ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Vertrag mit EHF wird nicht verlängert

Nach 25 Jahren: Adidas steigt bei Handball-Verband aus

Der deutsche Sportartikel-Konzern adidas hat nach einem Vierteljahrhundert die Zusammenarbeit mit dem Europäischen Handball Verband (EHF) beendet.

adidas stellte für die EHF-Turniere die Bälle zur Verfügung
adidas stellte für die EHF-Turniere die Bälle zur Verfügung

Seit 1991 stattete das Unternehmen aus Herzogenaurach die Schiedsrichter des Verbands aus, ebenso wurden die Spielbälle bei internationalen EHF-Turnieren - so auch beim sensationellen EM-Sieg der deutschen Handball Nationalmannschaft in Polen - gestellt.

Wie die EHF auf ihrer Homepage mitteilte, wird der im Juni auslaufende Vertrag nicht verlängert. Wer die Nachfolge von adidas antritt, wurde bislang noch nicht bekannt.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare