Direkt zum Inhalt
Outdoor

Rezepte fürs Camping: Tacos gefüllt mit Ziege in einer fruchtigen Soße

  • Kieran Creevy
  • 04. August 2022

Tacos gehen eigentlich immer, und eingepackt sind die Maisfladen auch sehr lange haltbar. Gekochtes Ziegenfleisch hat einen mild-würzigen Geschmack, alternativ passt auch Lamm (aber Vorsicht: die Kochzeit ist geringer). Für den besonderen Kick sorgen frische Orangen und Limetten sowie ein Schuss Whisky. Unser Camping-Rezept präsentiert Outdoorkoch Kieran Creevy.


Ab sofort präsentiert der leidenschaftliche Outdoorkoch Kieran Creevy seine liebsten Rezepte auf ISPO.com. Mal passend zum Sport, mal als perfekte Vorbereitung für dein Outdoor-Abenteuer: Mit seinen Rezepten hebst du deine Küche in der Natur auf ein neues Niveau. Die Gerichte sind einfach, gesund und unfassbar lecker.

Etwas Alkohol rundet den Geschmack ab (hier Whisky)
Bildcredit: Lisa Paarvio

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g gewürfelte Ziegenschulter, oder für ein schnelleres Gericht Lammkarree verwenden
  • Salz und Pfeffer
  • Saft und Schale von 3 Orangen
  • Saft und Schale von 2 Limetten
  • 50 ml Whisky (z. B. Talisker 10)
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL getrockneter Seetang 
  • 1 rote Chilischote, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Frühlingszwiebel, in Scheiben geschnitten
  • Blue Corn Tortillas (alternative: Tortillas aus gelbem Mais)
  • Schwarzes Lavasalz – normales Meersalz geht auch
  • ein paar Chiliringe 
  • frische Korianderblätter, gehackt und für die Deko

 

Frühlingszwiebeln schmecken milder, weiße Zwiebeln schärfer
Bildcredit: Lisa Paarvio

Zubereitung

  1. Die Ziege mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Kochtopf erhitzen (auf mittlere Temperatur).
     
  2. Orangen und Limetten zesten, dann auspressen. Limetten- und Orangensaft, Talisker-Whisky, die Hälfte der Schalen, Koriandersamen, Seetang, Chili und Frühlingszwiebeln hinzugeben.
     
  3. Alles zum Köcheln bringen, die Ziege hinzufügen und 30 Minuten langsam kochen lassen.
     
  4. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
     
  5. Weiter kochen, bis der größte Teil der Flüssigkeit verdampft ist und die Fleisch-Saft-Mischung klebrig geworden ist. Dann das Fleisch mit einer Gabel zerkleinern (beim Lamm die Knochen entfernen).
     
  6. Die Maistortillas über einer offenen Flamme oder in einer trockenen Pfanne rösten.
     
  7. Zum Schluss das Ziegenfleisch auf jeweils zwei Tacos verteilen – so werden die Tacos nicht matschig. Mit Korianderblättern, Chili, Orangen- und Zitronenzesten sowie schwarzem Lavasalz würzen.
     
  8. Verzehren und wiederholen

 

Bildcredits: Alle Bilder von Lisa Paarvio.