ISPO.com is also available in English ×
 Fünf Vorbilder: Diese Unternehmen sind im Wassersport erfolgreich
Wassersport | 11.08.2016

Action Sports im Wasser: Die besten Neuheiten

Surfen, Wakeboard, SUP: Diese fünf Unternehmen sind Erfolgsgeschichten

Fünf Vorbilder: Diese Unternehmen sind im Wassersport erfolgreich    . Mit Innovationen den Wassersport revolutioniert: Action-Sport Unternehmen wie Red Paddle machen es vor (Quelle: Thinkstock )
Mit Innovationen den Wassersport revolutioniert: Action-Sport Unternehmen wie Red Paddle machen es vor
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Die perfekte Ausrüstung für Wassersportler ist schwer zu finden: Ob die passende Schwimmbrille, ein aufblasbares Segel für das Board oder gleich ein inflatable Board. Das sind die innovativsten Unternehmen aus dem Wassersport-Business.

Inflatables Sie leicht und handlich genug, um sie im Flieger oder auf dem Bike mitzunehmen. Der Trend zum Stehpaddeln, SUP genannt, hängt sogar direkt mit der Erfindung der aufblasbaren Boards zusammen. Entsprechend viele Firmen tummeln sich auf dem lukrativen Markt. Aber auch andere Ausrüstungsgegenstände haben Unternehmen im Action Sport auf dem Wasser erfolgreich werden lassen.


Action-Sport Unternehmen Red Paddle – Zeichen der Zeit erkannt

Aufblasbare Boards von Red Paddle (Quelle: redpaddleco.com)
Aufblasbare Boards von Red Paddle
Bild: redpaddleco.com


Das Unternehmen: 

Das englische Unternehmen Red Paddle wurde 2007 von jungen Paddlern gegründet und hat lange vor etablierten Firmen das Potenzial der aufblasbaren Boards für die Trendsportart Stand up Paddling (SUP) erkannt. Bei Red Paddle ist man zu 100% auf iSUP spezialisiert. 

Anfangs als „Luftmatratzen“ belächelt, hat Red Paddle unbeirrt an seinem Glauben an iSUP festgehalten und die aufblasbaren Modelle beständig verbessert und weiterentwickelt. Mit durchschlagendem Erfolg: Der Red Air Ten Six von Red Paddle ist nach Unternehmensangaben das weltweit meistverkaufte iSUP-Modell. 

Die Innovationen:

⦁ Entwicklung der ersten qualitativ hochwertigen aufblasbaren Boards und deren ständige Weiterentwicklung
⦁ schwimmfähiges und zerlegbares Teleskop-Paddel
⦁ erster Rucksack für iSUP auf Rollen
⦁ spezielle Titan-Pumpe für iSUP
⦁ als erste Board-Firma betreibt Red Paddle eine eigene SUP Fabrik, in der die Boards mit einem eigens entwickelten Kleber maschinell zusammenfügt werden

Action-Sport Unternehmen Arrows Inflatable – Kitesurfen von morgen

Aufblasbare Boards von Red Paddle (Quelle: redpaddleco.com)
Aufblasbare Boards von Red Paddle
Bild: redpaddleco.com

Das Unternehmen:

Arrows Inflatable ist ein Gemeinschafts-Unternehmen von North Sails und North Kiteboarding. Beide sind Marktführer in ihrem Segment für Segel zum Wind- beziehungsweise Kitesurfen.

2016 wurde das iRIG als Weltneuheit präsentiert: das erste Segel zum Wind- und Kitesurfen, das sich komplett aufpumpen lässt. Es gilt bereits jetzt als Revolution im Wassersport und wurde mit dem  ISPO AWARD 2016/2017 im Bereich Action ausgezeichnet.

Die Innovation:

Erstes vollständig aufblasbares Segel (iRIG)

Vorteile:

⦁ geringes Gewicht
⦁ kleines Transportformat
⦁ Neue Aufpump-Technologie

Action-Sport Unternehmen Rip Curl – Neoprenanzüge für Endlos-Spaß beim Wassersport

Rip Curl – mit Neoprenanzügen an die Weltspitze (Quelle: Thinkstock )
Rip Curl – mit Neoprenanzügen an die Weltspitze
Bild: Thinkstock


Das Unternehmen:

Rip Curl startete 1969 mit dem Bau von Surfbrettern. Schon bald erkannten die australischen Surfer jedoch, dass der Markt für Boards stark gesättigt war und konzentrierten sich auf die Entwicklung wärmender und schützender Kleidung für den Wassersport. Mit ihren Neoprenanzügen wurden sie zu Marktführern. 

Erfolgsrezept: Die Sportler testen ihre Produkte selbst. Die Europa-Zentrale von Rip Curl liegt im Surf-Hotspot Hossegor an der französischen Atlantikküste, dem Mekka der Wellenreiter. 

Die Innovationen:

⦁ Technologien wie „Elastomax und „SlickSkin“ gelten heute als Standard für Neoprenanzüge
⦁ wasserdichte Uhr für Surfer mit Anzeige der Gezeiten

Action-Sport Unternehmen iQ-Company – Synonym für UV-Schutzkleidung

Perfekt vor der Sonne geschützt – bei der IQ Company auch ohne Schirm (Quelle: Thinkstock )
Perfekt vor der Sonne geschützt – bei der IQ Company auch ohne Schirm
Bild: Thinkstock


Das Unternehmen:

Der Fisch mit dem offenen Maul ist das Markenzeichen von iQ-Company, die UV-Schutzbekleidung vor allem für den Wassersport herstellt. Es ist eine deutsche Erfolgsgeschichte: Die iQ Company hat ihren Sitz in Walluf im Rheingau. Gegründet wurde die Firma 1994 von Markus Courtial, der 1982 nach Australien ausgewandert war und dort seine Liebe zum Wassersport entdeckt hatte. 

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland forschte Courtial (bei Facebook) mit seiner neugegründeten Firma an belastbaren Funktionstextilien, mit denen man bei Action Sports vor allem im nassen Element maximal vor der Sonne geschützt ist.

Die Innovationen:

⦁ Funktionstextilien „iQ-UV“ für Sonnenmützen, Bademode und Neoprenanzüge, die 99 Prozent der schädlichen UV-Strahlen abhalten
⦁ Materialien kommen ohne Schadstoffe aus, sind atmungsaktiv und leicht bei maximaler Bewegungsfreiheit
⦁ der TÜV attestierte der Marke „iQ-UV“ den weltweit höchsten Lichtschutzfaktor von mehr als 300
⦁ die UV-Schutzshirts werden nicht nur im Wassersport, sondern auch von Läufern genutzt


Action-Sport Unternehmen: Mares – Marktführer für Schwimmbrillen

Klare Sicht – bei Taucherbrillen ein Muss. Mares macht’s vor. (Quelle: Thinkstock )
Klare Sicht – bei Taucherbrillen ein Muss. Mares macht’s vor.
Bild: Thinkstock


Das Unternehmen:

Nicht nur das Tauchen, auch viele andere Action Sports im Wasser verlangen nach guten Schwimmbrillen, die angenehm sitzen, nicht beschlagen und auf die eigene Sehstärke angepasst werden können. Mares ist in diesem Bereich die führende Marke.

Die von Ludovico Mares 1949 im italienischen Rapallo gegründete Firma entwickelt funktionelles und innovatives Zubehör für den Wassersport wie Schwimmbrillen, Tauchmasken, Flossen und Schnorchel. Die Marke wurde bereits 1972 verkauft und gehört seit 1996 zum Head-Konzern in Amsterdam, der Tennis- und Ski-Ausrüstung produziert.

Die Innovationen:

⦁ Mares verwendet als erste Firma eine Verbindung zweier Silikon-Arten für eine hohe Stabilität bei weicher, passgenauer Form („Liquid Skin“)
⦁ ständige Weiterentwicklung der Modelle mit folgenden Schwerpunkten: Tragekomfort, passgenaue Form, Rundumsicht, Beschlagschutz
⦁ Anpassung an individuelle Sehstärke

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media