ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Zahlen 2015

Asics’ Gewinn sinkt um die Hälfte

Der japanische Laufschuh-Hersteller Asics musste ein deutlich gesunkenes Ergebnis bekannt geben. Für das Jahr 2015 sank der Nettogewinn auf ca. 80 Millionen Euro. 2014 waren es noch ungefähr 167 Millionen Euro – ein Rückgang von über 50 Prozent.

Asics-Schuhe
In der japanischen Heimat konnte Asics den Umsatz um zwei Prozent steigern.

Grund für den Gewinn-Rückgang waren auch negative Währungseffekte. Besonders der schwache brasilianische Real belastete das Ergebnis. Dennoch konnten sowohl in Nord- und Südamerika als auch in Europa die Verkäufe währungsbereinigt um 14,5 Prozent, beziehungsweise 15,7 Prozent gesteigert werden.


Asics hat den Rhythmus seines Geschäftsjahres geändert. Die Zahlen für 2014 wurden deswegen angepasst, um den Vergleich mit dem am 31. Dezember 2015 zu Ende gegangenen Jahr möglich zu machen.

Erst vor kurzem verkündete Asics die Übernahme der Smartphone-App Runkeeper. So will das japanische Unternehmen in Sachen digitale Fitness-Strategie mit der Konkurrenz um Adidas und Nike nachziehen.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Laufen
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Laufens lesen Sie hier.


Kommentare