ISPO.com is also available in English ×
 Magdalena Neuner als Sympathie-Joker für Erdinger
Sportbusiness | 17.03.2016

Biathlon-Rekordweltmeisterin als Markenbotschafterin

Magdalena Neuner als Sympathie-Joker für Erdinger

Magdalena Neuner als Sympathie-Joker für Erdinger. Madgalena Neuner ist als Markenbotschafterin das strahlende Werbegesicht von Erdinger. (Quelle: Erdinger Weißbräu)
Madgalena Neuner ist als Markenbotschafterin das strahlende Werbegesicht von Erdinger.
Bild: Erdinger Weißbräu
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Markenbotschafterin Madgalena Neuner spielt im neuen Werbespot von Erdinger Weißbräu. Für die Brauerei ist die Biathlon-Rekordweltmeisterin als Partnerin ein Glücksfall – das beweist sie auch auf der Premiere des Spots.

Natürlich lief bei Neuners die Biathlon-WM im Fernsehen. Die Mama und Rekordweltmeisterin Magdalena hat sowieso zugeschaut, Papa Josef und Tochter Verena auch. Im Mai 2014 geboren, spricht Verena in den ersten beiden Märzwochen schon erste Worte. „Wenn Biathlon läuft, sagt sie Ski und Bumm-Bumm“, erklärt Magdalena Neuner. „Und beim Schießen: Nomoi.“ Bei Neuners in Wallgau in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen wird schließlich bayerisch gesprochen, auf hochdeutsch heißt „nomoi“: nochmal.

Auf der Bühne wie früher in der Biathlon-Loipe

Magdalena Neuner erzählt diese Geschichte aus ihrem Familienleben so selbstverständlich, wie sie während ihrer Biathlon-Karriere in der Loipe oft die Weltspitze abgehängt hat. Und sie erzählt sie auf der Bühne des Münchner Gloria-Palastes, im Edel-Kino präsentiert Sponsor Erdinger seinen neuen Werbespot. Markenbotschafterin Neuner spielt auch mit, sie darf in einer Szene mit Besitzer Werner Brombach und einem Weißbier anstoßen.

Magdalena Neuner stößt im Werbespot mit Brauerei-Chef Werner Brombach an. (Quelle: Erdinger Weißbräu)
Magdalena Neuner stößt im Werbespot mit Brauerei-Chef Werner Brombach an.
Bild: Erdinger Weißbräu

Man nimmt sie ein paar Sekunden wahr, aber diese Sekunden reichen: Denn einen besseren Sympathie-Joker als Magdalena Neuner, die schon als aktive Biathletin für Erdinger Alkoholfrei geworben hatte, dürfte es für die familiengeführte Brauerei aus dem Norden von München kaum geben. Auch Jahre nach ihrem Rücktritt Anfang 2012 ist Neuner immer noch die ewig bodenständig-charmante Gold-Lena, die eben vor dem Publikum von den ersten Worten der Tochter oder ihrem Mann Josef erzählt, der „sich erst daran gewöhnen musste, dass daheim gesund gekocht wird.“

Zweite Karriere als Geschäftsfrau

Es sind Profis am Werk, das merkt man. Moderator Gerd Rubenbauer hat seine Zuspiele auf Regisseur Hans Steinbichler gut vorbereitet, Werner Brombach selbst lässt kauzig, aber charmant in die Seele des Brauers blicken. Und Magdalena Neuner, die hat in ihrer zweiten Karriere als Geschäftsfrau das erstaunliche Talent, selbst Sätze wie „wir haben immer nur Weißbier daheim, Helles müssen wir kaufen, wenn Freunde kommen“, aus der Welt des inszenierten Marketings in das Haus der Neuners nach Wallgau zu holen. Wo sie als Hausfrau „selbstverständlich die Hosen anhat.“


Den Drehtag mit Brombach und der Erdinger-Crew, empfindet sie als „sehr lockeren Tag, wir haben sehr oft angestoßen.“ Mit alkoholfreiem Weißbier allerdings, „ganz gesittet“, sagt Neuner. Abends ging’s schließlich gleich weiter mit dem Flieger nach Frankfurt, die nächsten Termine. Der Spot von Erdinger, er spricht eine klassisch-traditionelle Sprache, ist am Samstag, 19. März, um 2015 Uhr zum ersten Mal auf vielen privaten Fernsehsendern zu sehen.

„Ein schönes Kompliment“ für Magdalena Neuner

Selbst als dann Gerd Rubenbauer auf der Premiere die Erdinger Sommerweiße, das bald erhältliche neue Produkt der Brauerei, mit Magdalena Neuner vergleichen möchte, kratzt die irgendwie noch die Kurve: „Wenn ich leicht, luftig und gschmackig bin, dann ist das doch ein schönes Kompliment.“

Anstoßen mit Erdinger-Chef Werner Brombach, die zweite: Diesmal auf der Werbespot-Premiere in München. (Quelle: Erdinger Weißbräu)
Anstoßen mit Erdinger-Chef Werner Brombach, die zweite: Diesmal auf der Werbespot-Premiere in München.
Bild: Erdinger Weißbräu

Magdalena Neuner trägt übrigens ein Dirndl an diesem Tag, aber kein billiges, knalliges, wie es mittlerweile tausendfach auf dem Oktoberfest getragen wird. Es ist klassisch, aber ganz sicher nicht langweilig. Man würde ihr sofort abnehmen, dass sie dieses Dirndl auch auf dem Dorffest in Wallgau trägt. So wie man auch einfach und ohne Argwohn glauben möchte, dass sie wirklich gerne Weißbier trinkt.

Lesen Sie hier ein exklusives Interview mit Magdalena Neuner über ihr neues Leben nach der Biathlon-Karriere.

Julian Galinski (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Julian Galinski, Leitender Redakteur
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media