Mit Verbesserung der S/Race und S/Max Kollektionen verbessert Salomon auch das Gefühl für großartige Schwünge auf der Piste.

Salomon

Salomon - Leidenschaft für Outdoor & Sport

Salomon wurde 1947 von François Salomon, seiner Frau Jeanne und dem Sohn Georges Salomon gegründet. Ursprünglich handelte es sich bei dem Unternehmen um eine Säge- und Skikantenwerkstatt. Doch mit der Entwicklung der ersten Salomon Skibindung „Le Lift“ begann der große Erfolg des Unternehmens. 1972 wurde Salomon der führende Skibindungs-Hersteller und verkaufte erstmals in einem Jahr eine Millionen Paar. In den folgenden Jahren weitete das Unternehmen seine Produktpalette aus. Es folgten Skischuhe, Skilanglaufschuhe und 1990 auch die ersten Ski. Heute ist Salomon bekannt für Produkte aus den Bereichen Laufen, Trailrunning, Wandern, Skifahren, Skilanglauf und Snowboarding. Der Sportartikelhersteller ist nach Verkäufen an die deutsche Adidas AG für 2,4 Milliaden DM im Jahr 1997 heute Teil des finnischen Unternehmens Amer Sports, das Salomon für 485 Millionen Euro im Jahr 2005 erwerben konnte.

0
Gründung
0
Mitarbeiter weltweit
0
Brand Stores weltweit
Seite 1 von 
0
Gründung
0
Mitarbeiter weltweit
0
Brand Stores weltweit
Seite 1 von 
0
Gründung
0
Mitarbeiter weltweit
0
Brand Stores weltweit
Seite 1 von 

Trailrunning Schuhe von Salomon

Trailrunning gehört zur Markenidentität von Salomon. Salomon bietet hier eine ganze Palette Trailrunning-Schuhe. Wir haben acht Schuh-Modelle ausgewählt, mit denen alle Outdoor-Fanatiker ein neues Gefühl von Freiheit in der Natur erleben. 

Mehr zu den Salomon Trailrunning Schuhen

Fun haben – Draußen in der Natur

Das Play minded program von Salomon ist das Nachhaltigkeitsprogramm des Outdoor-Unternehmens. Darin werden Nachhaltigkeitsziele für das Jahr 2025 festgehalten. „Die Natur ist für Outdoor-Enthusiasten ein Spielplatz“, erklärte Salomon, als es sein neues Unternehmens-Motto „Time to Play“ vorstellte. Doch nicht nur die kindliche Freude an diesem „Spielplatz“ soll im Vordergrund stehen, sondern auch der verantwortliche Umgang damit. Das Programm ist in vier Segmenten unterteilt: Player (Sport-Community), Playmaker (Lieferanten, Partner, Mitarbeiter), Playground (Umwelt) und Toys (Produkte). Die 2025-Ziele lauten im Einzelnen:

Für die Sport-Community:

  • Investition von 1% des Jahresumsatzes zur Schulung der Player

Für die Produkte:

  • Bei 100% der Salomon Produkte kann der Kunde die jeweilige Umweltleistung sehen
  • 100% der führenden Materiallieferanten haben ihre Compliance mit den Material-Compliance-Programmen (Materials Compliance Programs) und Schadstoff-Ausschlusslisten (Restricted Substance Lists, RSL) für die jeweilige Kategorie unterzeichnet oder auf andere Weise demonstriert
  • 100% der neuen Salomon Produkte werden entsprechend einem oder mehreren Salomon-Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entwickelt.

Für die Unternehmen:

  • Bereitstellung von 2,5 % der Gehaltskosten für Schulung/Coaching
  • Sicherstellen, dass 100 % der Lieferanten die Mindestanforderungen an unser Sozialverhalten erfüllen oder sie übertreffen
  • Steigerung des Anteils von recycelten/wiederverwendeten Abfallprodukten in allen Bereichen auf 70%

Für die Umwelt:

  • Senkung des CO2-Ausstoßes (Lager, Materialien, Produkte, Logistik, Hauptsitz) pro Million € Jahreseinnahmen um 30% im Vergleich zu 2018

Salomon Athlet Kilian Jornet

Der Spanier Kilian Jornet kann auf zahlreiche Rekorde und große Siege im Trailrunning und Skibergsteigen verweisen. Obwohl im Jahr 2020 sein jüngster Rekordversuch eines 24-Stunden-Laufs gescheitert ist, hat das seiner Popularität keinen Abbruch getan. Jornet nutzt seine Reichweite und Bekanntheit, um sich für den Natur- und Umweltschutz einzusetzen. Vor kurzem hat er sogar eine eigene Stiftung gegründet. Im Jahr 2021 gewann der Salomon Athlet den ISPO Cup und wurde als „Hero of Sports“ ausgezeichnet.

Alle Infos zu Kilian Jornet
Salomon: Alle Artikel zum Unternehmen
„Ich bin fasziniert davon, was ich morgen tun werde.“
Georges Salomon
Weitere Marken der Amer Sports Gruppe