ISPO Award Jurys 2016

2016
Action
Jaka Benedik (SLV)
ISPO AWARD Jury: Jaka Benedik
Jaka Design, Produktdesigner & Extremesportler
Jaka Benedik (SLV)

Jaka ist ein Produktdesigner, der Fallschirmspringen, Skifahren und Eishockey beherrscht. Sein Entwickleransatz und Auge für das Detail nützten der Jury sehr. Er war 8 Jahre nationaler Meister in Formationsfallschirmspringen und nahm für Slowenien an zwei Weltmeisterschaften teil. Er trat bei alpinen Jugend-Skiwettbewerben an und war auch Eishockey-Juniorenspieler für HK Olimpija, Laibach. Während seiner Designkarriere wurde er mit 3 Red Dot Awards und dem "National Award for Excellence in the Creative Industry“ ausgezeichnet.


Artikel teilen
Schließen
ALINE BOCK (AUT)
ALINE BOCK (AUT)
ALINE BOCK (AUT)

Seit etwa 18 Jahren spielt das Snowboarden in meinem Leben eine große Rolle: als Hobby, als Wettkampfsport und als Beruf. Begonnen habe ich mit der Disziplin Freestyle in der Halfpipe, um dann nach einigen Jahren zu Slopestyle zu wechseln, bevor ich mich auf neue Herausforderungen beim Freeriden und mit meinem Splitboard in hochalpinem Gelände eingelassen habe. Die Profikarriere war nie wirklich mein grösster Traum, möchte sie aber natürlich nicht missen, da ich zur Zeit in der Lage bin so viele neue Leute, neue Umgebungen, Kulturen, Traditionen, neue Berge mit ihren besonderen Gegebenheiten kennenzulernen.

Es ist mir eine Ehre beim ISPO AWARD 2016 in der Kategorie Action und auch Apparel einer der Jurymitglieder sein zu dürfen, um die neuesten, kreativsten und spannendsten Sportprodukte zu wählen bzw. zu beurteilen. Ich bin gespannt wer dieses Jahr das Rennen macht und was der neue Trend 2016 sein wird.

Credits: Philipp Jelenska

Artikel teilen
Schließen
SEVERIN EBNER (AUT)
SEVERIN EBNER (AUT)

Nach mehreren Jahren im Sales-Bereich bei Burton und in einigen Snowboard-Shops beschloss Severin Ebner, die Seiten zu wechseln und sich den Einkaufsprozess näher anzusehen. Dafür ging er zur Österreichischen Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH und zur Münze Österreich. Nach einiger Zeit vermisste er allerdings die Boardsport-Industrie und fand bei den Jungs von Blue Tomato in Schladming ein neues Zuhause. Dort ist er nun verantwortlich für den gesamten Hardgoods-Einkauf.


Artikel teilen
Schließen
FRANCK LAPORTE (FRA)
FRANCK LAPORTE (FRA)

Working in the Action Sports industry since 20 years, with a background of Ski and Snowboard Instructor, then a Professional Surfing Event Organizer, I’m the Executive Director of EuroSIMA Association (European Surf Industry Manufacturers Association with 180 companies members) since 2003. I’m helping the Action Sports Companies to develop and set up their business in Europe, and I’m also coordinating the EuroSIMA Innovation Award since more than 10 years. I will put my experience, as an expert and passionate practicant, to the ISPO Award committee and Jury.

His statement about his first participation in the ISPO AWARD jury:

"I’m really happy to be part of the Jury for the Action Sports Ispo award, because I’m living in the surfing culture daily, closer to the industry, practicing actions sports as regularly as I could. I'm always delighting, as a kid, about all the innovations that are entering our market. We are working closer with the Ispo team to provide one of the best European Business platform for the Sports Industry and my jury participation will be the following of this strong relationship!"

Artikel teilen
Schließen
JÉRÉMY LEGARDEUR (FRA)
JÉRÉMY LEGARDEUR (FRA)

Jéremy ist Professor für Produktdesign am technischen Institut ESTIA in Biarritz, Frankreich. Seine wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich auf Produktentwicklung und dabei speziell auf Kreativität und Innovation. Seit 20 Jahren arbeitet er außerdem als Entwicklungs- und Wissenschaftsberater für die Outdoorindustrie. Jérémy rief auch den internationalen Event „The 24h of innovation“ ins Leben. Privat ist er gerne beim Surfen, Snowboarden und Mountainbiken, außerdem war er 1998 einer der ersten Kitesurfer überhaupt.


