Timo Boll

Timo Boll: Der Tischtennis-Titan

Auch mit über 40 Jahren ist Timo Boll aus der Tischtennis-Weltspitze nicht wegzudenken. Seit 2002 ist der Hesse durchgehend in der Top 20 der Weltrangliste. Mehrmals stand er an der Spitze des Rankings. Erstmals im Jahr 2003 als erster Deutscher überhaupt und zuletzt 2018, als er mit 37 Jahren der älteste Weltranglistenerste der Tischtennisgeschichte wurde.

Doch nicht nur Bolls sportliche Laufbahn ist beeindruckend. Er engagiert sich außerdem auf Benefiz-Veranstaltungen und Schau-Matches für die Vereine „Sportler für Organspende“ und „Kinderhilfe Organtransplantation“ sowie die Stiftung „Acción Humana“, die Straßenkindern ein Zuhause gibt.  

Am Ende ist Bolls Karriere übrigens längst nicht: Anfang 2022 unterschrieb er einen neuen Vertrag bei seinem Verein Borussia Düsseldorf, der bis 2025 gilt. Zum Vertragsende wird Boll 44 Jahre alt sein.

0
WM-Medaillen (Einzel und Team)
0
Olympia-Medaillen
0
EM-Titel
Seite 1 von 
0
WM-Medaillen (Einzel und Team)
0
Olympia-Medaillen
0
EM-Titel
Seite 1 von 
0
WM-Medaillen (Einzel und Team)
0
Olympia-Medaillen
0
EM-Titel
Seite 1 von 

Sportliche Erfolge: Timo Bolls eindrucksvolle Karriere

Timo Bolls Karriere ist reich an Titeln und Medaillen. Höhepunkte waren die Olympiamedaillen, die Boll von 2004 bis 2021 in vier unterschiedlichen Olympischen Spielen sammeln konnte. 2008 und 2021 gewann er im Team Silber, 2012 und 2016 Bronze. Im Einzel gewann er 2011 und 2021 WM-Bronze und acht EM-Titel. Dazu kommen unzählige nationale und Grand-Slam-Siege sowie insgesamt acht Champions-League-Titel.

Mehr laden