Autor:
Thomas Becker

Tageszusammenfassung für den ersten Tag der ISPO MUNICH 2017

Ein Sonntag voller Stars, Neuheiten und Inspiration

Das geht ja gut los! Hoher Besuch gleich am ersten Tag, prallvolle Hallen von A bis C und auch inhaltlich ein Programm auf Champions-League-Niveau: So sah er aus, der Tag 1 der ISPO MUNICH 2017. Die schlechte Nachricht: Es sind nur noch drei Tage übrig!

Seit jeher ist die ISPO MUNICH ein faszinierender Mix aus Welt-Stars, modernster Technologie und jeder Menge Menschen mit verdammt viel guter Laune – und das schon am frühen Sonntagmorgen. Zum Beispiel im WATERSPORTS VILLAGE in Halle A6.

Dort legten ein paar Models in der neuesten Strandmode einen selten schmissigen Auftritt hin und gaben damit der größten Sportmesse der Welt schon mal den Weg vor: „Flip, flap and fly“. Kurz gesagt: Rock'n'Roll!

Bode Miller mit der Sensations-Nachricht

Ein Programm, mit dem einer wie Bode Miller schnell zu begeistern ist. Erstmals war der wohl spektakulärste Skifahrer der letzten Dekaden nicht als Athlet auf der ISPO, sondern als Unternehmer – beichtete auch gleich mal, dass man den Rennfahrer Miller wohl eher nicht mehr erleben werde. „Hier auf der ISPO MUNICH bekomme ich neue Inspirationen“, sagte Miller im Gespräch mit ISPO.com, „der Ski-Weltcup inspiriert mich nicht mehr.“


Was zwar schade ist, aber als „Chief Innovation Officer“ der US-Bekleidungsfirma Aztech bleibt das enfant terrible dem Skisport noch erhalten.

Henrik Kristoffersen macht einen Abstecher vor der Ski-WM

Voll im Saft steht dagegen noch Henrik Kristoffersen. Das norwegische Slalom-Ass mit den dünnen Beinchen (Spitzname Spargeltarzan) schaute kurz vor Beginn der Ski-WM noch auf der ISPO München vorbei und versprach gleich mal ein besseres Abschneiden als im vergangenen Winter in St. Moritz: „Da bin ich nur 18. geworden. Diesmal wird das anders aussehen, versprochen!“

Messechef Klaus Dittrich mit Skirennläufer Henrik Kristofferson (rechts)
Klaus Dittrich, Hauptgeschäftsführer der Messe München, mit Skirennläufer Henrik Kristofferson (rechts)

Konkurrent Felix Neureuther wird’s vernommen haben. Auch Biathlon-Überflieger Martin Fourcade, der zum ersten Mal auf der ISPO MUNICH war, hat sich für die am 8. Februar beginnende WM in Hochfilzen einiges vorgenommen: mindestens einmal Gold. Fast bescheiden, für einen Seriensieger wie ihn.

Frauen werden noch wichtiger

Mit Bescheidenheit ist es bei den Damen dagegen erst mal vorbei. Die erste ISPO Experts4Women Tour trug dem Fakt Rechnung, dass Frauen für die Sportbranche längst ein bedeutende, ständig wachsende Zielgruppe darstellen. Allerdings kamen die Damen überein: „In der Kommunikation ist noch Luft nach oben.“


Im Sportbusiness berichtete derweil der Händlerverbund „Intersport Deutschland“ von der derzeit „größten Umbauphase der Geschichte“, wogegen der bayerische Großhändler „Sport 2000“ voll auf Digitalisierung setzt.

Budokon: Mischung aus Martial Arts, Yoga, Calisthenics & Animal Locomotion

Nach all den Zahlen tat da ein bisschen Bewegung ganz gut: Warum denn nicht mal Budokon, diese Mischung aus Martial Arts, Yoga, Calisthenics & Animal Locomotion? Die Budokon-Gründer Melayne und Cameron Shayne performten auf der Health & Fitness-Bühne der ISPO MUNICH 2017 diese sehr speziellen Bewegungen, die Körper wie Geist schulen und dabei nicht mehr als das eigene Körpergewicht brauchen.


ISPO Munich
Um Punkt 9:00 Uhr öffnete die ISPO MUNICH ihre Tore.
Der erste Tag der ISPO MUNICH 2017 hat wieder einmal die Welt des Sport Business in München zusammengeführt. Auch am zweiten Tag warten einige Highlights und prominente Gäste auf die Besucher. Hier unsere Tipps für den Montag auf der ISPO MUNICH 2017.


Virtual Reality am Stand von Bogner

Wem das dann doch ein Tick zu anstrengend war, der konnte am Stand von Willy Bogner noch ein bisschen in die virtuelle Realität entfliehen – mitten rein in eine zauberhafte Bergwelt, dummerweise allerdings auf einem verdammt schmalen Grat über einem 500 Meter tiefen Abgrund.

Holo Deck VR heißt die spektakuläre Technologie, die vom Fraunhofer-Institut entwickelt wurde und nun bei Bogner getestet werden kann. Die gute Nachricht für alle, die das und anderes verpasst haben: Drei Tage ISPO MUNICH sind noch übrig. Viel Spaß damit!

P.S. Folgen Sie unserem Live-Ticker, um immer up to date zu sein, was gerade auf der ISPO MUNICH 2017 passiert


Autor:
Thomas Becker
Themen dieses Artikels


Autor:
Thomas Becker




ISPO Munich
Melayne and Cameron Shayne perform Budokon on the Health & Fitness stage at ISPO MUNICH 2017.
Lesen Sie hier Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um die führende internationale Leitmesse des Sports.


Kommentare