ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Medien-Partnerschaft

FC Bayern München kooperiert mit Yahoo Sports

Der FC Bayern München will seine Reichweite stärken. Dafür schloss der deutsche Fußball-Rekordmeister einen Vertrag mit Yahoo Sports. Ziel ist es, neben Europa auch die USA und Lateinamerika mit Medieninhalten zu versorgen.

Die Mannschaft des FC Bayern auf einem Schiff vor der New Yorker Skyline.
Es ist bereits die vierte Kooperation der Bayern mit Medien-Unternehmen.

In der Vergangenheit schloss Bayern bereits ähnliche Deals mit MSN, Goal und Univision. Die Münchner stellen dabei Nachrichten – und Video-Inhalte zur Verfügung.


„Während die USA unser primärer Markt bleiben, behalten wir auch Zentral- und Südamerika im Auge, wo das Interesse am FC Bayern und dem deutschen Fußball rasant wächst“, sagte der Geschäftsführer des New Yorker Büros der Münchner, Rudolf Vidal, gegenüber „Sportsbusinessdaily.com“.

„Neues Publikum erreichen“

„Das Ziel unserer Medien-Partnerschaften ist es, im Markt sichtbar zu sein und ein neues Publikum durch die größten verfügbaren Plattformen zu erreichen.“ In den USA soll sich die Zahl der Bayern-Fanklubs innerhalb der letzten beiden Jahren von acht auf mehr als 90 in insgesamt 34 Staaten gesteigert haben.

Über die Laufzeit des Vertrages mit Yahoo Sports wurde nichts bekannt.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Themen dieses Artikels


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare