ISPO.com Logo
Author:
ISPO.com

Buff erweitert Cap-Kollektion

Buff mit neuem Cap Sortiment von Tech bis Lifestyle

Hut ab vor Marken, die es mit Ihrem Firmenlabel zum Gattungsbegriff bringen wie die spanische Kultmarke Buff. Die spanischen Erfinder des nahtlosen Schlauchtuchs setzen auch in der aktuellen Kollektion auf sportive Kappen mit innovativen Features und der nötigen Portion Style. Zudem setzen die Spanier auf ein neues Nachhaltigkeitskonzept.

Für das Outdoor-Abenteuer mit Köpfchen.
Für das Outdoor-Abenteuer mit Köpfchen.

Stolze 16 Kappen-Modelle in über 100 Designs: mit der aktuellen Sommer-Kollektion startet Buff in Sachen Headware dieses Jahr durch und präsentiert funktionale Kopfbedeckungen für die Bereiche Running, Trekking, Biking und Lifestyle. Die lebensfrohen Designs sind auf die Neckwear-Styles abgestimmt und lassen sich nach Lust und Laune in BUFF-typischer „mix and match“-Manier mit den klassischen Halstüchern kombinieren – eine komplette Kollektion für alle Sportler, die Wind, Sonne und Niederschlag trotzen wollen, wenn Sie ihren Outdoor-Aktivitäten nachgehen.

Beste Passform und durchdachte Features

Buff-Produkte stehen für erstklassige Verarbeitung und ausgewählte Materialien. Hinzu kommen technische Features, die den feinen aber spürbaren Unterschied machen. Der präzise Laserschnitt sowie die exakte Verarbeitung mit modernsten Maschinen garantieren eine perfekte Passform. Dabei sind die Materialien atmungsaktiv und auf ein minimales Packmaß komprimierbar, wobei sie allerdings schnell wieder ihre ursprüngliche Form annehmen, sobald sie aus der Tasche gezogen werden.

Für Läufer ist die Auswahl besonders variantenreich, sechs Silhouetten sind in der Kollektion: Run Cap, Pro Run Cap, Pack Run Cap, Trucker Tech Cap, Visor und Pack Run Visor, da ist für jede Kopfform und den persönlichen Komfortanspruch ein passendes Cap dabei. Die meisten Kollektionsteile weisen einen hohen Lichtschutzfaktor auf und sind zudem zuverlässig atmungsaktiv auch bei extremen Witterungsbedingungen – so bleibt der Kopf auch bei fordernden Trainingseinheiten kühl und optimal geschützt. Das Pro Run Cap kommt mit einer zusätzlichen Innovation daher: Hier wurde ein Brilleneinschub integriert.

Kühler Kopf auf heißen Trails.
Kühler Kopf auf heißen Trails.

Auch Rad-Enthusiasten müssen nicht auf ihr Buff Cap verzichten

Rennrad Caps sind bei Radlern aller Disziplinen sehr beliebt, viele schätzen ein cooles Cap als sinnvolle „Schicht“ unter dem Helm. Diesen Style hat Buff in der neuen Kollektion ebenfalls in einigen Cap-Modellen umgesetzt. Als Neuling kommt in der diesjährigen Bike-Kollektion das Pack Bike Cap hinzu, das so komprimierbar ist, dass es in der kleinsten Tasche – etwa im Radtrikot – Platz findet. Es schützt bei sonnigen Bike-Touren mit Lichtschutzfaktor 40 vor aggressiver UV-Strahlung und vor Überhitzung.

In der Trekking-Linie sind gleich sieben Neumodelle für jede Art Berg- und Wandersport zu bekommen. Bimini, Booney Hat, Trek Cap, Military Cap, Pack Trek Cap, Travel Bucket Cap und Track Bucket Hat: so viel Auswahl gab es von Buff noch nie. Hier ist das Besondere der Wetterschutz: Die Caps halten Regen und Wind stand, schützen natürlich effektiv vor Sonneneinstrahlung und sind schnelltrocknend.

Auch Biker müssen nicht auf die perfekte Cap von Buff verzichten.
Auch Biker müssen nicht auf die perfekte Cap von Buff verzichten.

Für Abenteuer in der Natur und effektiven Naturschutz

Auch für Buff ist Nachhaltigkeit mehr als ein Lippenbekenntnis. Von Beginn an setzte der charismatische Buff-Gründer Joan Rojas Mas seine Idee vom perfekten Hals-Windschutz so ökologisch wie möglich um. Joan wollte nämlich ein Bekleidungsteil schaffen, das ihn bei seinen geliebten Motorrad-Touren optimal vor Wind schützte. Schon die erste Kollektion wurde konsequent in der eigenen Näherei hergestellt. Kurze Transportwege, Materialien mit nachweisbar ökologischer Herkunft und stets ein Blick auf den heimischen Arbeitsmarkt waren seine unternehmerischen Grundsätze.

Das hat sich bis heute nicht geändert. Baumwolle von zertifizierten Betrieben, Wolle von Bio-Schafbetrieben und Merinowolle von Anbietern, die artgerechte Tierhaltung garantieren, sind die Grundmaterialien sämtlicher Buff-Produkte. Chemische Behandlung und maschinelle Verarbeitung erfolgen unter strengsten Umweltauflagen.

Buff nimmt das Engagement für die Umwelt sehr ernst

Als Outdoor-Unternehmen, das seine Kunden für spannende Abenteuer in der Natur ausrüstet, ist es Buff natürlich ein Anliegen, die Umwelt spürbar zu entlasten. Demzufolge engagiert sich Buff seit 2011 in verschiedenen Projekten unter Federführung der EOCA (European Outdoor Conversation Association) und wurde für dieses Engagement sowohl 2011 wie auch 2012 mit dem Conservation Champion Preis ausgezeichnet.

Seit 2016 ist Buff Teil eines Projektes, bei dem das ehrgeizige Ziel der beteiligten Unternehmen ist, zwei Millionen Bäume zu pflanzen, um so im Sinne des Artenschutzes strapazierte Landstriche zu renaturieren. Außerdem gehören zum Engagement von Buff Projekte wie die Pflege von Naturpfaden in Wales, die Wiederaufforstung in den Pyrenäen sowie Ökotourismus-Projekte in Island. Buff ist stolz darauf, mit diesem Engagement einen Teil zum weltweiten Naturschutz beizutragen.

Mit der aktuellen Cap-Kollektion präsentiert sich Buff einmal mehr als Head- und Neckwear-Spezialist, der den Charme seiner Neckwear-Produkte eins zu eins auf Kopfbedeckungen in außergewöhnlichen Styles überträgt. Willkommen im Buff-Sommer 2018. Für alle, die die neue Buff-Kollektion im Rahmen eines besonderen Events erleben wollen: Hier geht’s direkt zur Buff-Running-Veranstaltung EPIC TRAIL, einem Berglauf-Event der Extraklasse. 

ISPO.com Logo
Author:
ISPO.com
Comments