Artikel teilen
Schließen
JEREMY SLADEN (GBR)
JEREMY SLADEN (GBR)

Jeremy ist ein Urgestein der Snowboardszene: Von 1987 bis Mitte der 90er Jahre war er für zahlreiche Snowboardhersteller tätig und unter anderem an den Gründungen der ISF und der UK Snowboard Association beteiligt. 1994 wurde er Betriebsleiter für die Einzelhandelskette The Snowboard Asylum. „Wir haben es mit der Marke an die Spitze des britischen Snowboardhandels geschafft, ohne unsere Wurzeln als Core-Geschäft zu verraten.“


Artikel teilen
Schließen
Tom Wilson-North (FRA)
ISPO Award Jury - Tom Wilson-North
Zero G Chamonix – Outdoor-Einzelhandelsspezialist
Tom Wilson-North (FRA)

Tom Wilson-North, verheiratet und zwei Kinder, leitet die Wintersportabteilung im legendären Freerideshop Zero G in Chamonix und ist Senior Snowboard Writer für das BoardsportSOURCE B2B Journal. „Der ISPO Award ist eine der ersten Gelegenheiten, die Highlights der nächsten Saison zu sehen. Das Zusammentreffen der Jurymitglieder und der Erfahrungsschatz der Gruppe inspiriert mich immer wieder aufs Neue, und der Austausch während der Diskussionen ist informativ, tiefgreifend und leidenschaftlich... genauso, wie es sein sollte“.

Artikel teilen
Schließen
2016
Asian Products
Sun Bin (CHN)
ISPO Award Jury - Sun Bin
Mitglied des Chinesischen Kletternationalteams; Direktor der TOA (Tibet Outdoors Association); Präsident der Summit Outdoor School (CN)
Sun Bin (CHN)

Seit 2000 ist Sun Bin Mitglied des nationalen chinesischen Kletterteams. Er war außerdem im Olympischen Komitee für Peking und arbeitete als Projektleiter des Fackellaufs am Mt. Everest, den er 2007 bestieg. Nach den Spielen wurde er Bergführer für die Seven Summits. Als Präsident der Summit Outdoor School organisiert er kostenlose Ausbildungen am Berg für lokale Guides und Studenten. Sun Bin ist außerdem Präsident der Tibet Outdoors Association.

Artikel teilen
Schließen
CLEMENS LEE (GER)
CLEMENS LEE (GER)

„Vorsprung durch Technik“ – den Kern der Marke Audi stärkt und vermittelt Clemens Lee seit über 15 Jahren durch begeisternde Marketingaktivitäten. Clemens Lee besetzt seit 2011 die Position des Leiter Messen, Veranstaltungen und Sportvermarktung der AUDI AG, in Ingolstadt. Zuvor leitete er als General Manager das Audi Beijing Office in China. In seiner heutigen Funktion verantwortet Lee progressive Events wie Produkteinführungen und Sponsorings und den Bereich Sportmarketing – stets vor dem Hintergrund, dass Sport, Technik und Präzision die Sportwelt und Audi als elementare Basis verbinden.


Artikel teilen
Schließen
DANIEL YING (CN)
Outdoor Sports Reporter & Consultant
DANIEL YING (CN)

Daniel Ying war 12 Jahre im Sales-Bereich in der chinesischen Outdoor-Industrie tätig unter anderem für Vaude, La Sportiva und Mammut. Daniel Ying nahm seine Arbeit schon immer sehr ernst und studierte leidenschaftlich jedes einzelne Produkt, das er verkaufte. Er glaubt, dass es ein gutes Produkt verdient hat, auf dem Markt hervorgehoben zu werden. Als begeisterter Bergsteiger hat er in den letzten 16 Jahren den Großteil seiner Zeit im Gebirge und an Kletterwänden verbracht.

Artikel teilen
Schließen
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)
ISPO Award Jury - Dr. Jun-Yan Hu
Institut für Textil und Bekleidung (Hong Kong Polytechnic University) – Senior Researcher
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)

Dr. Hu ist Chief Technology Officer bei Best Pacific International Holdings Limited, China Technical Committee Member der Standardization Administration of China und External Ph. D. Student Supervisor an der Hong Kong Polytechnic University. Seine Forschungsinteressen gelten der Entwicklung funktioneller Produkte und der Leistungsbewertung, der Standardentwicklung und dem Technologietransfer. Dr. Hu ist als Erfinder in 38 weltweit erteilten Patenten gelistet und erhielt Auszeichnungen für innovative Produkte. Seit 2011 ist er Mitglied in mehreren Nationalen Technischen Komitees für Textilien und Materialcharakterisierung, die Teil des Verwaltungskomitees für Normung in China sind.

Artikel teilen
Schließen
Dr. ECKEHARD FOZZY MORITZ (GER)
Innovationsmanufaktur GmbH, Geschäftsführer
Dr. ECKEHARD FOZZY MORITZ (GER)

Sein Leben war schon immer von. Das gilt für die berufliche „Karriere“, die über die Experimente, Innovation und der Wunsch nach produktiver Veränderung prägen das Leben von Dr. Eckehard Fozzy Moritz. Sein Forschungsdrang führte, nach einer Promotion an der TU Tokyo, im Jahr 2000 zur Unternehmensgründung der SportKreativWerkstatt. Diese hatte zunächst ausschließlich Innovationen im Sport zum Thema. Die Nutzung der methodischen Expertise und der Transfer von Erfahrungen auf andere Bereiche führte 2012 zur Umfirmierung in eine Innovationsmanufaktur, die ihr Herz aber immer noch fest im Sport verankert hat.

