Author:
Martin Jahns

Ölhersteller jetzt auch Sponsor bei Eisschnelllauf und Shorttrack

Liqui Moly verstärkt Engagement im Wintersport

Der Motoröl- und Additivhersteller Liqui Moly hat ein neues, millionenschweres Sponsoringpaket für die kommenden beiden Wintersport-Saisons geschnürt. Zwei Sportarten sind neu im Portfolio.

Im Alpinsport ist Liqui Moly schon seit Jahren als Sponsor aktiv.
Im Alpinsport ist Liqui Moly schon seit Jahren als Sponsor aktiv.

Bereits seit Jahren ist der Liqui-Moly-Schriftzug weltweit bei Wintersportveranstaltungen zu sehen. Das wird auch die kommenden beiden Saisons so bleiben. Das Ulmer Unternehmen toppt dabei mit neuen Engagements im Eisschnelllauf und Shorttrack die bisherigen Investitionen für Werbemaßnahmen im Wintersport deutlich.

„Die Medienreichweite, besonders die im Fernsehen, die uns die Veranstaltungen der letzten Jahre beschert haben, war phänomenal und hat uns dazu veranlasst, diesen Weg weiter zu gehen“, sagt LIQUI MOLY-Marketingleiter Peter Baumann. Mit den neuen Sportarten soll diese Zahl nochmals steigen.

Liqui Moly hofft auf Sichtbarkeit in Asien

Vor allem im Hinblick auf den asiatischen Markt verspricht sich Liqui Moly vom Einstieg in den Eissschnelllauf und Shorttrack Vorteile. Die Sprint-Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf wird 2018 im chinesischen Changchun ausgetragen. Und zwei der vier Weltcup-Wettbewerbe 2017 im Short Track finden im November in Shanghai und Seoul statt.

Die Stationen für die Wettkämpfe der Saison 2018/19 sind noch offen. „Aber es werden sich bestimmt wieder welche in Asien befinden. Das ist eine der Regionen in der Welt, die für uns extrem großes Wachstumspotential bietet“, so der Marketingleiter.

Liqui Moly auch bei Eishockey-WM Sponsor

Auch im Eishockey bleibt der Ölproduzent aktiv. Nachdem er bei der Eishockey-WM in Deutschland und Frankreich im Mai 2017 erstmals als Werbepartner mit von der Partie war, wird das Unternehmen auch während der Weltmeisterschaft in Dänemark im nächsten Jahr und 2019 in der Slowakei als Sponsor auftreten.

Insgesamt wird Liqui Moly in den beiden anstehenden Wintersportsaisons an 226 Veranstaltungstagen präsent sein. „Wenn unsere Motorsportveranstaltungen in der Winterpause sind, spielt LIQUI MOLY auf anderen Bühnen. Damit ist unsere Marke beinahe permanent im Sport und den Medien zu sehen. Gleichzeitig steigern wir die Markenbekanntheit außerhalb des Motorsports weiter.“

Diese Wintersport-Events unterstützt Liqui Moly

  • FIS Weltcup der Nordischen Kombination 2017/18 und 2018/19
  • FIS Skisprung Weltcup 2017/18 und 2018/19
  • RAW AIR 2018 und 2019 (Teil des Skisprung Weltcups)
  • AUDI FIS Ski Weltcup 2017/18 und 2018/19
  • FIS Skiflug Weltmeisterschaften 2018
  • Eishockey Weltmeisterschaften 2018 und 2019
  • ISU Speed Skating Weltcup & Meisterschaften 2017/18
  • ISU Short Track Weltcup & Meisterschaften 2017/18 und 2018/19
  • BMW IBSF Weltcup Bob + Skeleton & WM 2017/18 und 2018/19
  • FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2019

Gegründet 1957 entwickelt und produziert LIQUI MOLY ausschließlich in Deutschland. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen verkauft seine Produkte in über 120 Ländern und erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 489 Millionen Euro.

Author:
Martin Jahns


Author:
Martin Jahns






Comments