ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Snowboard- und Freeski-Contest

DJI Cable Session auf der ISPO MUNICH

Bei der ISPO MUNICH wird aus dem Atrium drei Tage lang eine Freestyle-Snowarena. Drohnen-Hersteller DJI und weitere Partner veranstalten die „Cable Sessions“, einen Snowboard- und Freeski-Contest mit Preisgeldern von insgesamt 4.000 Euro.

Flyer Cable Sessions
Cable Sessions: Aus dem Atrium wird ein Snowpark.

Der Snowpark ist mit Boxen, Rails und Kickern ausgestattet und zwischen den Hallen A6 und B6 zu finden. 20 bis 30 ausgewählte Rider sowie Teamfahrer der ausstellenden Marken sorgen für ein hohes Niveau.


Am Sonntag (24.01) und Montag (25.01) kämpfen die Wintersportler in Qualifikationen um den Einzug ins Finale, das am Montagabend um 19Uhr stattfindet. Eine Jury bestimmt den Sieger – es geht um 3.000 Euro Preisgeld.

Trick-Contest am Sonntag

Schon am Sonntagabend um 19Uhr gibt es zusätzlich noch die „DJI Best Trick Sessions“. Hierbei entscheidet das Publikum, wer sich den 1.000-Euro-Gewinn holt.


Während an den ersten beiden Tagen die Profis im Vordergrund stehen, geht es am Dienstag ganz um den Nachwuchs. Beim „Kids on Snow Day“ gibt es Training, Spaß-Wettbewerbe und die Gelegenheit, die Profis zu treffen.

Das Rahmenprogramm der „Cable Sessions“: Foodtrucks, Chillout-Lounge, DJs und zum Ausklang der Abende ein paar Drinks.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




ISPO Munich
Melayne and Cameron Shayne perform Budokon on the Health & Fitness stage at ISPO MUNICH 2017.
Lesen Sie hier Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um die führende internationale Leitmesse des Sports.


Kommentare