ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Deutscher Nike-Konkurrent und Pro Gamer starten Partnerschaft

eSports-Star Tyler „Ninja“ Blevins wird Adidas-Originals-Star

Adidas gelingt ein Coup in der eSports-Szene: Tyler Blevins, einer der bekanntesten eSports-Stars beginnt eine Partnerschaft mit dem Sportartikel-Konzern. Der erweitert damit sein Portfolio um einen Milliardenmarkt.

Adidas nimmt eSports-Star Tyler Blevins unter Vertrag.
Adidas nimmt eSports-Star Tyler Blevins unter Vertrag.

Das Sportunternehmen Adidas arbeitet bereits mit eSport-Teams wie Team Heretics und Grow uP zusammen. Doch nun wagt das Unternehmen einen weiteren Schritt, um in den Milliardenmarkt eSports einzutreten.

Sie nahmen den Star Tyler „Ninja“ Blevins unter Vertrag. Er ist der erste Einzel-Star aus der Branche, der zum Adidas-Originals-Partner wird. „Die Partnerschaft zeigt das Engagement der Sportbekleidungsmarke für das Gaming“, schreibt das Unternehmen. „Adidas begrüßt offiziell einen der produktivsten Spieler und Content-Ersteller der Welt in seiner Familie.“

Vorgänger bei Adidas Originals: Kanye West oder Pharrell Williams

Zuletzt haben der Sänger Pharrell Williams oder der Rapper Kanye West gemeinsam mit Adidas Originals Produkte entworfen. Blevins deutete bereits 2018 an, dass er gerne einmal Schuhe entwickeln würde. In einem Ankündigungsvideo auf Twitter sagt er: „Die Partnerschaft mit Adidas ist eine Chance, einer Familie beizutreten, die Gestalter feiert.“ Er trägt dabei einen „Ninja“-Hoodie.

Im eSports sind nicht viele Spieler so bekannt wie Blevins. Der 28-Jährige spielt Fortnite und ist in den letzten Jahren zu einem äußerst erfolgreichen Streamer auf den Spiele-Plattformen Twitch und nun Mixer geworden. Der eSports-Markt soll in den kommenden Jahren zu einem Milliardenmarkt wachsen.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare