Dynafit ist Weltmarktführer im Skitouren-Bereich und vergibt auf seine Bindungen lebenslange Garantie

Dynafit

Dynafit - Die Marke von Athleten für Athleten

Der erste Grundstein von Dynafit wurde im Jahr 1950 mit der Produktion von Skischuhen gesetzt. Damals noch unter dem Namen Humanic. Die Marke entwickelte sich immer weiter und 15 Jahre später wurden die ersten Schuhe mit Schnallenverschlüsseln hergestellt. 1976 siegte der Skisportler Franz Klammer in Dynafit die Olympia-Abfahrt in Innsbruck. Im Jahr 1983 hatten Fritz und Manfred Barthel die revolutionäre Idee: Die beiden konstruierten einen Schuh mit Metalldornen, die in Aussparungen an der oberen Seite der Bindung passten und so nicht mehr bei jedem Schritt eine Platte mit dem Schuh angehoben werden musste. Durch diese Erfindung wurde das Gewicht deutlich reduziert.  Die alpine Sportmarke wurde mehrere Male an neue Eigentümer weitergegeben. Seit 2003 gehört Dynafit zur Oberalp Gruppe unter Heiner Oberrauch. Von diesem Zeitpunkt an begann der erfolgreiche Aufstieg der Marke mit dem Schneeleoparden-Logo.

0
Gründung
0
Mitglied von Oberalp
0
Millionen Euro Umsatz Oberalp (2019)
Seite 1 von 
0
Gründung
0
Mitglied von Oberalp
0
Millionen Euro Umsatz Oberalp (2019)
Seite 1 von 
0
Gründung
0
Mitglied von Oberalp
0
Millionen Euro Umsatz Oberalp (2019)
Seite 1 von 

Speed Up - die Philosophie von Dynafit

Der Schneeleopard im Markenlogo von Dynafit ist Programm: Wie die agile und elegante Raubkatze ist auch Dynafit in den Bergen zu Hause: Als Marke von Athleten für Athleten ist Dynafit Innovator im Bergausdauersport. Unter dem Claim Speed Up kreiert Dynafit Produkte, die maximale Performance auch in Extremsituationen garantieren.

Dynafit Hoji Pro Tour: Leichtigkeit und Performance neu definiert

Dynafit bringt mit dem Hoji Pro Tour einen Tourenskischuh, der Maßstäbe hinsichtlich Gewicht und Performance setzt. Mit neuen technischen Features ist er äußerst leicht und dennoch perfekt für die Abfahrt im Gelände.

Mehr über den neuen Tourenskischuh

Verantwortung gegenüber Umwelt, Tier und Mensch

Nachhaltigkeit

Dynafit macht es sich zur Aufgabe leidenschaftliche Bergsportler für einzigartige Abenteuer im Freien mit qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten auszustatten. Die Sportmarke ist sich der Verantwortung gegenüber der Natur, der nachhaltigen Entwicklung des Bergsports sowie gegenüber dem Menschen bewusst. Das Inhabergeführte Familienunternehmen legt den Fokus hierbei auf die soziale Komponente, also den Menschen. Einige Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, damit die Menschen in der Produktionskette geschützt werden und deren Arbeitsbedingungen zu verbessern. Außerdem werden für die Herstellung umweltfreundliche Materialien verwendet, um der Verpflichtung gegenüber der Kunden gerecht zu werden.

Faire Arbeitsbedingungen

Dynafit hat sich der Non-Profit Organisatition Fair Wear Foundation angeschlosen. Die Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung des „FWF Code of Labour Practices“, der auf Prinzipien von UN und ILO basiert. Die Verbesserungen, Arbeitsbedingungen und die Implementierung des Kodex werden aufgezeichnet, veröffentlicht und gegebenfalls angepasst.

Außerdem zählt Dynafit zu den rund 30 Prozent der besonders engagierten Mitgliedern des FWF, welche sich für faire Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs- und Textilproduktion einsetzen und konnte bereits 2016 beim „Brand Performance Check 2016“ den Leader-Status erreichen.

Umweltschutz

Seit 2011 ist Dynafit bluesign® system Partner. Das bluesign® Programm setzt am Ursprung des Produktionsprozesses an und bietet eine nachhaltige Lösung in der Textilproduktion. Standards bei Herstellungs- und Arbeitsabläufen bei der Produktveredlung sichern eine umweltfreundliche und sichere Herstellung. Primär werden fünf Prinzipien entlang der gesamten Produktionskette verfolgt: Ressourcenproduktivität, Immissionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz.

Produktion in Europa

Ein Großteil der Produktion von Dynafit Produkten findet in Europa statt. Bindungen und Skitouren-Schuhe werden beispielsweise ausschließlich in Europa hergestellt. Die Produktion von Textilien in Asien wird von der unabhängigen Fair Wear Foundation auf die Einhaltung internationaler Arbeitsstandards geprüft.

Schutz von Mensch und Tier

Für Dynafit ist der Schneeleopard Vor- und Sinnbild für alle Charakteristika und Fähigkeiten, die ein Leben und Überleben im Alpinen Raum sicherstellen. Die außergewöhnlichen Tiere sind jedoch leider vom Aussterben bedroht, weshalb es sich Dynafit zur Aufgabe gemacht hat, dem Schneeleoparden zu helfen. Die Sportmarke unterstützt deshalb die 1981 gegründete Non-Profit Organisation Snow Leopard Trust mit Sitz in Seattle.

Seit 1999 kooperiert Dynafit außerdem mit den Caritas Werkstätten Donauhof, Pocking und Dreiflüsse. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dadurch in die Produktion von Skitourenbindungen integriert.

So entsteht die perfekte Dynafit-Skibindung

Dynafit-Skibindungen und Inserts stehen für perfekte Sicherheit und Top-Performance. So wird aus dem Rohmaterial das fertige High-End-Produkt.

Insight: Dynafit Produktion
Weitere Bergerlebnis Marken der Oberalp Gruppe
Dynafit: Alle Artikel zum Unternehmen