Artikel teilen
Schließen
2016
Health & Fitness
MAX BARTH (GER)
ISPO AWARD Jury: Max Barth
MAX BARTH (GER)

Max, Redakteur mit TV Background (RTL, Baden TV), ist seit 2011 Verlagsdirektor und Chefredakteur Fitness bei der Health and Beauty Media Europe. Seine Magazine wie body Life, fitnessBörse, Trainer, Fitness Guide oder Beauty Forum zählen europaweit zu den führenden Fachmedien im Health und Beauty Sektor.


Artikel teilen
Schließen
BEATRIZ GARCIA (ESP)
ISPO AWARD Jury: Beatriz Garcia
TV3, Head of Sports Social Media / Ausdauerathlet
BEATRIZ GARCIA (ESP)

Beatriz ist seit sieben Jahren für das öffentlicheFernsehen Kataloniens tätig und auf Sportkommunikationspezialisiert. Sie nahm bereits anLangstreckenläufen auf der ganzen Welt teil und war die erste Spanierin, die das 4desertsRennen beendete – ein Rennen, das vom TIMEMagazine in die Top 10 weltweiter Langstreckenläufe aufgenommen wurde. Aufgrund ihrerLiebe zu den Bergen schloss sie sich im September 2012 einer spanischen Expedition zumEverest Basecamp an.


Artikel teilen
Schließen
ILKA GROENEWOLD (GER)
ILKA GROENEWOLD (GER)
ILKA GROENEWOLD (GER)

Im Jahr 2012 ist Ilka vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) und der Website laufen.de neben Jan Fitschen und Anna Hahner zum „Läufer des Jahres“ gekürt worden. Seit 2013 ist sie asics Frontrunner und das Gesicht unterschiedlicher Laufserien (Deutsche Post Ladies Run, Urbanian Run etc.). Auf den AIDA Schiffen und für Marken wie mymuesli, BASE, Unilever etc. ist Ilka als Laufcoach im Einsatz. Neben ihrer Tätigkeit als Personal Trainer hält sie Fachvorträge zum Thema Laufen. Darüber hinaus ist sie als Redakteurin und Laufexpertin für unterschiedliche Sportmagazine tätig, unter anderem auch als Autorin und Sprecherin für die Runtastic Story Runs. 2015 absolvierte Ilka das Sportstudium an der Universität Hamburg (Bachelor of Arts) sowie eine C-Lizenz und die TRX Trainer Ausbildung. Noch im gleichen Jahr konnte die Hamburgerin ihren Traum vom New York Marathon erfüllen.


Artikel teilen
Schließen
NICK HAMILTON (UK)
NICK HAMILTON (UK)
NICK HAMILTON (UK)

Nick Hamilton ist der leitende Forschungsbeauftragte des berühmten Zentrums zur Forschung von Sports Engineering an der Sheffield Hallam Universität. Nick arbeitet seit 15 Jahren in der Sportindustrie und ist der leitende Designer des Kreativ- und Beratungsteams für Sportproduktdesign, Innovation, Analyse und Herstellung. Er ist Chef der Forschungsgruppe für Sportgeräte-Technik, die international bedeutende Ergebnisse liefern. Ausserdem ist Nick Vizepräsident der Outdoor Recreation Research Group, einer einzigartigen multidisziplinären Vereinigung, die sich auf interdisziplinäre Beratung und Forschung des Outdoor-Sektors spezialisiert hat; seine persönliche Leidenschaft. CSER ist das weltgrößte Forschungszentrum für Sports Engineering mit 20 Mitarbeitern, 15 Doktoren und 20 Studenten und berät Sportmarken wie Nike, adidas, Ping, Puma, Reebok, Cervelo und Speedo (Entwicklung von Innovationen und Analysen von Produktleistungen).


Artikel teilen
Schließen
BEATE HITZLER (GER)
BEATE HITZLER (GER)
BEATE HITZLER (GER)

Beate ist ein alter Hase unter den Sportjournalisten. Seit 20 Jahren berichtet sie für zahlreiche Fach- und Endverbrauchermagazine über Produktentwicklungen, Tests und Trends rund um Sportprodukte und -bekleidung. Beate absolvierte ein Sport- und Germanistikstudium in Stuttgart. Sie ist ausgebildete Ski-, Volleyball- und Tennistrainerin und kann selbst einige Leichtathletik- und Tenniserfolge auf nationaler Ebene vorweisen.


