ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Rundgang auf der ISPO MUNICH

Technologien für den Point of Sale: ISPO RETAIL LAB 4.0

Eine Sonderfläche auf der ISPO MUNICH zeigt State-of-the-Art-Technik für den Handel: Das ISPO RETAIL LAB 4.0 lädt die Messe-Besucher dazu ein, sich die neuesten Technologien für den Point of Sale anzuschauen. Ziel ist es auch, Synergien zwischen dem Handel und dem Sport-Sektor zu erzeugen.

ISPO RETAIL LAB
ISPO RETAIL LAB: Rundgang auf der ISPO MUNICH.

Der vom Technologie-Unternehmen Sportmas mitorganisierte Rundgang liefert Einblicke in die technischen Mittel, die das Handelsgeschäft heutzutage unterstützen, erleichtern und verbessern können.


Dazu gehören beispielsweise Beacons, die verkaufsfördernde Aktionen via Bluetooth ermöglichen, oder RFID, die Produkterkennung über Radiofrequenz liefern.

Digital Signage und WiFi-Analytik

Eine weitere Technologie ist Digital Signage: Es ermöglicht personalisierte Ansprache über die Ermittlung von Geschlecht und Alter des Kunden mit Hilfe der Video-Analyse. Mit WiFi-Analytik ergibt sich die Möglichkeit, das Bewegungsverhalten der Kunden in bestimmten Räumen festzustellen.

Darüber hinaus werden weitere Softwarelösungen und Drucktechnologien vorgestellt. Die Spezialisten der jeweiligen Technologie stehen für Fragen zur Verfügung.


Das ISPO RETAIL LAB 4.0 befindet sich am Eingang Ost EOE.02 und ist an allen Messetagen geöffnet.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




ISPO Munich
Melayne and Cameron Shayne perform Budokon on the Health & Fitness stage at ISPO MUNICH 2017.
Lesen Sie hier Storys, News, Ratgeber und Hintergründe rund um die führende internationale Leitmesse des Sports.


Kommentare