Sebastian Ring
Autor:
Sebastian Ring

Der Kletterrucksack Rab Latok 38 holt einen ISPO Award 2022

Robust und vielseitig

Mit dem neuen Latok 38 hat sich Rab einen ISPO Award 2022 gesichert: Der Kletterrucksack besteht aus extrem widerstandsfähigem Material, ist dennoch leicht und lässt sich vielfältig einsetzen.

Preisgekrönter Kletterrucksack: Der Rab Latok 38 ist ab Herbst 2022 in der Farbe „Pewter“ erhältlich.

Minimalistisches Design, durchdachte Details und strapazierfähige Materialien: Mit diesen Pluspunkten hat sich der Rab Latok 38 einen ISPO Award 2022 gesichert. Der robuste und leichte Kletterrucksack ist für Alpinisten, Bergsteiger und Eiskletterer konzipiert, die bei ihren Expeditionen und Bergabenteuern auf jedes Gramm achten, aber auch volles Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit ihres Rucksacks haben müssen. Die Jury verlieh dem Rab Latok 38 den begehrten Award, weil er vielseitig einsetzbar ist und trotz des geringen Gewichts jede Menge Funktionalität mitbringt.

Das Obermaterial des Rückenpanels ist schneeabweisend. In einem Innenfach befindet sich eine rückenschonende Schaumstoffplatte, die herausnehmbar ist.

Der neue Rucksack des britischen Bergsportausrüsters Rab überzeugte die Jury zunächst mit seinem reiß- und abriebfesten Außenmaterial. Es kombiniert ein 210D-Cordura-Nylongewebe mit Spectra® Ripstop und einer wasserabweisenden Hydroshield-Beschichtung. In das widerstandsfähige Cordura werden Spectra®-Fasern eingewebt, die nach Herstellerangaben im Verhältnis 15-mal stärker als Stahl sind. Diese künstlichen Fasern werden außerdem wegen ihres geringen Gewichts und ihrer Abriebfestigkeit geschätzt. Sie stärken das Gewebe und erhöhen dadurch Schutzfunktion und Strapazierfähigkeit. Spectra® wird in einem komplexen Gel-Spinnverfahren hergestellt, das besonders starke Fasern hervorbringt. Sie können alleinstehend verwendet oder – wie beim Rab Latok 38 – in ein Gewebe eingearbeitet werden. Diese Materialkombination bietet in hochalpinen Umgebungen Schutz vor scharfen Felsen, Eisgeräten oder den Stahlkanten von Ski. Das verhindert Schäden am Rucksack und der darin transportierten Ausrüstung. Zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit bietet die wasserabweisende Beschichtung, die je zur Hälfte aus Hydroshield Dura und recyceltem 420 PW Hydroshield besteht.

Tragesystem mit herausnehmbarer Rückenplatte

Der flach geformte Latok 38 wiegt nur 754 Gramm, misst 60 x 33 x 22 Zentimeter und fasst 38 Liter, wird aber auch in einer 28-Liter-Ausführung erhältlich sein. Er verfügt über ein leichtes, enganliegendes und bequemes X-ShieldTM-Tragesystem mit einer herausnehmbaren Rückenplatte aus Schaumstoff. Das Nylon-Außenmaterial der Rückenpartie ist schneeabweisend. Der Rucksack wird ganz einfach per Rolltop-System verschlossen und verfügt seitlich und oben über mehrere Riemen zur Befestigung von Ski, einem Kletterseil oder bis zu zwei Eispickeln. Werden diese Gurte bei einem Trip nicht benötigt, können sie abgenommen werden, um weiteres Gewicht zu sparen.

Auf der Oberseite des Rucksacks erhält man über einen wetterfesten Reißverschluss Zugang zu einem Sicherheitsfach, in dem man Smartphone, Geldbeutel, Schlüssel oder andere wichtige Utensilien unterbringen kann. Ein weiteres Sicherheitsfach findet sich im Innenfach des Rucksacks.

„Das 210D-Cordura-Gewebe mit Spectra® Ripstop in Kombination mit der minimalistischen, aber effektiven Ausstattung hat es uns ermöglicht, einen unglaublich robusten, hochfunktionellen und wetterfesten Rucksack zu entwickeln, der sich gut tragen lässt und trotzdem sehr leicht ist – vor allem, wenn man nur das Nötigste mitnimmt“, betont Dan Jenkin, Senior Pack Designer bei Rab. „Auch optisch finde ich ihn super: Das Muster und die Farbkombination schaffen eine starke, selbstbewusste Ästhetik, die wirklich heraussticht.“

Jury-Statement:
„Ein Rolltop-Rucksack, bei dem Einfachheit der entscheidende Faktor ist, um hohe Leistung bei möglichst geringem Gewicht zu gewährleisten. Das Zubehör ist abnehmbar, damit man immer nur das Nötigste am Rucksack dabeihaben muss. Er wird aus ultrarobustem und leichtem Cordura hergestellt. Der Rucksack ist cool, haltbar und dient als Plattform, die sich für verschiedene Projekte anpassen lässt."
Andrea Adriani, Jurymitglied und ISPO Collaborators Club Member

Die funktionellen Vorteile des Rab Latok 38 auf einen Blick

  • Leichtes und robustes 210D-Cordura-Gewebe mit Spectra® Ripstop und wasserabweisender Hydroshield-Beschichtung
  • Zwei abnehmbare Eispickelriemen
  • Abnehmbarer Riemen zum Befestigen des Kletterseils oben auf dem Rucksack
  • Leichte Kompressionsriemen mit robusten Metallhaken, die als A-Frame-Skiträger verwendet werden können
  • Schneeabweisendes Rückenpanel mit herausnehmbarer Schaumstoffplatte

Aufgrund des robusten und leichten Materials punktete der Rab Latok 38 bei der Jury des ISPO Awards in den Kategorien Materialauswahl, Herstellungsqualität und Gewicht. Auch das reduzierte Design gefiel den Juror*innen. Dies und die hohe Funktionalität brachten dem Rab Latok 38 schließlich den ISPO Award 2022 ein.

Der Rab Latok 38 ist ab September/Oktober 2022 zum Preis von 200 EUR im Handel erhältlich.

Statement Rab:
„Alpinrucksäcke müssen höchsten Belastungen standhalten und gleichzeitig möglichst leicht sein. Sie müssen sowohl im Innenfach als auch außen eine beträchtliche Menge Ausrüstung transportieren können. Sie sollten so reduziert wie möglich, außerdem unkompliziert zu bedienen und äußerst wetterfest sein, damit sie auch in extremen Umgebungen eingesetzt werden können. Es ist keine leichte Aufgabe, diese Faktoren in einem Rucksack zu vereinen, der sich auch noch optisch von der Masse abhebt. Deshalb bin ich vom neuen Latok 38 wirklich begeistert.“
Dan Jenkin, Senior Pack Designer Rab
Artikel teilen
Sebastian Ring
Autor:
Sebastian Ring
Themen dieses Artikels


Kommentare