ISPO.com is also available in English ×
 Gesunder Genuss - Mit dem Bike durchs Ländle
Outdoor | 22.04.2016

Die schönsten Fahrrad-Touren in Baden-Württemberg

Gesunder Genuss - Mit dem Bike durchs Ländle

Gesunder Genuss - Mit dem Bike durchs Ländle . Rad-Romantik am Bodensee, auf dem beliebtesten Radweg der Welt (Quelle: Thinkstock )
Rad-Romantik am Bodensee, auf dem beliebtesten Radweg der Welt
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Wer den äußersten Südwesten Deutschlands erkundet, landet automatisch in Baden-Württemberg. Gründe, sich per Bike ins „Ländle“ auf den Weg zu machen, gibt es viele: den Schwarzwald, den Bodensee und die Flusslandschaft entlang des Rheins zum Beispiel. Hier sind einige der schönsten Fahrradrouten in Baden-Württemberg.

Ob Radfernweg, Radwanderweg oder Themenradweg: Baden-Württemberg wird von einem dichten Netz an Routen durchzogen. Vom Renn- bis zum reinen Genussradler ist für jeden etwas dabei. Abertausende kommen jedes Jahr, um das an Lebensart und Kultur so reiche Land mit Muskelkraft zu erobern. Einige der schönsten Touren haben wir herausgesucht.


Mit dem Bike zu den Burgen und Schlössern des Neckartalradwegs

Rund 420 Kilometer sind es von der Quelle bis zur Mündung, also von Schwenningen bis zur Donau in Mannheim. Die Rede ist vom Neckar und damit zugleich von einer der schönsten Radtouren Deutschlands. Die Tour auf dem Neckartalradweg führt durch zahlreiche historische Städte wie Rottweil, Esslingen, Tübingen und Heidelberg, an Weinhängen entlang und durch die Ausläufer des Odenwalds.

Die Strecke ist ideal für einen einwöchigen Familienausflug geeignet. Große Steigungen sind nicht zu überwinden und mit dem normalen Straßenverkehr kommt man auf dem Bike kaum in Berührung. Meist geht es auf Feldwegen voran durchs Grüne, die vielen Wendungen des Flusslaufs stets im Blick. Nicht nur für Kinder eine Freude: Die Strecke wird gesäumt von Burgen und Schlössern, zu denen der eine oder andere Abstecher lohnt.

Gutes Kartenmaterial für die Tour ist im praktischen Leporello-Format im Buchhandel erhältlich. Tipps für die schönsten Ausflüge und Möglichkeiten zur Einkehr sind darin bereits enthalten.

Weißes Gold für die Gesundheit – mit dem Bike auf dem Salz- & Sole-Radweg

Auch diese kurze aber lohnende Tour führt ins Neckartal, genauer gesagt auf einen 38 Kilometer langen Rundweg mit Start / Ziel in Bad Rappenau. Aufgrund der vielen Sole-Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke sollte man einen ganzen Tag für den Ausflug mit dem Bike einplanen und möglichst früh am Morgen aufbrechen. Passiert werden neben Bad Rappenau auch die Sole-Bäder Bad Friedrichshall und Bad Wimpfen. Nach einem Fitness-Tag auf dem Bike kann man so auch am Abend noch etwas für die Gesundheit tun und den Tag zum Beispiel im Sole- und Saunabad RappSoDie in Bad Rappenau ausklingen lassen.

Fitness-Radeln – mit dem Bike auf dem Schwarzwald-Panorama-Radweg

Das Wörtchen „Panorama“ zeigt es an: Ganz ohne eine gewisse Fitness ist diese Strecke nicht zu meistern, denn es gilt rund 2.400 Höhenmeter zu bewältigen. Doch keine Angst, diese ergeben sich aus der Addition aller Steigungen auf der fast 290 Kilometer langen Strecke, müssen also nicht am Stück bewältigt werden. Meist geht sehr moderat bergan und bergab, nur zwischen Enzklösterle und Seewald-Besenfeld werden die Waden durch die Steigung etwas stärker beansprucht. Wer sich einer guten Gesundheit erfreut, wird jedoch auch untrainiert ans Ziel kommen.


Dieses Ziel liegt in Waldshut-Tiengen, während Pforzheim den Ausgangspunkt bildet. Es geht also direkt von Nord nach Süd die Ostflanke des Schwarzwalds entlang, durch verwunschene Täler und über Hochplateaus mit wundervollem Ausblick. Wer es genussreich mag, kann die Tour als Wochen-Pauschale bei verschiedenen Anbietern buchen. Dann ist das Gepäck schon im Hotel, wenn die Tagesetappe geschafft ist.

Radeln für Fitness und Gesundheit – mit dem Bike auf dem Bodensee-Radweg

Der Bodensee-Radweg gilt als beliebtester Radweg der Welt. 220.000 Menschen umrunden den See Jahr für Jahr mit dem Bike. Meist wird die Strecke von rund 260 Kilometern in sechs bis acht Etappen bewältigt, es geht aber auch wesentlich schneller. Wer sich Zeit nimmt, wird die Region jedoch erst richtig genießen können und etwas für die Gesundheit der Seele tun. Schließlich geht es meist direkt am Ufer entlang und bei schönem Wetter verführen viele Gasthäuser zur Rast im Sonnenschein.

Der Bodensee-Radweg ist ein Klassiker, ganz für Baden-Württemberg vereinnahmen lässt er sich aber nicht. Schuld ist die geographische Lage des Sees, der mit der Schweiz, Österreich und Deutschland gleich drei Anrainerstaaten zählt. So führen insgesamt 100 Kilometer der Bike-Strecke durch Österreich und die Schweiz. Auch der Freistaat Bayern darf einige wenige Kilometer für sich beanspruchen. Das Gros der Distanz mit über 150 Kilometern führt jedoch durchs Ländle.  

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media