Sky Brown

Alles über das junge Skateboard-Ausnahmetalent

Sky Brown ist in ihren jungen Jahren bereits ein Vorbild für viele große Skateboarder. Die 14-Jährige ist der jüngste Skateboard-Profi der Welt, konnte mit ihren waghalsigen Stunts und ihrem großen Talent auf dem Brett immer wieder überzeugen und erhielt dafür bereits nationale und internationale Auszeichnungen und Preise. Neben einigen Titeln und etlichen Wettkampfsiegen konnte Brown in der Vergangenheit auch mit ihrem Tanztalent bei einer beliebten amerikanischen TV-Show überzeugen und den Sieg erlangen. Auch nach einem tragischen Sturz mit schweren Verletzungen als Folge gab Brown nicht auf und kämpfte als jüngste Teilnehmerin für Großbritannien an den Olympischen Spielen in Tokio um die Goldmedaille.

Sky Brown bei Olympia in Tokio

Am 4. August 2021 war es soweit: Im ersten olympischen Park-Wettbewerb der Frauen trat Sky Brown an, qualifizierte sich fürs Finale und holte dort sensationell Bronze.

0
YouTube Videos
0
Abonnenten auf YouTube
0
Aufrufe
Seite 1 von 
0
YouTube Videos
0
Abonnenten auf YouTube
0
Aufrufe
Seite 1 von 
0
YouTube Videos
0
Abonnenten auf YouTube
0
Aufrufe
Seite 1 von 

Hero Moments

Die Skaterin Sky Brown ist mit gerade einmal 13 Jahren schon voller Power und Selbstbewusstsein, sie lässt sich nicht unterkriegen und macht sich für andere stark. Das junge Multitalent wird im Sommer 2021 die jüngste britische Sommer-Olympionikonin aller Zeiten sein. Doch nicht nur im Skatepark zeigt Sky, was sie kann. Wenn es ihre Zeit zulässt, stellt sie außerdem ihr Können auf dem Surfbrett unter Beweis. Neben den außergewöhnlichen sportlichen Leistungen fällt Sky vor allem auch durch ihre Willensstärke und Disziplin auf, welche sie besonders nach ihrem schweren Unfall 2020 wieder aufgebaut hat. Mit ihrer positiven Energie versucht die junge Skaterin immer wieder ihre Fans anzustecken und sie dazu zu motivieren, es ihr gleich zu tun und mutig zu sein.

Olympia trotz Unfall

Brown wollte sich ursprünglich für die Skateboard-Wettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen im Jahr 2020 qualifizieren. Allerdings erlitt die junge Skateboarderin im Mai 2020 einen schrecklichen Sturz während ihres Trainings von einer Halfpipe-Rampe. Dabei zog sie sich eine gebrochene Hand zu genauso wie mehrere Schädelfrakturen und ein gebrochenes linkes Handgelenk. Brown sagte selbst dass dieser Sturz ihr bisher schlimmster war, dieser sie aber nicht davon abhalten könnte bei den Olympischen Spielen in Tokio um Gold zu kämpfen. Nun wurde Brown tatsächlich in diesem Jahr dazu ausgewählt Großbritannien bei den verspäteten Olympischen Sommerspielen 2020 im Skateboarding zu vertreten. Mit 13 Jahren ist Brown somit die jüngste britische Sommer-Olympionikonin aller Zeiten.

Sky Brown ist ein Multitalent

Außergewöhnlich Skateboarden reicht für Sky offensichtlich nicht. Wenn sie in Kalifornien ist, geht sie morgens um fünf Uhr ans Meer und stellt sich zum Wellenreiten auf ihr Surfbrett. Mit sieben Jahren bekam sie hier schon ihren ersten Sponsorenvertrag. Tanzen kann Sky auch. Bei der Junior-Variante der ABC-Sendung „Dancing with the stars“ – die US-Ausgabe von Let’s dance – gewann sie im Dezember 2018 mit ihrem Parter J.T. Church. Im Finale holte Sky zweimal die höchste Punktzahl. Zu den neuen olympischen Sportarten gehört nicht nur Skateboarden, auch Surfen ist erstmals Teil des olympische Programmes.

“We can do anything”

“Mädchen können alles tun, was Jungs können. Mädchen können die Welt verändern.”, singt Sky Brown. Schon in so jungen Jahren macht sich die gerade einmal 13-Jährige für Gender Equality stark und sing davon, dass Frauen dazu fähig sind, die Welt zu verändern. In ihrem Song “Girl” ermutigt die junge Skaterin ihre Anhängerinnen dazu, an sich zu glauben und dass sie alles, was sie wollen, erreichen können.

Erfolge von Sky Brown

Sky Brown erzielte einige Siege als professionelle Skateboarderin und ist zugleich auch als Surferin oder Tänzerin durchaus talentiert. Dabei trat sie als Skateboarderin bereits in Großbritannien an nationalen sowie internationalen Weltmeisterschaften an und holte sich dabei einige Auszeichnungen. Im Jahr 2016 war sie Teilnehmerin der “Vans US Open” und mit ihren damals Acht Jahren die jüngste Teilnehmerin aller Zeiten dieses Events. Im Jahr darauf wurde sie zweite im Finale der “Asian Continental Games” und beendete die “Vans Park Series 2018” unter den Top 10. Im Jahr 2019 war sie Teilnehmerin der Skateboarding-Weltmeisterschaft und belegte dabei in den Jahren 2019 sowie 2020 den dritten Platz. Brown wurde auch die erste Frau, die einen sogenannten “Frontside 540” bei den X Games landete. Aber auch mit ihren Tanzkünsten überzeugte sie bereits und nahm an der beliebten amerikanischen TV-Reality Tanzshow “Dancing with the Stars Junior” im Jahr 2018 teil und holte sich dort den Titel. Ihr größter Erfolg aber war die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio.

“Je mehr man sich erschreckt, desto aufregender ist es. Ich liebe das Skaten, weil ich mich dabei frei fühle.”
Sky Brown

Leben von Sky Brown

Sky Brown oder auch Sukai Brown, wie ihr eigentlicher japanischer Geburtsname lautet, ist die Tochter eines britischen Skateboarders Stu Brown und der Japanerin Mieko Brown. Ihr Vater lebte mehrere Jahre in den USA, bevor er nach Japan zog. Sky Brown verbrachte so selbst die Hälfte ihres bisherigen Lebens sowohl in Japan als auch in den USA. Ihre Grundschulzeit schloss sie in einer örtlichen Grundschule in Miyazaki in Japan ab. Derzeit befindet sie sich in der Sekundarstufe einer High School in Japan. Brown begann recht früh in ihrer Kindheit mit dem Skateboarden. Bereits ihre Vorschule hatte einen Skatepark den das junge Talent früh zu nutzen wusste. Dabei erhielt sie nie professionelles Training, sondern brachte sich sämtliche Tricks selbst, mithilfe von YouTube Videos, bei. Auch ihr jüngerer Bruder Ocean ist ein professioneller Skateboarder und kann bereits gut mit seiner großen Schwester mithalten. Neben dem skateboarden ist Brown allerdings ebenso talentierte Surferin, die dafür gerne täglich um 5 Uhr morgens das Haus verlässt.

“Ich wollte zeigen, dass man immer wieder aufstehen und weitermachen muss. Fallen ist Teil des Lebens und das kann nicht aufhalten, was man tut.”
Sky Brown

Sky Brown in Kürze

Sportart:Skateboarderin
Nationalität:Anglo-Japanisch
Größe:140 cm
Geburtsort:Miyazaki, Japan
Wohnort:Miyazaki, Japan
Geburtstag:12. Juli. 2008
Geschätztes Netto-Vermögen:1 Million US-Dollar
Follower auf Instagram:805.000 Abonnenten
Sponsorn der jungen Skaterin