ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Generalsekretär der European Outdoor Group (EOG) Im Interview

Mark Held: Outdoor ist ein Wachstumsfaktor

Mark Held ist Generalsekretär der European Outdoor Group (EOG) und sprach am Rande der EOG-Pressekonferenz zur ISPO MUNICH 2016 mit ISPO-TV über den wachsenden Outdoor-Markt, die Herausforderungen der Branche und die Zukunft von Messen in der digitalen Welt.

Mark Held
Mark Held ist Generalsekretär der European Outdoor Group (EOG)


1. Die wichtige Verbindung zwischen ISPO MUNICH und der Outdoor-Branche

Die ISPO MUNICH ist enorm wichtig für uns. Man muss sich nur mal umschauen. Die Größe und das Ausmaß und dann natürlich das Engagement der Marken. Klaus Dittrich hat es bei der EOG-Pressekonferenz erneut erklärt wie stark die Outdoor Community gewachsen ist – und ich glaube, dass sie mittlerweile die größte Gemeinschaft innerhalb der ISPO MUNICH ist, die aber nicht nur eine Outdoor-Messe ist. Outdoor-Sport ist ein beeindruckender Wachstumssfaktor innerhalb der ISPO.



2. Die ISPO MUNICH als Informationsplattform auch für Verbraucher

Das Erstaunlichste ist das Endkonsumenten-Engagement. Wenn man die Statistiken betrachtet, dann sieht man, wie ausgeprägt die Kommunikation zwischen der ISPO MUNICH und den Konsumenten ist.

Es funktioniert, weil die ISPO direkt Informationen verbreitet, die Grenzen zwischen Fachpublikum und Verbraucher verschmelzen. Die Verbraucher erwarten, dass sie erfahren was hier vor sich geht.


3. Die digitale Strategie der ISPO MUNICH 

Abschließend möchte ich noch sagte,wie unglaublich es ist, dass die digitale Kommunikation der ISPO nicht nur einen massiven Höhepunkt zur ISPO MUNICH erlebt, sondern ganzjährig funktioniert. Es gibt kleine Ausschläge nach oben während der Messe, aber es ist eine ganzjährig andauernde, kontinuierliche Leistung. Ich glaube, das ist bewundernswert. 

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.


Kommentare