ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Urban Camping kurbelt Umsätze an

US-Handel profitiert von Outdoor-Trend

Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika hat sich der Winter in dieser Saison nicht so recht blicken lassen, nach 2012 war es der zweitwärmste aller Zeiten.

In den USA gehört das Tailgating bei NFL-Spielen fest zur amerikanischen Kultur
In den USA gehört das Tailgating bei NFL-Spielen fest zur amerikanischen Kultur

Wie das US-Marktforschungsinstitut „The NPD Group“ herausfand, sank dadurch der Umsatz mit Outerwear im vierten Quartal 2015 um sechs Prozent.

Die warmen Temperaturen hatten aber auch ihr Gutes.

Outdoor-Trends beflügeln Umsatz

Denn der milde Winter begünstigte neue Outdoor-Trends wie das Urban Camping, also das Zelten in städtischer Umgebung.


Besonders Hängematten, Zelte und Zelt-Accesoires verkauften sich im letzten Quartal 2015 am besten. Die Umsätze legten in diesem Segment um bis zu 36 Prozent zu.

Den Rückgang der Outerwear-Umsätze erklärte Matt Powell, Vice President und Sport Industry Analyst bei der NPD Group so: „Die Verbraucher kaufen heutzutage Produkte, die sich in unterschiedlichsten Wetterverhältnissen vielseitig einsetzen lassen.“

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.


Kommentare