Artikel teilen
Schließen
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)
ISPO Award Jury - Dr. Jun-Yan Hu
Institut für Textil und Bekleidung (Hong Kong Polytechnic University) – Senior Researcher
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)

Dr. Hu ist Chief Technology Officer bei Best Pacific International Holdings Limited, China Technical Committee Member der Standardization Administration of China und External Ph. D. Student Supervisor an der Hong Kong Polytechnic University. Seine Forschungsinteressen gelten der Entwicklung funktioneller Produkte und der Leistungsbewertung, der Standardentwicklung und dem Technologietransfer. Dr. Hu ist als Erfinder in 38 weltweit erteilten Patenten gelistet und erhielt Auszeichnungen für innovative Produkte. Seit 2011 ist er Mitglied in mehreren Nationalen Technischen Komitees für Textilien und Materialcharakterisierung, die Teil des Verwaltungskomitees für Normung in China sind.

Artikel teilen
Schließen
MICHAEL LANZ (GER)
MICHAEL LANZ (GER)
MICHAEL LANZ (GER)

Michael begann seine Karriere als Industriedesigner in der Entwicklungsabteilung der Siemens AG und war später verantwortlich für alle Gigaset-Produkte. Seit 2007 ist Michael Mitinhaber und Geschäftsführer von designaffairs und wurde mit zahlreichen Designpreisen wie dem iF gold oder dem Red Dot Award ausgezeichnet. Er hält regelmäßig Vorträge und ist Mitglied verschiedener Jurys. Einige seiner Designs sind Teil der permanenten Ausstellung der „Neuen Sammlung“ in München.


Artikel teilen
Schließen
Urs Weber (GER)
ISPO Award Jury - Urs Weber
Rodale Motor Presse GmbH & Co KG. / RUNNER’S WORLD – Redakteur
Urs Weber (GER)

Urs bestritt zahlreiche Rennen, lief mehr als 50 Marathons, Kurzstrecken- und Ironman-Triathlon-Events, testet seit über 20 Jahren Laufschuhe und Ausrüstung und arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Redakteur mit Spezialgebiet Equipment bei Runner’s World Germany. „Der ISPO Award ist der Lackmustest für die Sportartikelbranche. Wer hier reüssiert, hat sehr wahrscheinlich auch Erfolg am Markt. Die Entwicklungen in der Sportbranche haben gezeigt, dass die Gewinner sehr hohe Relevanz in ihren jeweiligen Teilmärkten haben – ob als technologischer Vorreiter, Design-Ikone oder als Trendprodukt.“

 

Artikel teilen
Schließen
Jost Wiebelhaus (GER)
ISPO Award Jury - Jost Wiebelhaus
Frankfurter Laufshop - Inhaber
Jost Wiebelhaus (GER)

Jost ist Inhaber des Frankfurter Laufshops in Frankfurt am Main. Der 46-jährige Bankkaufmann und Diplom-Volkswirt ist leidenschaftlicher Läufer und Radfahrer und betreibt seit 2001 das Laufsportspezialgeschäft, das seit acht Jahren auch offizieller Laufshop des Mainova Frankfurt Marathon ist. 2007 eröffnete er außerdem den FALKE Sportshop in Frankfurt. Er ist seit über zehn Jahren Mitglied der Schuhkommission der Laufprofis/Running First und seit 2015 Mitglied im Beirat der Sport 2000. 

Artikel teilen
Schließen
Edith Zuschmann (AUT)
ISPO Award Jury – Edith Zuschmann
Blogger, Langstreckenläuferin
Edith Zuschmann (AUT)

Edith schreibt seit fast zehn Jahren für Zeitschriften in Deutschland und Österreich. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem Laufen, ihrer größten Leidenschaft. Sie gründete ein globales Frauenlaufnetzwerk (261 Fearless) und ist Leiterin der Organisation. Als Läuferin und Outdoor-Athletin versteht sie die Bedürfnisse der Athletinnen; als Journalistin kennt sie die neuesten Trends der Outdoor-Szene. "Ich fühle mich geehrt, wieder Mitglied der Jury zu sein und bei der Bewertung neuer Ideen und Produkte mitzuhelfen. Es ist immer wieder spannend, die Entwicklung in der Branche zu sehen."

 

Artikel teilen
Schließen
2016
Outdoor
Gela Allmann (GER)
ISPO AWARD jury member Gela Allmann
Professionelle Trailrunning- und Skitourenläuferin
Gela Allmann (GER)


Artikel teilen
Schließen
Sun Bin (CHN)
ISPO Award Jury - Sun Bin
Mitglied des Chinesischen Kletternationalteams; Direktor der TOA (Tibet Outdoors Association); Präsident der Summit Outdoor School (CN)
Sun Bin (CHN)

Seit 2000 ist Sun Bin Mitglied des nationalen chinesischen Kletterteams. Er war außerdem im Olympischen Komitee für Peking und arbeitete als Projektleiter des Fackellaufs am Mt. Everest, den er 2007 bestieg. Nach den Spielen wurde er Bergführer für die Seven Summits. Als Präsident der Summit Outdoor School organisiert er kostenlose Ausbildungen am Berg für lokale Guides und Studenten. Sun Bin ist außerdem Präsident der Tibet Outdoors Association.

