ISPO.com is also available in English ×
 Wunderwaffe Zumba: Warum der Trend so effektiv ist
Fitness | 15.02.2016

Zumba - optimal für Kondition und Fettverbrennung

Wunderwaffe Zumba: Warum der Trend so effektiv ist

.  (Quelle: Thinkstock)
Mit Zumba effektiv zur Traumfigur
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Zumba erobert die Welt - kaum ein Fitnessstudio, das den kolumbianischen Exportschlager noch nicht in sein Kursprogramm integriert kann. Aus gutem Grund: Offenbar macht Zumba fast jeden fit. Alter, Trainingszustand oder Gewicht scheinen dabei kaum eine Rolle zu spielen. Aber warum ist das so?


Zumba hat die Fitness-Szene derzeit fest im Griff. Ob Mann oder Frau, jung oder alt - die Kombination aus Aerobic, Tanzschritten und rhythmischer Musik übt eine ganze eigene Faszination auf die Freizeitsportler aus. Dass die Fitness-Variante ein hocheffizientes Trainingssystem ist, wird durch den hohen Spaßfaktor fast in den Hintergrund gedrängt. Statt sich mühsam mit Gewichten und Ausdauereinheiten zur Traumfigur zu quälen, fühlt man sich nach einem Zumba-Workout eher wie nach einer gutgelaunt durchtanzten Nacht. Jede Menge Spaß und Abwechslung - vor allem auch durch das gemeinsame Training in der Gruppe - lassen brennende Muskeln und Anstrengung in Vergessenheit geraten. Doch wer nun denkt, bei dem lateinamerikanischen Fitness-Kult handele es sich um eine Art Pseudo-Workout, der irrt gewaltig.
Das Ganzkörper-Workout hat neben seinem beschwingten Charakter viele weitere Vorzüge.

Muskeltraining - komplex, aber leichtfüßig 

Zumba vereint Elemente aus Kraft-, Konditions- und Intervalltraining mit Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, womit ein höchst komplexes Ganzkörper-Workout entsteht: „Zumba stellt komplexe Anforderungen an unseren Bewegungsapparat. Durch die flexiblen Bewegungen beim Tanzen werden nicht nur die großen Muskelgruppen angesprochen, sondern auch kleinere Muskelgruppen, die vor allem für die Stabilisierung des Rumpfes von Bedeutung sind“, weiß Dr. Perikles Simon, Sportmediziner der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz dem Online-Magazin „Gesundheit“ zu berichten. Die positiven Auswirkungen des rhythmischen Fitness-Workouts auf den menschlichen Körper sind also äußerst vielfältig. Wer beispielsweise einfach nur etwas Abnehmen will, ist beim Zumba genauso richtig wie eingefleischte Fitness-Freaks, die ihre Ausdauer einmal so richtig unter Beweis stellen wollen.


Tanzend abnehmen: Bis zu 700 Kalorien sind drin

Auch wenn in der Branche häufig von unglaublichen 1.000 Kalorien pro Stunde gesprochen wird, ist dieser Wert für Normalsterbliche wohl eher nicht zu erreichen. Trotzdem bleibt Zumba ein echter Kalorienfresser: Das lässt sich insbesondere durch die Kombination aus komplexen Ganzkörperübungen mit dem Prinzip des Intervalltrainings erklären. Kohlenhydrat- und Fettverbrennung werden dadurch abwechselnd angesprochen, so dass, abhängig von Körpergewicht, Intensität und Trainingszustand, bis zu 700 Kalorien in der Stunde verbrannt werden können. Mit drei Einheiten wöchentlich und der passenden Ernährung ist man damit auf einem sehr guten Weg zur Traumfigur.

Spaß ist der Schlüssel zur Motivation

Und das rhythmische Tanz-Workout hat noch weitere Vorteile: Wie eingangs erwähnt, sorgt die Kombination aus abwechslungsreicher Musik, natürlichen Bewegungsmustern und dem Gruppentraining für jede Menge Spaß. Fernab von allen trainingswissenschaftlichen Vorteilen des Fitness-Systems, ist genau das die Geheimwaffe, die Zumba so erfolgreich und effektiv werden lässt. Nur durch Spaß kann die Motivation, sich im stressigen Alltag immer wieder ins Gym zu schleppen, dauerhaft aufrechterhalten werden. Vor allem Einsteiger und solche, die einfach nur etwas Abnehmen und ihren Körper in Form bringen wollen, verlieren anderenfalls schnell den notwendigen Biss. Zumba hilft, das Workout nicht nur als schweißtreibende Quälerei zu sehen. So bleiben auch jene am Ball, die dem Stepper längst wieder den Rücken gekehrt hätten.

Auch wenn Zumba eine empfehlenswerte Trainingsmethode ist, muss sie sich doch mit anderen, ebenfalls sehr effektiven, Systemen messen. Die eigentliche Stärke des kolumbianischen Exportschlagers liegt dabei in dem fließenden Übergang aus gemeinschaftlichem Spaß und sinnvollem Training. Das macht Zumba zu einem einzigartigen Workout mit einer immer größeren Fangemeinde.
 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media