ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Sportartikelhersteller mit erneuten Problemen im Fußball

Puma: Trikotproduktion beim VfB Stuttgart eingestellt

Sportartikelhersteller Puma hat erneut Probleme mit seinen Trikots: Das dritte Trikot des VfB Stuttgart wird nicht mehr neu produziert, da sich das „äußerst aufwendige Finishing-Verfahren nicht bewährt hat“, teilte Puma mit.

Wird nicht mehr hergestellt: Das dritte Trikot mit Silber-Glanz trug Marcin Kaminski nur beim ersten Showtraining der Saison 2016/2017.
Wird nicht mehr hergestellt: Das dritte Trikot mit Silber-Glanz trug Marcin Kaminski nur beim ersten Showtraining der Saison 2016/2017.

Im Finishing werde der silberne Glanz auf dem Trikot erstellt: Diesen Effekt wird es bei der neuen Variante, einem schlichteren, hellgrauen Trikot nicht mehr geben. Zum 1. Oktober 2016 soll die neue Variante in den Verkauf gehen.

Wer sich das neue Trikot bereits gekauft hat, kann es umtauschen oder bekommt das neue Trikot kostenfrei zugestellt. 

Lesen Sie hier alle News rund um Sportartikelhersteller Puma

 

 

Puma-Trikots: Probleme während der EM

Bereits während der Fußball-Europameisterschaft hatte Puma für große Schlagzeilen mit den Trikots der Schweizer Nationalmannschaft gesorgt: In der Partie gegen Frankreich rissen sieben Shirts. Digital-Experten warfen dem Sportartikelhersteller daraufhin vor, die digitale Kommunikation komplett zu vernachlässigen und Desinteresse am Kunden zu zeigen.

 

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Retail
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um das Thema "Retail" lesen Sie hier.


Kommentare