Artikel teilen
Schließen
Mark Held (UK)
European Outdoor Group, Generalsekretär
Mark Held (UK)

Mark durchlief berufliche Stationen bei Berghaus, der Mammut Sports Group und Lowe Alpine. Da er gemeinsam mit dem CEO der Mammut Sports Group, Rolf Schmid, die Kommunikation zwischen den europäischen Outdoormarken verbessern wollte, gründeten sie 2003 gemeinsam die EOG, die Mark seit 2006 leitet. Außerdem rief er die European Outdoor Conservation Association ins Leben und ist Direktor der Federation of European Sporting Goods Industries.


Artikel teilen
Schließen
JONAS HELLENTIN (SWE)
JONAS HELLENTIN (SWE)
JONAS HELLENTIN (SWE)

Mit seiner Erfahrung bei Marken wie Fjällräven und Lundhågs, dem schwedischen B2B-Magazin Sportfack und seinem Faible für Überlebenstraining im subarktischen Winter ist Jonas der perfekte Leiter für Marketing und Communication der Scandinavian Outdoor Group SOC.

Seit 1. Juni 2015 ist Jonas nun für die schwedische Sporteinzelhandelskette Sportringen als Business Area Manager Outdoor, Fischen und Jagen tätig.

Artikel teilen
Schließen
Prof. Kuno Prey (ITA)
ISPO Award Jury – Kuno Prey
Freie Universität Bozen – Professor für Produktdesign
Prof. Kuno Prey (ITA)

„Ich liebe es, im Freien zu sein, besonders genieße ich die prickelnde Höhenluft. Als Designprofessor versuche ich, die Studierenden auf das Überflüssige kritisch aufmerksam zu machen. Als Schwerpunkte in der Gestaltung sollen Freude, Komfort aber auch Sicherheit sowie hohe ästhetische Werte in den Vordergrund gestellt werden; dabei bilden Ökologie und gesellschaftliche Relevanz die Basis in jedem Designprozess. Den ISPO Award sehe ich als ideale Hilfe bei Orientierung auf dem Sportartikelmarkt.“ 

Artikel teilen
Schließen
MARTIN STOLZENBERGER (GER)
MARTIN STOLZENBERGER (GER)
MARTIN STOLZENBERGER (GER)

Arbeitet seit einigen Jahren bei der Bergzeit.de, einem der führenden Outdoor-Online Shops in Deutschland. Bei bergzeit.de verantwortet er das gesamte Produktmanagement, von Einkauf, Onlineredaktion bis Customer Service und hat daher einen sehr detaillierten Einblick in Outdoor- Produktwelt. Davor war er 10 Jahre für Sport Schuster in München tätig. Auch in seiner Freizeit wird das Produktwissen ständig verbessert, ob beim Skifahren oder Klettern bis in den oberen 10ten Grad.


Artikel teilen
Schließen
DANIEL YING (CN)
Outdoor Sports Reporter & Consultant
DANIEL YING (CN)

Daniel Ying war 12 Jahre im Sales-Bereich in der chinesischen Outdoor-Industrie tätig unter anderem für Vaude, La Sportiva und Mammut. Daniel Ying nahm seine Arbeit schon immer sehr ernst und studierte leidenschaftlich jedes einzelne Produkt, das er verkaufte. Er glaubt, dass es ein gutes Produkt verdient hat, auf dem Markt hervorgehoben zu werden. Als begeisterter Bergsteiger hat er in den letzten 16 Jahren den Großteil seiner Zeit im Gebirge und an Kletterwänden verbracht.

Artikel teilen
Schließen
CHRISTINE WAEBER (CH)
CHRISTINE WAEBER (CH)
CHRISTINE WAEBER (CH)

Christine Waeber is working as a public relations manager for bluesign technologies ag since the foundation in the year 2000. She has studied economics in Switzerland and France. Furthermore studies and teaching in performing arts (dance/musical), physiological motion and fitness sports.

Christine is actively involved in all forms of healthy living (nutrition, biota, clothing, sports activities, homeopathy etc.) since decades.

Furthermore he is a passionate snowboarder, PADI rescue diver and downhill biker.

"The core system partners from bluesign technologies, where I started with my husband 15 years ago, are outdoor brands. My experience proofs that such brands have to be creative constantly to be successful and meet the customer’s and outdoor activist’s rising expectations. Without the outdoor brands we wouldn’t have exciting new developments that influence also the fashion industry. In this relation the ispo outdoor award can have an important signal effect beyond the outdoor business. It’s a hard job to judge and select the best products since most of them deserve an award. However, for me as an outdoor lover and enthusiast it’s a great honor to be member of this jury award and it’s my great pleasure to contribute with my experience and expertise to the selection of the right product."

Artikel teilen
Schließen
2016
Performance
MAX BARTH (GER)
ISPO AWARD Jury: Max Barth
MAX BARTH (GER)

Max, Redakteur mit TV Background (RTL, Baden TV), ist seit 2011 Verlagsdirektor und Chefredakteur Fitness bei der Health and Beauty Media Europe. Seine Magazine wie body Life, fitnessBörse, Trainer, Fitness Guide oder Beauty Forum zählen europaweit zu den führenden Fachmedien im Health und Beauty Sektor.


