Rodeln ist ein großer Spaß für Jung und Alt. Damit das auch auf vereisten Pisten so bleibt, hat Bachmann-Rodel eine simple, aber geniale Lenkbremse entwickelt. Und öffnet nebenbei den Sport auch für Menschen mit weniger Erfahrung im Rodeln.“
Jens Häußler, ISPO Award 2022 Jury Member Collaborators Club
Ansicht von der Seite: Bremse in hochgeklapptem Zustand. Der Seilzug zur Betätigung verläuft auf der Innenseite der Kufe.

Eckdaten des Brake-Steer-Systems:

Aus hochwertigem, rostfreiem Edelstahl gefertigt
Griffiges Steuerseil
Optimale Unterstützung beim Bremsen und Lenken vor allem auf eisiger Bahn
patentiertes System
Aufpreis für Rodel mit BSS: ca. 100,- € (abhängig vom Model)

Artikel teilen
Andi Spies
Autor:
Andi Spies