ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Gore und Pertex steigen bei EOG ein

EOG begrüßt neue Mitglieder

Mit Gore, Pertex und PrimaLoft gewinnt die European Outdoor Group namhafte neue Mitglieder. Damit wächst die Organisation mit Unternehmen aus der Outdoor-Branche auf 86 Mitglieder. 

Freuen sich auf neue Mitglieder bei der European Outdoor Group (von rechts): EOG-Präsident John Jansen (Keen), Saskia Stock (Transa Backpacking AG) und Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.
Freuen sich auf neue Mitglieder bei der European Outdoor Group (von rechts): EOG-Präsident John Jansen (Keen), Saskia Stock (Transa Backpacking AG) und Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes im Januar 2016 hatten die Teilnehmer beschlossen, auch Mitglieder aus der Technologie-Branche in ihren Reihen aufzunehmen. Jetzt dürfen sich der Vorsitzende John Jansen (Keen) und Vorstandsmitglied Antje von Dewitz (Vaude) freuen: Mit Gore, Pertex und PrimaLoft schließen sich dem Bündnis drei Hochkaräter an. 

„Es erschien nicht länger logisch, eine Abgrenzung zwischen Marken und Technologie zu ziehen, da alle Geschäftszweige in unserem Bereich mit denselben Themen und Herausforderungen zu tun haben und wir gemeinsam viel mehr erreichen können“, sagt EOG-Generalsekretär Mark Held, der durch die Öffnung von einem weiteren Wachstum ausgeht. 


Die EOG ist ein Verbund von Marken aus der Outdoor-Branche, der sich für eine engere Zusammenarbeit der Firmen einsetzt. Der Zusammenschluss ist eine Kooperations-Plattform mit dem Ziel den europäischen Outdoor-Markt innerhalb der Sportartikelindustrie zu stärken. 

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.


Kommentare