Artikel teilen
Schließen
BEATRIZ GARCIA (ESP)
ISPO AWARD Jury: Beatriz Garcia
TV3, Head of Sports Social Media / Ausdauerathlet
BEATRIZ GARCIA (ESP)

Beatriz ist seit sieben Jahren für das öffentlicheFernsehen Kataloniens tätig und auf Sportkommunikationspezialisiert. Sie nahm bereits anLangstreckenläufen auf der ganzen Welt teil und war die erste Spanierin, die das 4desertsRennen beendete – ein Rennen, das vom TIMEMagazine in die Top 10 weltweiter Langstreckenläufe aufgenommen wurde. Aufgrund ihrerLiebe zu den Bergen schloss sie sich im September 2012 einer spanischen Expedition zumEverest Basecamp an.


Artikel teilen
Schließen
ILKA GROENEWOLD (GER)
ILKA GROENEWOLD (GER)
ILKA GROENEWOLD (GER)

Im Jahr 2012 ist Ilka vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) und der Website laufen.de neben Jan Fitschen und Anna Hahner zum „Läufer des Jahres“ gekürt worden. Seit 2013 ist sie asics Frontrunner und das Gesicht unterschiedlicher Laufserien (Deutsche Post Ladies Run, Urbanian Run etc.). Auf den AIDA Schiffen und für Marken wie mymuesli, BASE, Unilever etc. ist Ilka als Laufcoach im Einsatz. Neben ihrer Tätigkeit als Personal Trainer hält sie Fachvorträge zum Thema Laufen. Darüber hinaus ist sie als Redakteurin und Laufexpertin für unterschiedliche Sportmagazine tätig, unter anderem auch als Autorin und Sprecherin für die Runtastic Story Runs. 2015 absolvierte Ilka das Sportstudium an der Universität Hamburg (Bachelor of Arts) sowie eine C-Lizenz und die TRX Trainer Ausbildung. Noch im gleichen Jahr konnte die Hamburgerin ihren Traum vom New York Marathon erfüllen.


Artikel teilen
Schließen
NICK HAMILTON (UK)
NICK HAMILTON (UK)
NICK HAMILTON (UK)

Nick Hamilton ist der leitende Forschungsbeauftragte des berühmten Zentrums zur Forschung von Sports Engineering an der Sheffield Hallam Universität. Nick arbeitet seit 15 Jahren in der Sportindustrie und ist der leitende Designer des Kreativ- und Beratungsteams für Sportproduktdesign, Innovation, Analyse und Herstellung. Er ist Chef der Forschungsgruppe für Sportgeräte-Technik, die international bedeutende Ergebnisse liefern. Ausserdem ist Nick Vizepräsident der Outdoor Recreation Research Group, einer einzigartigen multidisziplinären Vereinigung, die sich auf interdisziplinäre Beratung und Forschung des Outdoor-Sektors spezialisiert hat; seine persönliche Leidenschaft. CSER ist das weltgrößte Forschungszentrum für Sports Engineering mit 20 Mitarbeitern, 15 Doktoren und 20 Studenten und berät Sportmarken wie Nike, adidas, Ping, Puma, Reebok, Cervelo und Speedo (Entwicklung von Innovationen und Analysen von Produktleistungen).


Artikel teilen
Schließen
BEATE HITZLER (GER)
BEATE HITZLER (GER)
BEATE HITZLER (GER)

Beate ist ein alter Hase unter den Sportjournalisten. Seit 20 Jahren berichtet sie für zahlreiche Fach- und Endverbrauchermagazine über Produktentwicklungen, Tests und Trends rund um Sportprodukte und -bekleidung. Beate absolvierte ein Sport- und Germanistikstudium in Stuttgart. Sie ist ausgebildete Ski-, Volleyball- und Tennistrainerin und kann selbst einige Leichtathletik- und Tenniserfolge auf nationaler Ebene vorweisen.


Artikel teilen
Schließen
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)
ISPO Award Jury - Dr. Jun-Yan Hu
Institut für Textil und Bekleidung (Hong Kong Polytechnic University) – Senior Researcher
Dr. Jun-Yan Hu (HKG)

Dr. Hu ist Chief Technology Officer bei Best Pacific International Holdings Limited, China Technical Committee Member der Standardization Administration of China und External Ph. D. Student Supervisor an der Hong Kong Polytechnic University. Seine Forschungsinteressen gelten der Entwicklung funktioneller Produkte und der Leistungsbewertung, der Standardentwicklung und dem Technologietransfer. Dr. Hu ist als Erfinder in 38 weltweit erteilten Patenten gelistet und erhielt Auszeichnungen für innovative Produkte. Seit 2011 ist er Mitglied in mehreren Nationalen Technischen Komitees für Textilien und Materialcharakterisierung, die Teil des Verwaltungskomitees für Normung in China sind.

