ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Chinas Sportmarkt: Nike und Adidas vor Anta - Li Ning, X-tep und 361 weit dahinter

Das ist Chinas größte Sportmarke Anta Sports

In seinem Heimatmarkt China ist Anta Sports die Nummer drei hinter Nike und Adidas. Durch eine potentielle Übernahme von Amer Sports könnte das in Europa noch weitgehend unbekannte Sportartikelunternehmen auch zur Nummer drei der Welt aufsteigen. Das könnte eine wegweisende Entscheidung sein.

Der NBA-Basketballer Klay Thompson ist Antas Werbegesicht in China.
Der NBA-Basketballer Klay Thompson ist Antas Werbegesicht in China.

Ähnlich wie in Europa beherrschen auch in China die globalen Spitzenreiter Nike und Adidas den Sportmarkt. Derzeit erwirtschaftet die Branche bereits zehn Prozent ihres Gesamtumsatzes in China, die beiden größten Unternehmen gelten als Statussymbole. Allerdings hat sich in deren Schatten eine Fraktion aus chinesischen Wettbewerbern gebildet. Hinter Adidas und Nike folgen die Marken Anta Sports, Li Ning, X-tep und 361.

In China werden immer noch die meisten Sportartikel der Welt produziert und aufgrund der Sportförderung durch die Regierung und die wachsende Mittelschicht auch immer mehr gekauft. „Anta, Li Ning oder 361 sind alles Marken aus mittelgroßen Städten. Die internationalen Marken sind aber so stark, dass es für die chinesischen Unternehmen unmöglich ist, mit ihren eigenen Marken in den Premium-Markt einzusteigen“, sagt Karen Dai, Project Group Director ISPO Beiing & ISPO Shanghai.

Anta plant Amer Sports zu kaufen

Bislang konnte sich kein chinesisches Unternehmen als Marke auf dem europäischen Markt positionieren. Was zumindest Anta bereits kurzfristig mit einem Zukauf ändern will. Die Firma aus dem südostchinesischen Jinjiang, hat zumindest großes  Interesse daran, den finnischen Konkurrenten Amer Sports zu kaufen, für angeblich vier Milliarden Euro. Aktuell befindet man sich in Gesprächen.

Amer führt bekannte Marken wie Salomon, Arc'teryx, Peak Performance oder Atomic und hat in etwa die Firmengröße von Anta Sports. Als Gruppe könnten die beiden Unternehmen allerdings zur weltweiten Nummer drei in der Sportbranche aufsteigen. Karen Dai und Danny He, Project Manager bei der Messe München Shanghai Co., beantworten die drei wichtigsten Fragen zum aufstrebenden Sportbrand Anta Sports.

Arc'teryx hat in China einen guten Ruf

Welche Rolle spielt Anta im chinesischen Sportmarkt aus ökonomischer Sicht?
Anta ist zweifellos die Nummer 1 unter den chinesischen Marken und die Nummer 3 überhaupt im chinesischen Sportmarkt aus wirtschaftlicher Sicht. Eine internationale Übernahme wäre jedoch für Anta nun der schnellste Weg, sein Image zu verbessern. Denn die Amer-Marke Arc'teryx hat sich beispielsweise schon einen sehr guten Ruf in China aufgebaut.

Anta Sports: Stark im Bereich Laufschuhe und Lifestyle

Welches Produktportfolio bietet Anta an?
Anta bietet eine breite Palette von Produkten an, darunter Basketballschuhe und -kleidung, Laufschuhe und -kleidung, Lifestyle und Outdoor. Der Outdoor-Bereich ist aber sehr klein. Außerdem kauft und vertreibt Anta mehrere Marken in China, um verschiedene Produkte anzubieten, darunter auch Fila oder Descente.

Anta bekommt ein besseres Image in China

Wie ist das Image von Anta in China im Vergleich zu westlichen Marken wie Nike oder Adidas, die sehr geschätzt werden?
Anta wurde lange als eine normale chinesische Sportmarke gesehen, die vor allem einen niedrigen Preis bietet und in Tier-3, -4 oder -5 Städten produziert. Wie Li Ning kann das Unternehmen aber nicht mit Nike oder Adidas konkurrieren.

In letzter Zeit hat Anta ein deutlich besseres Image bekommen. Die Gründe:

  • Anta unterstützt das Chinesische Olympische Komitee. Das heißt, alle chinesischen Athleten werden zur Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele Anta-Kleidung tragen.
  • Anta kauft internationale Marken und vertreibt sie in China, darunter Fila und Descente.
  • Anta hat Klay Thompson, NBA-Spieler bei den Golden State Warriors, als Werbegesicht gebunden. Thompson ist in China sehr beliebt, nachdem er mehrere NBA-Titel gewonnen hat.
ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare




China
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus China lesen Sie hier.