ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Worldwide Responsible Accredited Production

Vortrag zum Thema Social Compliance

Auf der ISPO MUNICH findet an zwei Tagen ein Vortrag zum Thema Social Compliance statt. Sprecher ist Hong Mei von WRAP (Worldwide Responsible Accredited Production) – einer unabhängigen Nichtregierungsorganisation mit Zertifizierungs-Programm für Hersteller von genähten Produkten.

WRAP
Worldwide Responsible Accredited Production wurde Mitte der 1990er gegründet.

Das Thema des Vortrags lautet „The Current Landscape of Social Compliance“. Am 25. und 26. Januar jeweils von 15 bis 16Uhr können die Besucher den Ausführungen von Hong Mei in der Asia Lounge in der Halle C3 beiwohnen.

Das Ziel von WRAP ist es, Fabriken nicht nur zu zertifizieren, sondern diese anschließend auch zu überwachen und so für die Einhaltung der vorgegebenen Standards durch die Produzenten zu sorgen.

Zu den 12 Prinzipien der WRAP-Zertifizierung zählen unter anderen das Verbot von Zwangsarbeit, Kinderarbeit, Belästigung und Missbrauch. Darüber hinaus faire Entlohnung und Sozialleistungen als auch Sicherheitsbestimmungen.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




ISPO Munich
Melayne and Cameron Shayne perform Budokon on the Health & Fitness stage at ISPO MUNICH 2017.
Lesen Sie hier Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um die führende internationale Leitmesse des Sports.


Kommentare