Markus Huber
Autor:
Markus Huber

Neustart in China

Salewa schließt Allianz mit Tutwo

Der Südtiroler Bergsport-Ausrüster geht neue Wege in China. Künftig kooperiert Salewa im Reich der Mitte mit Tutwo, dem großen Einzel- und Großhändler aus Xiamen, der selbst über etwa 1.000 Verkaufspunkte und 1200 weitere im Handel verfügt.

Massimo Baratto (links), CEO der Oberalp-Gruppe (Salewa), mit Yu Tingtao, Produkt-Direktor von Tutwo.
Neue Partnerschaft für China: Massimo Baratto (links), CEO der Oberalp-Gruppe (Salewa), mit Yu Tingtao, Produkt-Direktor von Tutwo.

Die beiden Unternehmen schlossen ein entsprechendes Lizenz- und Vertriebsabkommen.

Salewa agierte seit 2012 am chinesischen Markt über ein Joint Venture namens Salewa Trading Beijing. Die Italiener räumen aber ein, dass diese Konstruktion, die zeitweise über 67 eigene Salewa-Shops in China verfügte, nur bedingt geeignet war, die Bergsport-Kunden im Land dauerhaft und konsequent zu bearbeiten.


Seit Kurzem wird Salewas China-Geschäft von Claes Broqvist gesteuert, der sich von Bozen aus um das Brand- und Business-Development für die asiatischen Märkte kümmern wird. Broqvist war zuvor langjähriger Vertriebs-Chef bei Odlo und Haglöfs.

Markus Huber
Autor:
Markus Huber


Markus Huber
Autor:
Markus Huber




Retail
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um das Thema "Retail" lesen Sie hier.


Kommentare