ISPO.com is also available in English ×
 Wandern: Die fünf schönsten Ziele für Familien in Mecklenburg-Vorpommern
Outdoor | 17.05.2016

Mecklenburg-Vorpommern: Wandern mit der Familie

Wandern: Die fünf schönsten Ziele für Familien in Mecklenburg-Vorpommern

Wandern: Die fünf schönsten Ziele für Familien in Mecklenburg-Vorpommern. Wandern an der Ostsee – zwischen Steilküste und flachem Sandstrand (Quelle: Thinkstock )
Wandern an der Ostsee – zwischen Steilküste und flachem Sandstrand
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Für Familien ist Mecklenburg-Vorpommern ein Wander-Paradies. Nirgends gibt es schwierige Steigungen, aber überall herrliche Landschaft mit viel Wasser: allein fünf Inseln in der Ostsee, 2.000 Seen, Elbauen und jede Menge Strand. Badehose nicht vergessen! Die fünf schönsten Ziele zum Wandern für Familien in Mecklenburg-Vorpommern.

Lust auf einen Strandspaziergang? In Mecklenburg-Vorpommern kann man 2.000 Kilometer weit an der Ostsee entlang wandern. So lang ist die Küstenlinie einschließlich der fünf Inseln Rügen, Usedom, Poel, Ummanz und Hiddensee sowie der großen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Für Familien eignen sich Wandertouren entlang an schroffer Steilküste, am feinen Sandstrand, über Deiche und Dünen bis hin zu Haff und Bodden. Dazwischen reetgedeckte Fischerhäuser, alte Hansestädte, mondäne Bäderorte, urige Backsteinkirchen, historische Landungsbrücken. Auch das Binnenland Mecklenburg-Vorpommern hat viel zu bieten: die meisten Seen eines Bundeslandes, nämlich exakt 2.028 Seen, darunter der größte Binnensee Deutschlands – die Müritz mit 117 Quadratkilometern Fläche. Die Top 5 Wanderziele für Familien in Mecklenburg-Vorpommern.


Wandern für Spaß und Gesundheit – Tour 1 – Meeresluft schnuppern

Wer findet zuerst einen Hühnergott? Die schwarz-weißen Steine mit dem natürlich entstandenen Loch bringen ihrem Träger Glück und sind zwischen Muscheln und Donnerkeilen, versteinerten Seeigeln und Bernsteinen beim Wandern am Ostseestrand mit hoher Wahrscheinlichkeit zu finden. Baumelt die Kette mit dem Hühnergott endlich am Hals, kann es nach all dem Suchen, Buddeln und Bücken am Strand mit dem Wandern vielleicht wieder etwas schneller gehen. Strandspaziergänge mit Kindern lassen sich selten nach Kilometern abrechnen. Spannend sind sie jedoch immer, zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Die langgezogene Insel Usedom ist zum Wandern eine ideale Adresse. Wer in Strandnähe wohnt, läuft direkt vor der Haustür los. Das Einsinken im nassen Sand stärkt selbst bei geringem Tempo die Wadenmuskulatur, die salzige Seeluft die Lungen, die steife Brise die Widerstandskraft – wandern für die Gesundheit und das ganz ohne Bergsport. Wenn die Temperaturen es zulassen, barfuß am Strand wandern!

Wandern für Spaß und Gesundheit – Tour 2 – in den kleinsten Nationalpark Deutschlands

Die Insel Rügen ist die größte Insel Mecklenburg-Vorpommerns und berühmt für ihre Kreidefelsen. Am schönsten lässt es sich zu der Steilküste mit den strahlend weißen Kreidewänden im Nationalpark Jasmund wandern. Mit dem Wanderbus geht es ab Sassnitz zum Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl. Auf dem 118 Meter hohen Berg startet der acht Kilometer lange Hochuferweg und erlaubt schon nach wenigen Minuten die erste atemberaubende Sicht auf den höchsten Kreidefelsen. Danach geht es parallel zur Steilküste durch uralte Buchenwälder in die sagenumwoben Piratenschlucht, in der sich der legendäre Seeräuber Klaus Störtebeker versteckt haben soll, bis zum Wanderparkplatz in Sassnitz.

Wandern für Spaß und Gesundheit – Tour 3 – auf der Insel Hiddensee

Vor der Insel Rügen liegt die autofreie Insel Hiddensee. Man kommt mit Schiff von Rügen oder Stralsund aus dorthin. Dann heißt es nur noch wandern, vom Hafen Vitte aus entweder acht Kilometer bis zum Leuchtturm Dornbusch ganz im Norden oder genauso weit nach Süden bis Neuendorf. So oder so führt der Weg durch die wellige Dünen- und Heidelandschaft mit vereinzelten reetgedeckten Häuschen. Richtung Norden und Westen liegt die offene Meerseite von Hiddensee. Ruhiger zum Wandern ist die gegenüberliegende Küste mit kilometerlangen Sandstränden, die zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehören. Wenn auf Hiddensee kleine Beine schlapp machen, hilft nur eine Pferdekutsche oder eine Pause bei einem Glas Sanddornsaft.


Wandern für Spaß und Gesundheit – Tour 4 – durch Salzwiesen und Dünen

Zum riesigen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehören die Halbinseln Darß und Zingst mit ihren großen Boddengewässern. Die Natur verändert hier stetig die Landschaft, Wind und Wasser erschaffen Strandseen, Buchten und Dünen. Bis zu 13 Meter hoch sind die Weißdünenlandschaften auf Zingst, die vom Aussichtspunkt Pramort besichtigt werden können. Von dort aus kann man durch Salzwiesen nach Belieben kürzer oder länger noch ein bisschen in den Osterwald wandern, ein insgesamt 800 Hektar großes zusammenhängendes Küstenwaldgebiet.

Wandern für Spaß und Gesundheit – Tour 5 – im Land der 1000 Seen

600 Kilometer Wanderwege stehen allein im Müritz-Nationalpark zur Wahl, im Land der 1.000 Seen mit der Müritz als größtem Binnensee Deutschlands. Weil für Kinder selbst der kleinste See meist noch viel zu weit zum Umrunden ist, eignet sich für Familien zum Wandern eher die angrenzende Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz. Sie liegt ganz zentral im Landesinneren und bietet viele thematische Touren wie den Walderlebnispfad Dargun. Nördlich vom großen Kummerower See vor den Toren der Stadt Dargun startet der Abenteuer-Trail am Strandbad Darguner See. Wahlweise kann die Frischlings-Tour über 1,5 Kilometer oder die doppelt so lange Überläufer-Tour gewandert werden. An 15 Stationen erkunden Familien spielerisch und sportlich den Wald. Frischling Scrofi erzählt ihnen dabei viel Wissenswertes über sich, seine Heimat und seine Tierfreunde. Die Kinder krabbeln durch Kriechröhren, suchen Scrofis Schlafkessel im Wildschwein-Labyrinth, lauschen Tierstimmen, balancieren über einen Niedrigseil-Parcours und schauen in eine Spechthöhle. So macht Wandern auch den Kleinen Spaß.
 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media