Artikel teilen
Schließen
MICHAEL LANZ (GER)
MICHAEL LANZ (GER)
MICHAEL LANZ (GER)

Michael begann seine Karriere als Industriedesigner in der Entwicklungsabteilung der Siemens AG und war später verantwortlich für alle Gigaset-Produkte. Seit 2007 ist Michael Mitinhaber und Geschäftsführer von designaffairs und wurde mit zahlreichen Designpreisen wie dem iF gold oder dem Red Dot Award ausgezeichnet. Er hält regelmäßig Vorträge und ist Mitglied verschiedener Jurys. Einige seiner Designs sind Teil der permanenten Ausstellung der „Neuen Sammlung“ in München.


Artikel teilen
Schließen
Urs Weber (GER)
ISPO Award Jury - Urs Weber
Rodale Motor Presse GmbH & Co KG. / RUNNER’S WORLD – Redakteur
Urs Weber (GER)

Urs bestritt zahlreiche Rennen, lief mehr als 50 Marathons, Kurzstrecken- und Ironman-Triathlon-Events, testet seit über 20 Jahren Laufschuhe und Ausrüstung und arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Redakteur mit Spezialgebiet Equipment bei Runner’s World Germany. „Der ISPO Award ist der Lackmustest für die Sportartikelbranche. Wer hier reüssiert, hat sehr wahrscheinlich auch Erfolg am Markt. Die Entwicklungen in der Sportbranche haben gezeigt, dass die Gewinner sehr hohe Relevanz in ihren jeweiligen Teilmärkten haben – ob als technologischer Vorreiter, Design-Ikone oder als Trendprodukt.“

 

Artikel teilen
Schließen
Jost Wiebelhaus (GER)
ISPO Award Jury - Jost Wiebelhaus
Frankfurter Laufshop - Inhaber
Jost Wiebelhaus (GER)

Jost ist Inhaber des Frankfurter Laufshops in Frankfurt am Main. Der 46-jährige Bankkaufmann und Diplom-Volkswirt ist leidenschaftlicher Läufer und Radfahrer und betreibt seit 2001 das Laufsportspezialgeschäft, das seit acht Jahren auch offizieller Laufshop des Mainova Frankfurt Marathon ist. 2007 eröffnete er außerdem den FALKE Sportshop in Frankfurt. Er ist seit über zehn Jahren Mitglied der Schuhkommission der Laufprofis/Running First und seit 2015 Mitglied im Beirat der Sport 2000. 

Artikel teilen
Schließen
Edith Zuschmann (AUT)
ISPO Award Jury – Edith Zuschmann
Blogger, Langstreckenläuferin
Edith Zuschmann (AUT)

Edith schreibt seit fast zehn Jahren für Zeitschriften in Deutschland und Österreich. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem Laufen, ihrer größten Leidenschaft. Sie gründete ein globales Frauenlaufnetzwerk (261 Fearless) und ist Leiterin der Organisation. Als Läuferin und Outdoor-Athletin versteht sie die Bedürfnisse der Athletinnen; als Journalistin kennt sie die neuesten Trends der Outdoor-Szene. "Ich fühle mich geehrt, wieder Mitglied der Jury zu sein und bei der Bewertung neuer Ideen und Produkte mitzuhelfen. Es ist immer wieder spannend, die Entwicklung in der Branche zu sehen."

 

Artikel teilen
Schließen
2016
Ski
Alexa Dehmel (GER)
ISPO Award Jury - Alexa Dehmel
Active Sports Design – Head of Design / Eigentümerin
Alexa Dehmel (GER)

Nach langjähriger Designerfahrung in der Modeindustrie entschied Alexa, ihre Leidenschaft für den Sport 1996 als freischaffende Designerin für funktionelle Bekleidung umzusetzen. 2005 folgte die Gründung der eigenen Agentur mit Angestellten. Auch heute ist es immer noch eine positive Herausforderung für sie und ihr Team, gute Produkte und Kollektionen für die Bereiche Berg-, Wasser, Fitness- und Performance Sports sowie Workwear zu entwickeln. Für 2020 ist ein weiterer Meilenstein geplant: Ein weltweit einzigartiges Innovations-, Kompetenz- und Ausbildungszentrum für funktionelle Bekleidung im Großraum München.

Interview mit Alexa Dehmel: "München soll einzigartiges Kompetenzzentrum für funktionelle Bekleidung bekommen"

 

Artikel teilen
Schließen
ROBIN FROST (GER)
ROBIN FROST (GER)
ROBIN FROST (GER)

Im Februar 2006 startete Robin das erste Mal bei einem Skilanglaufrennen, dem Mini Kini des König Ludwig Laufs. Im Frühjahr folgte dann bereits der Beitritt beim SC Hochvogel München und das wöchentliche Vereinstraining im Ostpark. Über regionale Wettkämpfe führte der Weg dann bis hin zum Deutschlandpokal und Deutschen Meisterschaften. 2011 entschied Robin sich, sein Hobby im Skizug Berchtesgaden zum Beruf zu machen. Mit dem Dienstantritt bei der Bundeswehr im Juli 2011 begann auch die Zeit in der Trainingsgruppe des Olympiastützpunktes Ruhpolding. In der kommenden Saison schlägt Robin nun einen völlig neuen Weg ein: Das Ziel ist der größte Skimarathon der Welt.


