USA


Marketing
Seit dem Bombenanschlag am 15. April 2013 findet der Boston-Marathon unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt.
Nach einer E-Mail-Aktion an die Teilnehmer des diesjährigen Marathons in Boston, in der diese in der Betreffzeile zum „Überleben“ des Rennens beglückwünscht wurden, hat sich der Sportartikel-Hersteller entschuldigt.