Die Highlights von der ISPO Shanghai

ISPO Shanghai 2018: Die Messe in Bildern

Die ISPO Shanghai zeigt deutlich: Der chinesische Sportmarkt wächst und bietet großes Potential. E-Commerce und Digitalisierung, der Running-Boom und weibliche Sportlerinnen sind Wachstumstreiber. Auch der FC Schalke 04 ließ sich die Messe nicht entgehen und stattete der ISPO Shanghai einen Besuch ab. Die Highlights in Bildern.

Tmall Fashion Show liefert beeindruckende Zahlen

Der chinesische Sportmarkt steht für Wachstum: Auf der Messe präsentierten chinesische und internationale Aussteller Produktneuheiten aus den vier großen Bereichen Running, Health & Fitness, Outdoor und Wassersport. Und die ISPO und Tmall Fashion Show sorgte auch online für große Aufmerksamkeit:

Drei Schwerpunktthemen auf der Messe

Die ISPO Shanghai zählt zu den wichtigsten Branchen- und Netzwerkplattformen in der asiatischen Sportartikelbranche, wie Messe-Chef Klaus Dittrich bei der Eröffnung sagte. Der Umsatz der chinesischen Sportartikelindustrie steigt kontinuierlich. Experten erwarten bis 2020 ein Umsatzwachstum auf 460 Milliarden US-Dollar.

Schalke 04 auf der ISPO Shanghai

Der FC Schalke 04 läuft künftig nicht mehr in Adidas, sondern in Umbro-Trikots auf. Das neue Auswärtsdress für die Saison 2018/19 präsentierte der Klub unter Mithilfe des Ex-Spielers Gerald Asamoah auf der ISPO Shanghai in China. Kein Markt ist inzwischen wichtiger für den Bundesligisten.

Kommentare




ISPO Shanghai
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt der ISPO Shanghai lesen Sie hier.