Artikel teilen
Schließen
Wolfgang Greiner (GER)
ISPO AWARD Jury: Wolfgang Greiner
Magazin Roadtrip, Redakteur & Herausgeber
Wolfgang Greiner (GER)

Wolfgang ist seit über 20 Jahren im Sport- und Reisejournalismus tätig, davon die meiste Zeit im Bereich Wintersport. Als Herausgeber und Chefredakteur der „SkiPresse“ (skipresse.de) und des neuen digitalen Aktivreisemagazins „RoadTrip“ (roadtrip.cc) ist er immer unterwegs auf der Suche nach neuen Produkten, Destinationen und den besten Geschichten. Für die ISPO AWARDS ist er bereits seit den Anfängen des „European Ski Awards“ der ISPO vor über zehn Jahren im Einsatz.


Artikel teilen
Schließen
Mathieu Ros (FRA)
ISPO Award Jury - Mathieu Ros
Editions Nivéales / SkiMagazin – Chefredakteur
Mathieu Ros (FRA)

Mathieu war mehrere Jahre Redakteur eines großen Online-Portals, bevor zu Éditions Nivéales kam, dem größten Action-Sport-Medienunternehmen Frankreichs: Éditions Nivéales verlegt Magazine wie Snowsurf, Ski Magazine, Skieur Magazine, Grimper, Montagnes und Vertical. Obwohl er mit 15 Jahren erst vergleichsweise spät zum Snowboarden kam, hat Mathieu in den letzten 20 Jahren mehr als 500 verschiedene Ski und Snowboards getestet.

Artikel teilen
Schließen
SEPPI ROTTMOSER (GER)
Seppi Rottmoser
SEPPI ROTTMOSER (GER)
Artikel teilen
Schließen
Stéphane Vesin (GER)
Europäisches Patentamt München, Verantwortlicher im Bereich Ski/Snowboard/Bindings/Roller/Skates/Klettern
Stéphane Vesin (GER)

Stéphane ist gelernter Maschinenbauingenieur und seit 15 Jahren beim Europäischen Patentamt in München als Patentprüfer tätig. Nach acht Jahren im Bereich Footwear ist er nun seit vier Jahren für Ski/Snowboard/Bindings/Roller/Skates/Kletterzeug zuständig. Seine Arbeit besteht darin, Innovationen in Hinblick auf den Stand der Technik zu überprüfen, und wenn sie es verdienen, ihnen ein Patent zu erteilen. Aufgewachsen ist Stéphane in Bourg St Maurice / Les Arc in Frankreich. Dort begann er bereits früh, an Skirennen teilzunehmen, wechselte dann in den frühen 1990er zum Snowboardfahren und fuhr vier Jahre ISF- und FIS-Rennen in Europa. Dann kamen die Carvingski auf dem Markt und das Snowboard wurde wieder eingetauscht. Heute geht Stéphane Skitouren und ist nur noch auf Telemarkski unterwegs. Im Sommer ist er begeisterter Kletterer, Bergsteiger und Mountainbiker.

„Es ehrt mich, dass ich in die ISPO Award Jury berufen wurde. Skifahren ist mein Leben und alles, was damit zu tun hat, ist meine Leidenschaft. Jeden Tag habe ich auf dem Papier mit Patentanfragen zu tun. Die Innovationen jetzt wirklich zu sehen und in der Hand zu halten, ist für mich sehr motivierend. Ich freue mich auf neue Entwicklungen, die uns das Leben vielleicht noch angenehmer gestalten können.“

Artikel teilen
Schließen
MARTIN WINKLER (AUT)
MARTIN WINKLER (AUT)
MARTIN WINKLER (AUT)

Martin McFly Winkler ist so etwas wie eine Ausnahme. Einer, der nicht über Skirennen zum Freeriden gekommen ist. Seit er denken kann, war er off-piste unterwegs, in besonders jungen Jahren in Schröcken, jetzt in der ganzen Welt. Aber was Skifahren eigentlich für ihn bedeutet, hat er erst später gemerkt. Neben dem Studium arbeitete er als Skilehrer und wurde sich seiner Begeisterung für den Schneesport erst wirklich gewiss. Natürlich stieg er dann gleich äußerst erfolgreich in den Competition-Zirkus ein, organisiert außerdem die Austrian Open und ist auf der ganzen Welt für Shootings und Filmaufnahmen unterwegs. 2006 hat er auch für Off-the-Grid mit Kult-Filmer Warren Miller gearbeitet.


Artikel teilen
Schließen